Gehaltsvergleich

Hotel- u. Gaststättengehilfe/-gehilfin in Baden-Baden

Die Berufsbezeichnung des/der Hotel- u. Gaststättengehilfe/-gehilfin ist heute mittlerweile eigentlich bereits überholt und wurde von den Hotel- oder Restaurantfachleuten bzw. von den Fachgehilfen im Gastgewerbe ersetzt. Der/die Hotel- u. Gaststättengehilfe/-gehilfin arbeitet in der Hotellerie oder in der Gastronomie und nimmt dort unterschiedlichste Aufgabenbereiche wahr. Der/die Hotel- u. Gaststättengehilfe/-gehilfin wird in den Bereichen Catering, an der Rezeption, im Service, auf der Etage, am Buffet oder in anderen Bereichen eingesetzt. Auch im Magazin kann der/die Hotel- u. Gaststättengehilfe/-gehilfin beispielsweise zur Übernahme der Waren und zur Lagerhaltung eingesetzt werden. Aber auch in der Verwaltung kann der/die Hotel- u. Gaststättengehilfe/-gehilfin administrative [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Hotel- u. Gaststättengehilfe/-gehilfin in Baden-Baden und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Baden-Baden im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 15.01.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Hotel- u. Gaststättengehilfe/-gehilfin in Baden-Baden gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.248,00 1.638,00 1.443,00
Netto 780,45 1.145,35 946,62
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hausach (Schwarzwaldbahn) 52,3 1.440,00 1.675,00 1.538,41 10
Karlsruhe (Baden) 30,1 1.120,00 3.250,00 2.090,00 8
Nürtingen 81,9 550,00 2.100,00 1.638,44 7
Gerlingen (Württemberg) 60,2 1.733,33 1.796,17 1.771,03 5
Worms 98,9 1.827,22 2.192,67 1.973,40 5
Stuttgart 68,5 1.083,33 2.816,67 1.705,00 4
Lahr / Schwarzwald 52,7 1.037,72 1.213,33 1.151,18 4
Villingen-Schwenningen 77,5 1.500,00 2.400,00 2.033,33 3
Ortenberg (Baden) 39,4 820,00 1.640,00 1.293,65 3
Freudenstadt 33,8 1.212,25 2.166,67 1.592,97 3
[...]und kaufmännische Tätigkeiten übernehmen. Die Arbeitgeber sind selbstverständlich Hotels, Pensionen und Gasthöfe sowie Restaurants, Systemgastronomiebetriebe und sonstige gastronomische Bewirtschaftungsbetriebe. Auch bei Party-Service und Cateringunternehmen kann der/die Hotel- u. Gaststättengehilfe/-gehilfin eine Anstellung finden. In jüngerer Zeit beschäftigen auch viele Eventagenturen einen/eine Hotel- u. Gaststättengehilfe/-gehilfin. Um diesen Beruf auszuüben, ist es notwendig eine entsprechende Ausbildung abzuschließen bzw. ermöglicht selbstverständlich auch eine weitere, gastronomische Ausbildung den Zugang zu diesem Beruf. Überdies hinaus wird im Rahmen des Lebensmittelhygienegesetzes eine Eignung nach dem Infektionsschutzgesetz gefordert. [nach oben]

Infos über Baden-Baden

Die Stadt Baden-Baden gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die Stadt gehört zum Regierungsbezirk Karlsruhe. Neben dem Bus- und Bahnverkehr ist es hier auch möglich, mit dem Flugzeug anzureisen oder abzureisen. Der Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden bietet die Möglichkeit hierzu. Die Fahrt mit dem PKW ist auf Grund der zahlreichen Bundesstraßen und Autobahnen, die sich in und um Baden-Baden befinden, ebenfalls kein Problem. In Baden-Baden sind zahlreiche Unternehmen ansässig, die die Wirtschaft der Stadt immer wieder beleben. Auf Grund zahlreicher Schulen kann eine gute Schulbildung gewährleistet werden. Das Neue Schloss und das Schloss Hohenbaden sind sehr beliebte Ausflugsziele.

Stellenangebote in Baden-Baden

Trade Marketing Manager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Cesra-Arzneimittel
Ort: Baden-Baden
Mitarbeiter in der Haustechnik (m/w/d) - geringfügige Beschäftigung mehr Info
Anbieter: KWA Parkstift Hahnhof
Ort: Baden-Baden