Gehaltsvergleich

Heilerziehungspflegehelfer/in in Stuttgart

Heilerziehungspflegehelfer und Heilerziehungspflegehelferinnen pflegen, betreuen, erziehen und fördern Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. Sie sind in der Regel in Einrichtungen zur Eingliederung und Betreuung von behinderten Menschen beschäftigt. Dazu gehören beispielsweise entsprechende Kindergärten, Tagesstätten, Wohn- und Pflegeheime. Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich für sie aber auch in Vorsorge- und Rehabilitationskliniken, bei ambulanten sozialen Diensten und in Beratungsstellen. Heilerziehungspflegehelfer und Heilerziehungspflegehelferinnen können auch an Förderschulen tätig sein oder den ambulanten Dienst in Privathaushalten übernehmen, wo sie zum Beispiel Familien bei der Betreuung von behinderten Kindern unterstützen. Um diese Tätigkeit ausüben zu können, wird eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung zum Heilerziehungspflegehelfer bzw. zur Heilerziehungshelferin erwartet, die an Berufsfachschulen und Berufskollegs absolviert wird. Die Ausbildung dauert in der Regel 1 bis 2 Jahre; die Abschlussbezeichnungen sind in den Bundesländern und bei den verschiedenen Bildungsanbietern unterschiedlich. Entsprechende Ausbildungsgänge gibt es aber auch in anderen Bildungseinrichtungen. Dort sind der Unterricht und die Prüfung nach internen Regelungen organisiert.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Heilerziehungspflegehelfer/in in Stuttgart und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Stuttgart im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.09.2011 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 6 Gehaltsdaten für den Beruf Heilerziehungspflegehelfer/in in Stuttgart gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.400,00 3.079,09 2.965,91
Netto 1.538,01 2.192,05 1.882,12
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Gaggenau 62,5 2.111,11 2.777,78 2.405,86 9
Welzheim 36,6 1.532,18 3.913,63 2.519,10 5
Ilshofen 70 2.266,67 3.200,00 2.566,67 4
Gammertingen 57,6 2.741,86 3.400,00 2.995,56 3
Heidenheim an der Brenz 71,6 450,00 2.445,08 1.131,69 3
Oberhausen-Rheinhausen 76,7 1.677,33 1.877,33 1.759,56 3
Schwäbisch Hall 55,2 921,95 945,00 933,48 2
Mannheim, Universitätsstadt 95,9 1.531,16 1.942,27 1.736,71 2
Karlsruhe (Baden) 64,1 922,00 1.680,00 1.301,00 2
Neulingen (Enzkreis) 41,8 2.300,00 2.500,00 2.400,00 2

Infos über Stuttgart

Stuttgart ist ein wichtiges Zentrum des deutschen Hochtechnologiesektors. Viele Betriebe der deutschen Fahrzeug- und Maschinenbauindustrie sind hier beheimatet. Aber auch zahlreiche international renommierte Unternehmen und Konzerne haben hier ihren Sitz. Stuttgart ist auch Börseplatz, wodurch naturgemäß auch zahlreiche Finanzunternehmen in der Stadt tätig sind. Auch mehrere regionale und überregionale Versicherungen sind in Stuttgart vertreten. Die Medienlandschaft ist eher regional geprägt. Der Stuttgarter Bahnhof ist ein wichtiges Drehkreuz für den nationalen und internationalen Personen- und Güterverkehr auf der Schiene. Die Stadt besitzt einen eigenen Flughafen und ist auch an das Autobahnnetz angeschlossen. Das öffentliche Nahverkehrssystem unterhält zahlreiche Verbindungen in der Stadt und ist gut ausgebaut.

Stellenangebote in Stuttgart

Heilerziehungspfleger - Betreuungs- und Pflegefachkraft (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Lebenshilfe Stuttgart e.V.
Ort: Stuttgart