Gehaltsvergleich

Helfer/in in der Krankenpflege in Dortmund

Als Helfer/in in der Krankenpflege ist eine schulische Ausbildung von einem Jahr vorausgesetzt. Diese Ausbildung umfasst im Regelfall auch eine Praxisausbildung in Form von Praktika, die in Altenheimen, Krankenhäusern oder anderen sozialen Einrichtungen absolviert werden. Der Beruf des/der Helfer/in in der Krankenpflege kann bei sozialen Einrichtungen, in Krankenhäusern, in Kliniken oder auch in Alten- und Pflegeheimen verübt werden. Dabei arbeitet der/die Helfer/in in der Krankenpflege mit dem spezialisierten Pflegepersonal zusammen und übernimmt Aufgaben, um die Patienten und Kranken entsprechend zu unterstützen. Sie helfen den Patienten beim Waschen und Ankleiden oder helfen ihnen, die Mahlzeiten oder Getränke zu sich zu nehmen. Sie können auch in ambulanten Pflegediensten arbeiten, wo ihnen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Helfer/in in der Krankenpflege in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 14 Gehaltsdaten für den Beruf Helfer/in in der Krankenpflege in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 716,08 2.086,75 1.382,42
Netto 569,14 1.382,33 987,87
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Gelsenkirchen 25,8 1.536,05 3.865,36 2.473,69 17
Essen, Ruhr 32,2 730,00 2.787,02 1.681,85 13
Düsseldorf 59,1 1.200,00 2.162,16 1.690,07 12
Siegen 82,3 1.645,00 3.300,00 2.568,13 10
Goch 91,6 434,42 1.625,00 1.132,22 8
Duisburg 50,7 1.210,86 3.466,67 1.897,45 7
Viersen 81 1.340,00 3.049,38 1.771,88 5
Grevenbroich 78,2 900,00 1.142,86 1.045,71 5
Wuppertal 34,1 1.649,92 5.562,92 2.503,46 5
Oberhausen, Rheinland 43,2 1.184,00 1.950,00 1.369,20 5
[...]dann auch hauswirtschaftliche Arbeiten bei den zu pflegenden Patienten übertragen werden. Sie sind für das Wohl der Patienten und Kranken zuständig und spenden auch entsprechend Trost und Zuspruch, den viele Kranke benötigen. Sie helfen in allen Lebenssituationen, die der Kranke oder der Patient allein nicht bewerkstelligen kann. Für den Einsatz bei ambulanten Kranken- und Pflegestationen ist zudem ein entsprechender Führerschein erforderlich, um die jeweiligen Hausbesuche ausführen zu können. Der/die Helfer/innen in der Krankenpflege übernehmen auch Einkaufstätigkeiten oder begleiten den Patienten bei Spaziergängen. Dieser Beruf setzt in jedem Fall neben dem erlernten Wissen innerhalb der Ausbildung auch großes Einfühlungsvermögen und sicheren Umgang mit Patienten und Kranken voraus. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Masterand (m/w/d) Internationale Regulierung mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Bauzeichner (m/w/d) mehr Info
Anbieter: TERRA CONSULTING GmbH
Ort: Dortmund
Bauleitung TGA - Elektrotechnik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ED. ZÜBLIN AG
Ort: Dortmund
SAP Inhouse Consultant (m/w/d) Schwerpunkt SAP Analytics mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Vertriebsmitarbeiter (m/w/d) im Innendienst mehr Info
Anbieter: usedSoft Deutschland GmbH
Ort: Dortmund