Gehaltsvergleich

Handelsfachpacker/in in Menden (Sauerland)

Zu ihren Aufgaben gehört das Entgegen nehmen und die Prüfung der Ware anhand der Begleitpapiere auf deren Richtigkeit, Menge und Beschaffenheit bei der Lieferung. Sofern es etwas zu beanstanden gibt bereiten sie den Rückversand der Ware vor. Wurde die Ware ordnungsgemäß geliefert packen der Handelsfachpacker und die Handelsfachpackerin die gelieferte Ware aus, sortieren sie und lagern sie dann fachgerecht. Die Artikel werden in Listen, Karteien oder am PC erfasst. So kann jederzeit Auskunft über den Bestand und den Lagerort gegeben werden. Die Bestände werden vom Handelsfachpacker und der Handelsfachpackerin in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Sie stellen die Lieferung für den Warenausgang zusammen, verpacken die Gegenstände und erstellen die dazugehörigen Begleitpapiere. Sie bedienen dabei Transportgeräte und Lagerverwaltungssysteme. Unabhängig von der Ware oder Branche müssen Güter immer wieder transportiert, gelagert und erneut versandt werden. Während dieses ständig wiederkehrenden Prozesses übernehmen der Handelsfachpacker und die Handelsfachpackerin die Aufgaben der Warenannahme und die fachgerechte Lagerung des Warenausganges. Sie nehmen bei der Anlieferung die Ware in Empfang. Anschließend packen sie sie aus [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Handelsfachpacker/in in Menden (Sauerland) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Menden (Sauerland) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 10.11.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 6 Gehaltsdaten für den Beruf Handelsfachpacker/in in Menden (Sauerland) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.000,00 3.916,27 2.991,60
Netto 1.329,86 2.197,66 1.822,78
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 81,3 1.437,00 2.936,99 2.148,48 57
Kerpen, Rheinland 99,4 2.058,33 4.550,00 2.664,58 28
Gütersloh 65,7 861,95 1.218,18 1.083,24 21
Pulheim 84,8 1.600,00 2.275,00 1.937,19 21
Plettenberg 24,8 1.780,00 2.380,00 1.960,60 20
Dortmund 24,8 1.397,50 2.322,01 1.876,50 17
Essen, Ruhr 54,4 1.400,00 2.540,69 1.807,18 17
Düsseldorf 75,8 1.200,00 2.857,14 1.631,45 16
Bielefeld 83,8 1.950,00 1.950,00 1.950,00 14
Lennestadt 39,8 1.920,00 2.543,37 2.228,87 13
[...]und kontrollieren die Lieferung auf Vollständigkeit und Unversehrtheit. Sie benutzen Fördergeräte wie Gabelstapler, Brückenkräne und automatische Förder-oder Sortieranlagen zum Verladen der Ware. Der Handelsfachpacker und die Handelsfachpackerin beachten bei der Ware auch, dass jede Ware ihre bestimmten Eigenschaften hat, welches eine bestimmte Handhabung und einen geregelten Umgang zur Förderung ihrer Qualität erfordern. Sie lagern die Güter fachgerecht ihren Eigenschaften entsprechend ein. Bei sehr großen, langen Eisenrohren achten sie zum Beispiel darauf, dass diese aus Sicherheitsgründen nicht in Hochregal lagern deponiert werden. Güter, welche nur kurzfristig zwischengelagert werden sollten sich immer in der Nähe der Verladestelle befinden. Werden Waren für einen Warentransport in Ladeeinheiten zusammengestellt, entnehmen der Handelsfachpacker und die Handelsfachpackerin die gewünschte Menge aus dem Lager und verpacken sie mit Hilfe von Verpackung und -materialien. Das Transportgut wird im Anschluss von ihnen beschriftet. Der letzte Arbeitsschritt ist das Verladen das Verstauen und das Sichern der Ware auf den Transportmitteln. Die für die Transporte geltenden Vorschriften werden dabei von ihnen genau beachtet. [nach oben]

Infos über Menden (Sauerland)

Die Stadt Menden liegt im Märkischen Kreis im Sauerland, Nordrhein-Westfalen. Während für den regionalen und überregionalen Verkehr Bus und Bahn zur Verfügung stehen, kann man mit dem Auto über die Bundesstraßen B7 und B515 schnell und problemlos überall hingelangen. Zahlreiche größere und mittelständische Unternehmen sind in Menden angesiedelt, aus den Bereichen Maschinenbau, Anlagentechnik, Lebensmittelherstellung und anderen. Wer in der produzierenden Industrie keine Stelle als Lehrling oder Arbeiter bekommen kann, kann sich beispielsweise im Handwerk oder der Gastronomie versuchen, oder in Richtung Hagen und Ruhrgebiet pendeln. Neben den normalen und weiterführenden Schulen gibt es in Menden ein Berufskolleg für Technik, Ernährung und Hauswirtschaft, Sozial- und Gesundheitswesen, sowie ein kaufmännisches Berufskolleg.

Stellenangebote in Menden (Sauerland)

Erzieher*in als pädagogische Fachkraft (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen
Ort: Marl
Objektleiter:in IFM (m/w/d) mehr Info
Anbieter: STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH
Ort: Köln
UX/UI Designer:in - lexoffice (w/d/m) mehr Info
Anbieter: Haufe Group
Ort: Leipzig
Meister:in GLT/MSR als Servicetechniker:in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH
Ort: München
Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder Altenpfleger (m/w/d) für unsere Station im Abdominalzentrum (Gastroenterologie / Allgemein- und Viszeralchirurgie) mehr Info
Anbieter: Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH
Ort: Stuttgart