Gehaltsvergleich

Industriemeister/in - Metall (Geräte- u. Feinwerktechnik) in Schramberg

Industriemeister und -meisterinnen haben die betrieblichen Funktionsbereiche der Metallindustrie als Schwerpunkt. Zu Ihren Aufgaben gehört unter anderem die Funktionsüberwachung der betrieblichen Fertigung. Sie übernehmen zudem verantwortungsvolle Fach- und Führungsaufgaben. Die Branchenschwerpunkte liegen im Bereich Werkzeugbau oder Anlagenbau. Aber nicht nur praktische Aufgaben warten auf den Industriemeister. Es gibt auch eine Reihe von verwaltungstechnischen Aufgaben zu bewältigen: Sie müssen auf betriebswirtschaftliche Zusammenhänge achten, wie zum Beispiel die Budgeteinteilung, die dafür sorgt, dass das Budget nicht überschritten und richtig verwendet wird. Es gibt keine direkte Ausbildung zum IndustriemeistDieser Beruf basiert auf einer beruflichen Weiterbildung, die bundesweit geregelt ist, d.h. man kann die Weiterbildung in der gesamten Bundesrepublik durchführen, und sie wird auch überall anerkannt. Abgeschlossen wird sie mit einer Meisterprüfung. Die Ausbildung kann man als Vollzeit- oder Teilzeitausbildung durchführen. Teilzeit dauert allerdings erheblich länger (bis zu 3 1/2 Jahren), Vollzeit dauert ca. 7-12 Monate.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Industriemeister/in - Metall (Geräte- u. Feinwerktechnik) in Schramberg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Schramberg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 21.09.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Industriemeister/in - Metall (Geräte- u. Feinwerktechnik) in Schramberg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.800,00 4.625,83 4.056,46
Netto 2.213,40 2.865,36 2.401,02
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Tuttlingen 42,6 1.951,22 4.305,17 3.378,38 6
Metzingen (Württemberg) 73,4 1.500,00 3.000,00 2.038,75 6
Reutlingen 67,6 3.791,67 4.875,00 4.355,00 5
Offenburg 43,4 3.542,86 3.542,86 3.542,86 3
Karlsruhe (Baden) 85,9 3.219,05 3.961,90 3.590,48 2
Engstingen 70,5 3.567,42 3.567,42 3.567,42 2
Neckartailfingen 78 3.700,00 3.700,00 3.700,00 1
Ludwigsburg (Württemberg) 94,8 2.252,25 2.252,25 2.252,25 1
Freiburg im Breisgau 47,4 5.000,00 5.000,00 5.000,00 1
Villingen-Schwenningen 19,2 3.087,50 3.087,50 3.087,50 1

Infos über Schramberg

Die Stadt Schramberg ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis Rottweil und liegt im mittleren Schwarzwald, einer der schönsten Gegenden Deutschlands. Das schulische Angebot in Schramberg ist ausgezeichnet, es gibt neben sämtlichen weiterführenden Schulen auch mehrere berufsbildende Schulen. Bekannt ist die Region für ihre Uhrenindustrie. Die feinmechanische Industrie stellt den Großteil der Arbeitsplätze. Schramberg verfügt zudem über eine gute Infrastruktur, sei es die Bodenseeautobahn A 81, die A 8 oder A 5, die Bundesstraße B 462 oder das öffentliche Busnetz, betrieben von der SüdbadenBus GmbH. Schramberg ist auch Anziehungspunkt für viele Kulturfreunde. Die Stadt hat mehrere Museen und viele interessante Bauwerke.

Stellenangebote in Schramberg

Technische Leitung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Stadtwerke Schramberg GmbH & Co. KG
Ort: Schramberg
Meister/Techniker (m/w/d) als Baubeauftragten Leitungsbau Gas, Wasser mehr Info
Anbieter: Stadtwerke Schramberg GmbH & Co. KG
Ort: Schramberg
IT-Systemadministrator (m/w/d) mehr Info
Anbieter: MS-Schramberg GmbH & Co. KG
Ort: Schramberg
Ausbilder (m/w/d) Mechatronik mehr Info
Anbieter: MS-Schramberg GmbH & Co. KG
Ort: Schramberg
Qualitätsmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: MS-Schramberg GmbH & Co. KG
Ort: Schramberg