Gehaltsvergleich

Helfer/in - Gastgewerbe in Dortmund

In Restaurants, Kureinrichtungen und anderen Betrieben des Hotel- und Gastronomiegewerbe und Unternehmen aus dem Dienstleistungssektor führen der Helfer-Gastgewerbe und die Helferin-Gastgewerbe einfachere oder zuarbeitende Tätigkeiten aus. Im Bereich der Gastronomie und der Hotellerie arbeiten sie. Weitere Einsatzorte sind Jugendherbergen oder Erholungs- und Ferienheime. Auch in Vorsorge- und Rehabilitationskliniken arbeiten sie. Dienstleister wie Reinigungsfirmen für den Küchenbereich kommen ebenfalls als Arbeitgeber in Frage. Eingewiesen werden der Helfer-Gastgewerbe und die Helferin-Gastgewerbe jeweils vor Ort. Eine Ausbildung ist in diesem Berufszweig nicht vorausgesetzt. Eine einschlägige praktische Erfahrung im Hotel- und Gaststättengewerbe kann allerdings von Vorteil sein. Ihre Arbeitsorte sind Hotels und Pensionen, Gasthöfe, Restaurants, Sanatorien sowie Ferien-, Kur- und Erholungsheime. Die dortigen Fachkräften haben vielfältige Aufgaben zu bewältigen wobei ihnen der Helfer-Gastgewerbe und die Helferin-Gastgewerbe unter die Arme greifen. Sie reinigen und pflegen nach Anweisung die Räume und Einrichtungen, überziehen die Betten und bestücken die Gästebäder [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Helfer/in - Gastgewerbe in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 15.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 15 Gehaltsdaten für den Beruf Helfer/in - Gastgewerbe in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.074,67 1.656,78 1.329,13
Netto 804,84 1.264,29 1.001,16
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 74,3 487,50 2.181,82 1.037,26 31
Velbert 35,5 939,80 2.900,00 1.486,80 24
Essen, Ruhr 32,2 846,00 1.654,93 1.356,34 20
Bochum 17,8 793,10 1.440,00 1.247,70 19
Monheim am Rhein 61,3 1.083,33 1.408,33 1.243,79 17
Düsseldorf 59,1 470,00 1.463,20 1.150,62 17
Mönchengladbach 80,1 401,00 1.353,93 1.052,38 15
Lünen 11,7 816,67 3.208,33 1.796,32 15
Neuss 64,9 1.004,89 1.408,33 1.210,29 13
Wuppertal 34,1 1.155,56 1.560,00 1.372,49 11
[...]mit fehlenden Hygieneartikeln. Die anfallende Wäsche wird von ihnen gewaschen, gebügelt oder gemangelt, legen sie anschließend schrankfertig zusammen und bringen sie zum Bestimmungsort. Bei zubereiten von einfachen Speisen helfen sie in der Küche. Sie zapfen Bier am Ausschank oder gießen Getränke ein. Für die Beratung und Bedienung der Gäste sind sie am Buffet verantwortlich. Im Restaurant helfen sie beim Eindecken der Tische, dem Dekorieren und Servieren der Speisen und Getränke. Das Einkommen ist abhängig von den jeweiligen Anforderungen. Berücksichtigt werden auch Berufserfahrung und die Verantwortlichkeit. Teilweise werden neben einer Grundvergütung auch Zulagen und Sonderzahlungen wie ein 13. Monatsgehalt, Urlaubsgeld und vermögenswirksame Leistungen gezahlt. Laufend ändern sich die beruflichen Anforderungen an den Helfer-Gastgewerbe und der Helferin-Gastgewerbe. Neue Arbeitstechniken in der Reinigung, Pflege und der Dekoration kommen zum Einsatz. Helfen kann der Besuch von Lehrgängen und Kursen um auf dem Laufenden zu bleiben. Von der Hygiene über das Küchenwesen und die Barkunde bis hin zur Kundenbetreuung erstrecken sich die Themen. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Kalkulator:in Rohbau / Ausbau (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ED. ZÜBLIN AG
Ort: Dortmund
Arbeitsvorbereiter:in (m/w/d) im Schlüsselfertigbau mehr Info
Anbieter: ED. ZÜBLIN AG
Ort: Dortmund
Personalberater (m/w/d) Pädagogik mehr Info
Anbieter: pluss Holding GmbH
Ort: Dortmund
Techniker / Meister / Ingenieur (m/w/d) als Site Manager - Wind / Solar / Speicher mehr Info
Anbieter: ABO Wind AG
Ort: Dortmund
Software Developer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BEUMER Group
Ort: Dortmund