Gehaltsvergleich

Holz- u. Bautenschützer/in in Karlsruhe (Baden)

Der Holz- und Bautenschützer bzw. die Holz- und Bautenschützerin sind spezialisiert auf den Erhalt und den Schutz von Gebäuden aus Holz und anderen Materialien. Zu ihrem Aufgabenbereich gehören die Einschätzung und Dokumentation vorhandener Schäden, die Planung für den Erhalt und die Umsetzung der Instandsetzungsarbeiten. Sie schützen Holzkonstruktionen vor Zerfall und ersetzen nicht mehr tragfähige Teile. Bei Gebäuden beheben sie kleinere Schäden im Mauerwerk wie Risse. Auch die Abdichtung von Räumen wie Keller oder Lagerräume fällt in ihren Aufgabenbereich. Holz- u. Bautenschützer arbeiten mit dem Oberflächenschutz zusammen und sind so beispielsweise im Bereich der Entfernung von Graffiti aktiv. Arbeitergeber können unter anderem große Bauunternehmen der Hoch- und Tiefbaubranche sein bzw. Unternehmen, die sich auf den Erhalt und die Restaurierung von Gebäuden spezialisiert haben. Auch der Ausbau etwa von Holzdächern ist ein Aufgabengebiet des Bautenschützers, wobei die erhaltende Tätigkeit im Vordergrund steht. Ab dem Ausbildungsjahr 2007/2008 gibt es die Ausbildung zum Beruf des Holz- u. Bautenschützer/in als dreijährige duale Ausbildung mit den Fachrichtungen Holzschutz und Bautenschutz.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Holz- u. Bautenschützer/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 07.12.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Holz- u. Bautenschützer/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.250,00 3.250,00 3.250,00
Netto 1.885,61 1.959,58 1.922,60
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Schutterwald 71,9 2.113,23 2.192,30 2.152,76 2

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Ingenieur*in (d/m/w) Produkttechnik mehr Info
Anbieter: OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Ort: Regensburg
Koch (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Klinikum Starnberg
Ort: Starnberg
SAP HCM Applikationsberater (m/w/d) mehr Info
Anbieter: HOMAG GmbH
Ort: Schopfloch
IT Architect Integration Architecture & Operations (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ALDI International Services SE & Co. oHG
Ort: Mülheim an der Ruhr
Junior BI Data Scientist (m/f/d) mehr Info
Anbieter: DMG MORI Management GmbH
Ort: Bielefeld