Gehaltsvergleich

Holzbearbeiter/in in Delbrück

Holzbearbeiter/Holzbearbeiterinnen fertigen aus dem Werkstoff Holz Einzelstücke oder Bestandteile einer Baugruppe an, bauen diese dann zusammen und fertigen daraus einzelne Möbel oder ganze Möbelsysteme. Das können zum Beispiel Fenster und Türen, Geländer und Wandverkleidungen sein. Der Beruf umfasst den Umgang mit verschiedenen Arten von Holzbearbeitungsmaschinen wie Sägen, Fräsen und Hobel. Auch Kenntnisse im Umgang mit modernen computergesteuerten Maschinen müssen vorhanden sein. Als Voraussetzung sollten Freude am Umgang mit dem Werkstoff Holz und handwerkliches Geschick mitgebracht werden. Der Beruf des Holzbearbeiters/der Holzbearbeiterin ist eine anerkannte Ausbildung für behinderte Menschen, die in holzbearbeitenden oder holzverarbeitenden Betrieben in 2 bzw. 3 Jahren oder auch in Einrichtungen zur beruflichen Rehabilitation durchgeführt wird. Die Ausbildung zum/zur Holzbearbeiter/-in ist eine Fachhandwerkerausbildung. Sie ähnelt der Regelausbildung zum Tischler/-in, ist aber von den Themen reduzierter angelegt. Diese Ausbildung ist speziell für Jugendliche konzipiert, die Lernschwächen, persönliche Defizite oder Behinderungen aufweisen und deshalb keine regulären Ausbildung absolvieren können.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Holzbearbeiter/in in Delbrück und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Delbrück im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 13.04.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Holzbearbeiter/in in Delbrück gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 866,67 866,67 866,67
Netto 688,14 688,14 688,14
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Münster, Westfalen 67,9 576,00 1.800,00 1.445,20 5
Guxhagen 89,5 2.425,00 4.625,00 3.525,00 4
Bünde 48,3 1.466,67 1.906,67 1.613,33 3
Coesfeld 99,2 1.408,33 1.408,33 1.408,33 2
Wolfhagen 65,1 1.350,00 1.350,00 1.350,00 2
Neuental 96,6 1.920,00 2.400,00 2.160,00 2
Hiddenhausen 44,7 2.508,77 2.508,77 2.508,77 1
Langenberg, Kreis Gütersloh 17,3 1.803,51 1.803,51 1.803,51 1
Bochum 98,5 1.500,00 1.500,00 1.500,00 1
Salzkotten 11,4 1.263,16 1.263,16 1.263,16 1

Infos über Delbrück

Delbrück gehört zum Kreis Paderborn. Es hat eine Verkehrsanbindung an die Autobahn A33. Der nächst gelegene Flughafen liegt in Paderborn und auch der Bahnhof befindet sich in Paderborn. Jedoch gibt es öffentliche Busse, die stündlich von Delbrück nach Paderborn und zurück fahren. Hier gibt es mehrere Gewerbeflächen, die teilweise noch frei stehen. Dennoch wird hier jede Menge produziert. Die Stadt besitzt außerdem ein Wasserwerk, das seit einigen Jahrzehnten aktiv ist und Arbeitsplätze schafft. Auch Tochterunternehmer mehrerer Firmen befinden sich in dieser Gegend. Sowohl Automobilhersteller, als auch Möbelhersteller produzieren hier erfolgreich. Touristen können ebenfalls jede Menge Sehenswürdigkeit entdecken. Auch Naturschutzgebiete gibt es in dieser Region, die man besuchen kann.

Stellenangebote in Delbrück

Softwareentwickler (m/w/d) im Geschäftsbereich Sensorik mehr Info
Anbieter: paragon GmbH & Co. KGaA
Ort: Delbrück
Projektleiter (m/w/d) Automotive mehr Info
Anbieter: paragon GmbH & Co. KGaA
Ort: Delbrück