Gehaltsvergleich

Industriemeister/in - Digital- und Printmedien in Dortmund

Industriemeister und Industriemeisterinnen mit der Fachrichtung Digital- und Printmedien haben eine Mittlerfunktion zwischen den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und der Betriebsleitung. Sie tragen die Personalverantwortung, erledigen verschiedene Konzeptionsaufgaben, koordinieren den störungsfreien Herstellungsablauf und überprüfen die Qualität der Produkte. Ferner sorgen sie für den Arbeitsschutz und die Unfallverhütung. Industriemeister und Industriemeisterinnen der Fachrichtung Digital- und Printmedien sind in erster Linie in Verlagen für Zeitungen, Zeitschriften und Bücher oder in Druckereien und Druckverarbeitungsbetrieben beschäftigt. Dazu gehören zum Beispiel Buch- oder Zeitungsdruckereien. Darüber hinaus ergeben sich [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Industriemeister/in - Digital- und Printmedien in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 23.01.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Industriemeister/in - Digital- und Printmedien in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.885,00 1.885,00 1.885,00
Netto 1.263,11 1.263,11 1.263,11
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Essen, Ruhr 32,2 3.000,00 4.166,67 3.693,33 12
Wuppertal 34,1 3.428,57 4.571,43 4.000,00 3
Bochum 17,8 3.900,00 4.116,67 4.008,33 2
Coesfeld 51,4 3.236,57 3.236,57 3.236,57 1
Gummersbach 54,1 4.965,27 4.965,27 4.965,27 1
Düsseldorf 59,1 1.875,00 1.875,00 1.875,00 1
[...]für sie Möglichkeiten bei Herstellern von On- und Offlinemedien, in Werbe- und Medienagenturen oder auch in Filmunternehmen. Wenn man diesen Beruf ausüben möchte, sollte man in der Regel eine nach dem Berufsbildungsgesetz geregelte berufliche Weiterbildung zum Industriemeister bzw. zur Industriemeisterin mit der Fachrichtung Digital- und Printmedien absolviert haben. Die Meisterprüfung ist deutschlandweit einheitlich geregelt. Die Bildungseinrichtungen der Industrie- und Handelskammern und von anderen Bildungsträgern organisieren Vorbereitungskurse auf die Prüfung, die in Vollzeit etwa 1 Jahr und in Teilzeit ca. 3 Jahre dauern. Die Teilnahme an solchen Kursen ist für die Zulassung zur Meisterprüfung jedoch nicht verpflichtend. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Industriemechaniker Abfüllung (m/w/d) am Standort Dortmund mehr Info
Anbieter: Radeberger Gruppe KG
Ort: Dortmund
Industriemechaniker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Radeberger Gruppe KG
Ort: Dortmund