Gehaltsvergleich

Hauswirtschaftshelfer/in - städtischer Bereich in Bad Essen

Hauswirtschaftshelfer und -helferinnen im städtischen Bereich arbeiten in Kinderheimen, in Pflege- und Betreuungseinrichtungen für behinderte oder alte Menschen, in Krankenhäusern und in der privaten Pflege und Betreuung. Der Beruf kann ausgeübt werden, nachdem eine 2-3 jährige anerkannte Ausbildung für behinderte Menschen bei einem Bildungsträger oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation absolviert wurde. Der Einsatzbereich von Hauswirtschaftshelfern und Hauswirtschaftshelferinnen im städtischen Bereich kann je nach dem individuellen Grad der Behinderung unterschiedlich sein. So sind sie zum Beispiel für den gesamten Ablauf der Verpflegung eines Haushaltes oder einer Einrichtung, evtl. auch für Teilbereiche, zuständig. Sie erstellen Wochenpläne, erledigen den Einkauf, kümmern sich um die Lagerung der Lebensmittel und bereiten diese auch zu. Sie kümmern sich um anfallende Wäsche, bedienen die zur Reinigung eingesetzten Maschinen und übernehmen anfallende Reparaturen der Kleidungsstücke. Weiterhin beschäftigen sich Hauswirtschaftshelfer und -helferinnen mit der Reinigung und Pflege des Haushaltes oder der jeweiligen Einrichtungen. Voraussetzungen sind Selbständigkeit in Entscheidungen, handwerkliches Geschick, Dienstleistungsbereitschaft, körperliche Belastbarkeit und Flexibilität.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Hauswirtschaftshelfer/in - städtischer Bereich in Bad Essen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Bad Essen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 20.01.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Hauswirtschaftshelfer/in - städtischer Bereich in Bad Essen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.400,00 1.400,00 1.400,00
Netto 1.044,14 1.044,14 1.044,14
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bremen 93,3 657,58 3.033,33 1.256,71 9
Nordhorn 85,9 1.600,00 2.153,85 1.865,92 6
Lohne (Oldenburg) 39,6 1.086,67 2.944,50 1.705,94 6
Lingen (Ems) 72,5 1.571,43 1.650,00 1.587,14 5
Rödinghausen, Westfalen 12,6 1.800,00 2.045,71 1.849,14 5
Bad Salzuflen 39,4 1.843,54 1.843,54 1.843,54 4
Stuhr 84,6 866,67 1.456,81 1.122,54 4
Emsdetten 56,5 763,75 1.109,33 906,75 3
Coesfeld 91,4 1.701,05 1.911,58 1.788,07 3
Hamm (Westfalen) 79,4 1.321,76 1.584,00 1.439,82 3

Infos über Bad Essen

Die Gemeinde Bad Essen liegt im Landkreis Osnabrück im Bundesland Niedersachsen. Kulturell bietet die Gemeinde neben seinem historischen Ortskern zahlreiche sehenswerte Bauwerke. Das Bildungswesen ist mit mehreren Kindergärten und Grundschulen, Haupt- und Realschule sowie Gymnasium sehr gut. Außerdem gibt es eine Musikschule und Kunstschule. Wirtschaftlich geprägt ist die Gemeinde von einem Unternehmen der Lebensmittelindustrie, einem Metallwarenunternehmen, außerdem gibt es in der Region drei psychosomatische Kliniken, die ebenso für einen Großteil der Arbeitsplätze sorgen. Bad Essen ist über die Bundesstraße 65 an das regionale Verkehrsnetz, über die etwa 20 km entfernten Autobahnen A 1, A 30 und A 33 an das überregionale Verkehrsnetz angebunden.

Stellenangebote in Bad Essen

Gesundheits- und Krankenpfleger:in mehr Info
Anbieter: Dr. Becker Klinikgesellschaft SE & Co. KG Dr. Becker Neurozentrum Niedersachsen
Ort: Bad Essen