Gehaltsvergleich

Industriemeister/in - Digital- und Printmedien in Hamburg

Industriemeister und Industriemeisterinnen mit der Fachrichtung Digital- und Printmedien haben eine Mittlerfunktion zwischen den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und der Betriebsleitung. Sie tragen die Personalverantwortung, erledigen verschiedene Konzeptionsaufgaben, koordinieren den störungsfreien Herstellungsablauf und überprüfen die Qualität der Produkte. Ferner sorgen sie für den Arbeitsschutz und die Unfallverhütung. Industriemeister und Industriemeisterinnen der Fachrichtung Digital- und Printmedien sind in erster Linie in Verlagen für Zeitungen, Zeitschriften und Bücher oder in Druckereien und Druckverarbeitungsbetrieben beschäftigt. Dazu gehören zum Beispiel Buch- oder Zeitungsdruckereien. Darüber hinaus ergeben sich [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Industriemeister/in - Digital- und Printmedien in Hamburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hamburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 03.06.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Industriemeister/in - Digital- und Printmedien in Hamburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.132,87 3.132,87 3.132,87
Netto 2.276,04 2.276,04 2.276,04
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Norderstedt 16,7 4.500,00 4.500,00 4.500,00 1
[...]für sie Möglichkeiten bei Herstellern von On- und Offlinemedien, in Werbe- und Medienagenturen oder auch in Filmunternehmen. Wenn man diesen Beruf ausüben möchte, sollte man in der Regel eine nach dem Berufsbildungsgesetz geregelte berufliche Weiterbildung zum Industriemeister bzw. zur Industriemeisterin mit der Fachrichtung Digital- und Printmedien absolviert haben. Die Meisterprüfung ist deutschlandweit einheitlich geregelt. Die Bildungseinrichtungen der Industrie- und Handelskammern und von anderen Bildungsträgern organisieren Vorbereitungskurse auf die Prüfung, die in Vollzeit etwa 1 Jahr und in Teilzeit ca. 3 Jahre dauern. Die Teilnahme an solchen Kursen ist für die Zulassung zur Meisterprüfung jedoch nicht verpflichtend. [nach oben]

Infos über Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Hamburg ist eine berühmte Hansestadt und noch heute ein international bedeutendes Wirtschaftszentrum. Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle. Über ihn werden jährlich große Mengen an Waren in die EU importiert und aus der EU exportiert. Viele logistische Unternehmen, aber auch Schiffbaubetriebe, Banken, Medienunternehmen, sowie Betriebe des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und des Elektroniksektors sind in der Stadt angesiedelt. Ein dichtes S- und U-Bahnnetz, sowie das Busliniennetz und einige Fährlinien sorgen für die Verbindungen in der Stadt. Über Bahn, Autobahn, Flughafen und Hafen ist die Stadt an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hamburg

Industriemechaniker (m/w/div.) Fachrichtung Betriebstechnik mehr Info
Anbieter: Schütz GmbH & Co. KGaA
Ort: Hamburg