Gehaltsvergleich

Hauswirtschaftshelfer/in - städtischer Bereich in Nordhorn

Hauswirtschaftshelfer und -helferinnen im städtischen Bereich arbeiten in Kinderheimen, in Pflege- und Betreuungseinrichtungen für behinderte oder alte Menschen, in Krankenhäusern und in der privaten Pflege und Betreuung. Der Beruf kann ausgeübt werden, nachdem eine 2-3 jährige anerkannte Ausbildung für behinderte Menschen bei einem Bildungsträger oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation absolviert wurde. Der Einsatzbereich von Hauswirtschaftshelfern und Hauswirtschaftshelferinnen im städtischen Bereich kann je nach dem individuellen Grad der Behinderung unterschiedlich sein. So sind sie zum Beispiel für den gesamten Ablauf der Verpflegung eines Haushaltes oder einer Einrichtung, evtl. auch für Teilbereiche, zuständig. Sie erstellen Wochenpläne, erledigen den Einkauf, kümmern sich um die Lagerung der Lebensmittel und bereiten diese auch zu. Sie kümmern sich um anfallende Wäsche, bedienen die zur Reinigung eingesetzten Maschinen und übernehmen anfallende Reparaturen der Kleidungsstücke. Weiterhin beschäftigen sich Hauswirtschaftshelfer und -helferinnen mit der Reinigung und Pflege des Haushaltes oder der jeweiligen Einrichtungen. Voraussetzungen sind Selbständigkeit in Entscheidungen, handwerkliches Geschick, Dienstleistungsbereitschaft, körperliche Belastbarkeit und Flexibilität.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Hauswirtschaftshelfer/in - städtischer Bereich in Nordhorn und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Nordhorn im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 27.11.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 6 Gehaltsdaten für den Beruf Hauswirtschaftshelfer/in - städtischer Bereich in Nordhorn gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.600,00 2.153,85 1.865,92
Netto 1.029,74 1.477,98 1.242,38
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Marl, Westfalen 87,2 1.345,61 1.863,22 1.789,28 7
Herten, Westfalen 92,8 1.650,00 1.932,31 1.697,05 6
Lohne (Oldenburg) 82,1 1.086,67 2.944,50 1.705,94 6
Lingen (Ems) 18,3 1.571,43 1.650,00 1.587,14 5
Rödinghausen, Westfalen 97,4 1.800,00 2.045,71 1.849,14 5
Gelsenkirchen 98,3 1.000,00 2.000,00 1.659,37 5
Kleve, Niederrhein 96,5 1.740,82 1.834,24 1.803,10 3
Emsdetten 41,4 763,75 1.109,33 906,75 3
Coesfeld 55,8 1.701,05 1.911,58 1.788,07 3
Hamm (Westfalen) 96,8 1.321,76 1.584,00 1.439,82 3

Infos über Nordhorn

Die Stadt Nordhorn liegt im Bundesland Niedersachsen und zählt zum Landkreis Grafschaft Bentheim. In der Vergangenheit war die Industrie der Hauptwirtschaftssektor der Stadt. Inzwischen sind vor allem die Produktion und der Dienstleistungssektor vertreten. Das Straßennetz der Stadt Nordhorn ist sehr gut ausgebaut. Vor allem mit dem PKW gelangt jeder schnell ans Ziel. Auch Busse und Bahnen fahren hier. Weiterhin gibt es einen kleinen Flugplatz, der jedoch nur für sehr kleine Maschinen ausgelegt ist. Wer in die Stadt reist, der sollte sich sowohl die Alte Weberei als auch das Stadtmuseum Povelturm und vor allem das Schifffahrtsmuseum nicht entgehen lassen. Auch die Städtische Galerie ist sehr interessant.

Stellenangebote in Nordhorn

KfZ-Mechatroniker als Straßenwachtfahrer (m|w|d) mehr Info
Anbieter: ADAC e.V.
Ort: Nordhorn