Gehaltsvergleich

Hauswirtschaftshelfer/in in Hildesheim

Für die 2 bis 3 jährige Ausbildung ist meist ein mittlerer Bildungsabschluss erforderlich, wobei auch unter Umständen Hauptschulabsolventen eine Ausbildungsstelle als Hauswirtschaftshelfer/in erhalten können. Weiter ist die Vorlage eines entsprechenden Gesundheitszeugnisses eine Voraussetzung für die Ausbildungsstelle, da in diesem Beruf auch die Lagerung und Bearbeitung von Lebensmitteln ausgeführt werden muss. Der/die Hauswirtschaftshelfer/in kann in den vielen Bereichen des Sozialwesens in Alten- und Pflegeheimen beschäftigt sein, bei ambulanten sozialen Diensten oder auch in Privathaushalten. Des Weiteren werden Hauswirtschaftshelfer/innen auch in Hotels, Pensionen, Jugendheimen, Ferienheimen oder in Jugendherbergen angestellt. Auch Arbeiten in Krankenhäusern sind für Hauswirtschaftshelfer/innen möglich. Der/die Hauswirtschaftshelfer/in kümmert sich um die komplette Haushaltsführung in den Privathaushalten [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Hauswirtschaftshelfer/in in Hildesheim und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hildesheim im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 24.03.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Hauswirtschaftshelfer/in in Hildesheim gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.333,33 1.380,89 1.357,11
Netto 829,15 1.004,13 916,64
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hannover 29,5 1.333,33 1.800,00 1.507,85 12
Braunschweig 40,8 765,12 1.684,21 1.345,63 9
Kassel, Hessen 98,2 1.248,00 2.000,00 1.461,60 5
Wolfsburg 64,9 1.083,33 1.800,00 1.492,53 4
Helmstedt 71,1 1.820,00 3.049,58 2.473,79 4
Bielefeld 98,9 1.600,00 2.491,67 2.003,89 3
Bockenem 18,7 1.300,00 2.773,33 1.830,00 3
Aerzen 49,6 1.200,00 1.400,00 1.320,00 3
Hofgeismar 83,8 1.280,00 1.280,00 1.280,00 3
Uelzen, Lüneburger Heide 99,6 1.186,36 1.305,00 1.265,45 3
[...]oder in den entsprechenden Heimen und Einrichtungen. Sie erledigen die täglichen Einkäufe und achten dabei auf kostengünstige Einkaufsmöglichkeiten. Sie erstellen Speisepläne und bereiten die jeweiligen Mahlzeiten zu. Danach erledigen sie den Abwasch und das Aufräumen in der Küche. Sie übernehmen die Reinigung aller Wohnräume und kümmern sich um die entsprechende Hygiene und Sauberkeit im Haushalt. Auch das Giessen von Pflanzen und Gartenarbeiten fallen in das Tätigkeitsfeld der Hauswirtschaftshelfer/innen. Das Erledigen der Wäsche mit anschließendem Trocknen und eventuellem Bügeln sowie Ausbesserungsarbeiten an Kleidungsstücken wird ebenfalls von dem/der Hauswirtschaftshelfer/in übernommen. Dieser Beruf umfasst alle in einem Haushalt anfallenden Arbeiten und ermöglicht ein vielfältiges Einsatzgebiet in Privathaushalten, Kliniken oder auch in ambulanten sozialen Einrichtungen. [nach oben]

Infos über Hildesheim

Hildesheim liegt im Bundesland Niedersachsen. Zahlreiche Touristen besuchen alljährlich die Stadt, um die Altstadt mit den vielen Fachwerkhäusern, den alten Marktplatz, die historischen Kirchen oder die Museen und Theater zu besichtigen. In Hildesheim sind einige Unternehmen der Werkzeug- und Maschinenbauindustrie tätig, die international einen guten Ruf genießen. Auch die Elektronikbranche ist hier ansässig, sowie die Getränkeindustrie. In Hildesheim sind auch einige zentrale Einrichtungen des Landes Niedersachsen untergebracht. Hildesheim ist überdies Universitätsstadt und ist gemeinsam mit den anderen Hochschulen und Schulen eine wichtige Bildungszentrale für die Region. Im Stadtgebiet verkehren Busse. Die Stadt hat einen Hafen am Mittellandkanal und einen Bahnhof.

Stellenangebote in Hildesheim

Personalreferent:in (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Bischöfliches Generalvikariat Hildesheim
Ort: Hildesheim