Gehaltsvergleich

Industriemeister/in - Metall (Geräte- u. Feinwerktechnik) in Tuttlingen

Industriemeister und -meisterinnen haben die betrieblichen Funktionsbereiche der Metallindustrie als Schwerpunkt. Zu Ihren Aufgaben gehört unter anderem die Funktionsüberwachung der betrieblichen Fertigung. Sie übernehmen zudem verantwortungsvolle Fach- und Führungsaufgaben. Die Branchenschwerpunkte liegen im Bereich Werkzeugbau oder Anlagenbau. Aber nicht nur praktische Aufgaben warten auf den Industriemeister. Es gibt auch eine Reihe von verwaltungstechnischen Aufgaben zu bewältigen: Sie müssen auf betriebswirtschaftliche Zusammenhänge achten, wie zum Beispiel die Budgeteinteilung, die dafür sorgt, dass das Budget nicht überschritten und richtig verwendet wird. Es gibt keine direkte Ausbildung zum IndustriemeistDieser Beruf basiert auf einer beruflichen Weiterbildung, die bundesweit geregelt ist, d.h. man kann die Weiterbildung in der gesamten Bundesrepublik durchführen, und sie wird auch überall anerkannt. Abgeschlossen wird sie mit einer Meisterprüfung. Die Ausbildung kann man als Vollzeit- oder Teilzeitausbildung durchführen. Teilzeit dauert allerdings erheblich länger (bis zu 3 1/2 Jahren), Vollzeit dauert ca. 7-12 Monate.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Industriemeister/in - Metall (Geräte- u. Feinwerktechnik) in Tuttlingen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Tuttlingen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 09.03.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 6 Gehaltsdaten für den Beruf Industriemeister/in - Metall (Geräte- u. Feinwerktechnik) in Tuttlingen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.951,22 4.305,17 3.378,38
Netto 1.299,12 2.361,87 1.966,22
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Metzingen (Württemberg) 69,7 1.500,00 3.000,00 2.038,75 6
Reutlingen 63,1 3.791,67 4.875,00 4.355,00 5
Schramberg 42,6 3.800,00 4.625,83 4.056,46 4
Offenburg 86 3.542,86 3.542,86 3.542,86 3
Engstingen 58,3 3.567,42 3.567,42 3.567,42 2
Wangen im Allgäu 83 2.440,00 2.440,00 2.440,00 1
Neckartailfingen 78 3.700,00 3.700,00 3.700,00 1
Freiburg im Breisgau 72 5.000,00 5.000,00 5.000,00 1
Villingen-Schwenningen 28,8 3.087,50 3.087,50 3.087,50 1
Albstadt (Württemberg) 29,9 5.513,51 5.513,51 5.513,51 1

Infos über Tuttlingen

Die Kreisstadt Tuttlingen liegt im Süden Baden-Württembergs, etwa 30 Kilometer entfernt von Villingen-Schwenningen. Ob regional, überregional oder mit dem ICE - die Anbindung der Stadt an den Schienenverkehr ist ausgezeichnet. Busse für den Stadtbereich oder Überlandfahrten stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Für Auto- und LKW-Verkehr stehen die Bundesstraßen B14 und B311 zur Verfügung; die Autobahn A81 ist nicht weit entfernt. Der Wirtschaftsstandort Tuttlingen, des "Weltzentrums der Medizintechnik" bietet viele Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten - vom kleinen Betrieb bis zum internationalen Großkonzern. So wie sich die Stadt in wirtschaftlicher Hinsicht immer weiter entwickelt, wird auch das ohnehin gute Schul- und Bildungswesen in der Stadt stetig erweitert.

Stellenangebote in Tuttlingen

Ge­sund­heits- und Kran­ken­pfle­ger/in (m/w/d) für unseren Flex-Pool (Sprin­ger­pool) mehr Info
Anbieter: Klinikum Landkreis Tuttlingen
Ort: Tuttlingen
Notärztin / Notarzt (m/w/d) für den Tagdienst mehr Info
Anbieter: Klinikum Landkreis Tuttlingen
Ort: Tuttlingen
Oberärztin / Oberarzt (m/w/d) für die Zentrale Notaufnahme mehr Info
Anbieter: Klinikum Landkreis Tuttlingen
Ort: Tuttlingen
Assistenzärztin / Assistenzarzt (m/w/d) für die Innere Medizin mehr Info
Anbieter: Klinikum Landkreis Tuttlingen
Ort: Tuttlingen
Mitarbeiter/in Haustechnik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Klinikum Landkreis Tuttlingen
Ort: Tuttlingen