Gehaltsvergleich

Industrie-Archäologe/Archäologin Archäometer/in (Uni) in Dortmund

Industriearchäologen und Industriearchäologinnen (Uni) erforschen archäologische Funde von Werkzeugen, die gewerbe- oder industriebezogen benutzt wurden. Sie untersuchen den kulturellen und historischen Zusammenhang dieser Produkte, Systeme und Anlagen mit wissenschaftlichen Methoden und speziellen Arbeitsmitteln. Zu ihren Aufgaben gehört die Dokumentation, Publikation und Präsentation der Funde - teilweise auch deren langfristige Erhaltung oder Sicherung im Rahmen von Restaurations- oder Konservierungsmaßnahmen. Sie werden in der Forschung und Entwicklung eingesetzt, in der Kunst, Kultur, in Museen und im Denkmalschutz. Oft sind sie selbständig tätig und recherchieren fachliche Informationen für Medien. Sie sind teilweise auch in Nachrichtenbüros als Journalistinnen und Journalisten beschäftigt, verlegen Fachzeitschriften und Bücher oder führen Bibliotheken und Archive. In der öffentlichen Verwaltung sind sie darüber hinaus tätig auf den Gebieten Kultur und Bildung und nicht zuletzt in den Landesämtern für Bodendenkmalpflege und Archäologie. In der Regel wird ein abgeschlossenes Universitätsstudium erwartet. Die Beschäftigungschancen werden nachhaltig erhöht durch Aufenthalte im Ausland, die Mitwirkung an Forschungsprojekten und nachgewiesene eigene wissenschaftliche Publikationen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Industrie-Archäologe/Archäologin Archäometer/in (Uni) in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 15.10.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Industrie-Archäologe/Archäologin Archäometer/in (Uni) in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.885,16 2.885,16 2.885,16
Netto 1.760,52 1.760,52 1.760,52
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Herne, Westfalen 17,8 2.563,02 5.284,36 3.163,68 5
Köln 74,3 1.473,33 1.716,00 1.604,78 3
Hagen am Teutoburger Wald 84 3.878,33 3.878,33 3.878,33 1
Lüdinghausen 27,9 3.033,33 3.033,33 3.033,33 1
Herten, Westfalen 25 3.805,35 3.805,35 3.805,35 1
Bergheim, Erft 83,6 2.576,00 2.576,00 2.576,00 1
Reichshof 65,1 4.875,00 4.875,00 4.875,00 1
Paderborn 92,5 2.066,31 2.066,31 2.066,31 1

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Industriemechaniker Abfüllung (m/w/d) am Standort Dortmund mehr Info
Anbieter: Radeberger Gruppe KG
Ort: Dortmund
Industriemechaniker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Radeberger Gruppe KG
Ort: Dortmund