Gehaltsvergleich

Industrie-Betriebswirt/in in Hövelhof

Der/die Industrie-Betriebswirt/in findet sein Tätigkeitsfeld vor allem im Finanz- und Rechnungswesen. Zu den Aufgaben gehört die Kalkulation der Preise und Kosten von industriellen Gütern, die Angebotserstellung und das Führen der Geschäftsbücher. Der/die Industrie-Betriebswirt/in kontrolliert eingehende und ausgehende Rechnungen und sorgt für die korrekte Verbuchung aller anfallenden Geschäftsvorfälle. Ihre Mitwirkung am Jahresabschluss der Firma ist selbstverständlich. Arbeitet der/die Industrie-Betriebswirt/in im Personalwesen, gehört die Berechnung von Gehältern und Löhnen zum täglichen Arbeitsbereich. Auch in der Material- und Lagerwirtschaft gibt es Aufgaben für den/die Industrie-Betriebswirt/in. Hier werden die Richtlinien festgesetzt nach denen Angeboten eingeholt und verglichen werden. Die Durchführung von Einkaufsverhandlungen mit Lieferanten gehört ebenso zum Aufgabengebiet wie die Überwachung der Liefertermine und des Lieferumfangs [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Industrie-Betriebswirt/in in Hövelhof und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hövelhof im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 15.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Industrie-Betriebswirt/in in Hövelhof gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.354,17 1.354,17 1.354,17
Netto 1.022,39 1.022,39 1.022,39
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Löhne 41 2.400,00 4.500,00 3.087,50 18
Münster, Westfalen 71,8 3.304,17 3.997,50 3.452,22 11
Schloß Holte-Stukenbrock, Stadt Gütersloh 9,6 1.300,00 1.888,89 1.704,17 8
Alfeld (Leine) 83,4 3.055,00 5.754,67 4.335,86 6
Bielefeld 25,4 4.333,33 4.333,33 4.333,33 5
Rietberg 15 2.383,33 2.816,67 2.535,00 5
Emsdetten 86,7 596,00 873,00 698,75 4
Kassel, Hessen 81 2.950,00 5.162,86 4.425,24 3
Attendorn 93,7 4.000,00 4.300,00 4.166,67 3
Hagen (Westfalen) 96,9 3.250,00 4.162,17 3.554,06 3
[...]sowie die Überprüfung der sachgerechten Annahme und Lieferung der Waren. Die Ausbildung zum/zur Industrie-Betriebswirt/in ist eine Weiterbildung. Um für die Prüfung zum/zur Industrie-Betriebswirt/in zugelassen zu werden, wird in den meisten Fällen eine Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen, technischen oder handwerklichen Beruf und eine anschließende, mindestens dreijährige, Berufserfahrung vorausgesetzt. Hat ein/eine Bewerberin keine abgeschlossene Berufsausbildung, wird eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren vorausgesetzt. Diese Art der Weiterbildung kann auch von Ingenieuren/Ingenieurinnen, Betriebsleiter/innen, Meister/innen und Techniker/innen wahrgenommen werden. Die beruflichen Chancen für den/die Industrie-Betriebswirt/in sind sehr gut. Diese haben mit dieser Weiterbildung die Möglichkeit ihre gesammelten beruflichen Erfahrungen mit dem betriebswirtschaftlichen Know-how zu verbinden. [nach oben]

Infos über Hövelhof

Die Gemeinde Hövelhof liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und gehört zum Kreis Paderborn im Regierungsbezirk Detmold. Über den örtlichen Bahnhof kann man regelmäßige Zugverbindungen erreichen. Außerdem bedienen Busse den öffentlichen Personenverkehr und führen auch in das regionale Umland. Durch die über das Gemeindegebiet verlaufende Bundesautobahn A33 verfügt Hövelhof auch über einen Anschluss an das deutsche Fernstraßennetz. Das Bildungssystem der Gemeinde kann allen Bildungsansprüchen, bis hin zum Abitur, gerecht werden. Der Wirtschaftsstandort Hövelhof setzt sich aus industriellen und Handel treibenden Unternehmen verschiedener Größe zusammen. Dabei kann man in kleinen bis mittelständischen Betrieben Ausbildungs- oder Arbeitsstellen finden. Auch Pendelmöglichkeiten ins Umland geben Perspektiven.

Stellenangebote in Hövelhof

Sachbearbeiter im Versand (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Baugruppentechnik Pollmeier GmbH
Ort: Hövelhof