Gehaltsvergleich

Hauswirtschaftstechnische/r Helfer/in in Hamburg

Der hauswirtschaftstechnische Helfer bzw. die hauswirtschaftstechnische Helferin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit einer Abschlussprüfung. Voraussetzungen sind: Bereitschaft zur Dienstleistung, Ausdauer und Belastbarkeit, Kontakt- und Teamfähigkeit, gute Umgangsformen und Flexibilität. Beide Hände sollten voll funktionstüchtig sein, das Bewegungssystem voll belastbar. Während der Ausbildung werden Kenntnisse in der Nahrungszubereitung, Vorratshaltung, der Pflege und Reinigung des Haushaltes sowie der Pflege von Wäsche/Textilien, Handarbeits-Grundtechniken, textiles Gestalten, (beispielsweise Nähen), Tische dekorieren, Blumenpflege, Anzucht von Kräutern/Gemüsepflanzen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Hauswirtschaftstechnische/r Helfer/in in Hamburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hamburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.12.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 36 Gehaltsdaten für den Beruf Hauswirtschaftstechnische/r Helfer/in in Hamburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 418,00 2.086,96 1.216,52
Netto 369,96 1.326,68 920,53
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bremen 94,7 1.386,67 1.386,67 1.386,67 2
Kiel 87,6 1.262,32 1.812,50 1.537,41 2
Körchow bei Hagenow 71,5 1.516,67 1.516,67 1.516,67 2
Rotenburg an der Wümme 62,6 1.320,00 1.320,00 1.320,00 1
Schenefeld bei Hamburg 13,3 1.560,00 1.560,00 1.560,00 1
Honigsee 77 1.155,56 1.155,56 1.155,56 1
Bremerhaven 93,7 1.202,00 1.202,00 1.202,00 1
[...]vermittelt. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielschichtig. Arbeitsmöglichkeiten finden sich in Jugendherbergen, Großhaushalten, Großküchen, Kindertagesstätten, Seniorenwohn-/-pflegeheimen, Gaststätten, Krankenhäusern oder auch in Privathaushalten. Nach beendeter Ausbildung sind hauswirtschaftstechnische Helfer imstande, einen Haushalt selbständig zu führen, oder nach Weisung in Großhaushalten von Privatpersonen oder öffentlichen Einrichtungen zu arbeiten. Es bestehen Möglichkeiten zu einer Weiterbildung im Altenpflegebereich oder dem Ablegen einer Meisterprüfung mit Berechtigung zur Ausbildung. Die Ausbildung erfolgt praxisbezogen und wird in der Regel durch betriebliche Praktika ergänzt und unterstützt. [nach oben]

Infos über Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Hamburg ist eine berühmte Hansestadt und noch heute ein international bedeutendes Wirtschaftszentrum. Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle. Über ihn werden jährlich große Mengen an Waren in die EU importiert und aus der EU exportiert. Viele logistische Unternehmen, aber auch Schiffbaubetriebe, Banken, Medienunternehmen, sowie Betriebe des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und des Elektroniksektors sind in der Stadt angesiedelt. Ein dichtes S- und U-Bahnnetz, sowie das Busliniennetz und einige Fährlinien sorgen für die Verbindungen in der Stadt. Über Bahn, Autobahn, Flughafen und Hafen ist die Stadt an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hamburg

Inhouse DevOps Engineer (m/w/d) für Basissysteme mehr Info
Anbieter: Generali Deutschland AG
Ort: Hamburg
Personalreferent m/w/d mehr Info
Anbieter: TAG Immobilien AG
Ort: Hamburg
Key Account Manager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: nutwork Handelsgesellschaft mbH
Ort: Hamburg
Mitarbeiter (m/w/d) Sales Support mehr Info
Anbieter: Retrack Germany GmbH
Ort: Hamburg
Rechtsanwalt*anwältin (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Allgemeines Energie- und Energiewirtschaftsrecht mehr Info
Anbieter: Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB
Ort: Hamburg