Gehaltsvergleich

Industrieelektroniker/in - Gerätetechnik in Frankfurt am Main

Industrieelektroniker und Industrieelektronikerinnen mit der Fachrichtung Gerätetechnik erstellen mit automatisierten Fertigungseinrichtungen elektromechanische, mechanische und elektronische Bauteile und -gruppen. Zur Produktion von mechanischen Bauteilen bearbeiten sie Werkstoffe. Zur Anfertigung von elektromechanischen und elektronischen Bauteilen verrichten sie elektronische Grundarbeiten. So stellen sie beispielsweise Leiterplatten her und bestücken sie. Sie montieren, verbinden und verdrahten elektronische und elektrische Geräte und Baugruppen. Dazu brauchen sie technische Unterlagen, die sie teilweise eigenständig herstellen. Für die Kontrolle der Funktionsfähigkeit oder die Reduzierung von Fehlern an Bauteilen und Geräten messen und überprüfen Industrieelektroniker und Industrieelektronikerinnen elektrische Größen und beheben anschließend die festgestellten Störungen. Sie dokumentieren genau ihre Mess-, Prüf- und Arbeitsergebnisse und stellen Funktionsmerkmale an Geräten ein oder gleichen diese ab. Um diesen Beruf ergreifen zu können, wird meist eine abgeschlossene Berufsausbildung in dem seit 2003 abgeschafften Ausbildungsberuf zum Industrieelektroniker bzw. zur Industrieelektronikerin mit der Fachrichtung Gerätetechnik oder im Nachfolgeberuf Elektroniker bzw. Elektronikerin für Geräte und Systeme erwartet.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Industrieelektroniker/in - Gerätetechnik in Frankfurt am Main und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Frankfurt am Main im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 02.12.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Industrieelektroniker/in - Gerätetechnik in Frankfurt am Main gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.600,00 2.600,00 2.600,00
Netto 1.899,27 1.899,27 1.899,27
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Friedberg (Hessen) 26,6 1.733,33 2.172,52 1.952,93 2
Heidelberg (Neckar) 77,9 1.950,00 2.925,00 2.437,50 2
Rodgau 18,1 3.000,83 3.000,83 3.000,83 2
Lahnau 52,6 8.408,30 8.408,30 8.408,30 1
Viernheim 64,5 1.733,33 1.733,33 1.733,33 1
Lauterbach (Hessen) 76,8 2.000,00 2.000,00 2.000,00 1
Wiesbaden 31,2 2.742,86 2.742,86 2.742,86 1
Erbach (Odenwald) 56 2.004,17 2.004,17 2.004,17 1

Infos über Frankfurt am Main

Frankfurt am Main war schon immer ein wirtschaftliches Zentrum in Deutschland. Heutzutage ist Frankfurt vor allem ein wichtiges und international bedeutendes Finanzzentrum und Börsenplatz. Aber auch viele andere nationale und internationale Unternehmen des Handels und des Dienstleistungssektors setzen auf die gute Infrastruktur in Frankfurt am Main und sind deshalb auch hier vertreten. Das Messezentrum Frankfurt ist ein wichtiger Wirtschaftsmotor und zieht regelmäßig zahlreiche Aussteller und Besucher aus dem In- und Ausland an. Auch der IT-Sektor ist in Frankfurt stark vertreten. Der Flughafen gehört zu den größten der Welt und sorgt neben Bahn, Rheinschifffahrt und Autobahn für die nationale und internationale Verkehrsanbindung.

Stellenangebote in Frankfurt am Main

Passenger Service Professional (m/f/divers) (unbefristet, mehrere Stellen) mehr Info
Anbieter: Deutsche Lufthansa AG
Ort: Frankfurt am Main
Kaufmännischer IT-Mitarbeiter (w/m/d) in Teilzeit (50 %) mehr Info
Anbieter: Mainova AG
Ort: Frankfurt am Main
Business Analyst / IT-Projektmitarbeiter Banksteuerung / Gesamtbankreporting (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Finanz Informatik GmbH & Co. KG
Ort: Frankfurt am Main
Pädagogische Fachkraft / Erzieher - Kindertagesstätte (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bistum Limburg Bischöfliches Ordinariat
Ort: Frankfurt am Main
Servicetechniker (m/w/d) SHK Großraum Kelsterbach / Frankfurt-Höchst / Eschborn mehr Info
Anbieter: Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG
Ort: Frankfurt am Main