Gehaltsvergleich

Industriemeister/in - Sägeindustrie in Hamburg

Industriemeister bzw. Industriemeisterinnen der Fachrichtung Sägeindustrie sind in Sägewerken und in der holzbearbeitenden Industrie für Fach- und Führungsaufgaben verantwortlich. Sie sind das Bindeglied zwischen der Produktion, der Betriebsleitung, dem kaufmännischen Personal und den werktätigen Arbeitskräften. In ihrem Zuständigkeitsbereich liegt die Einhaltung der Produktionsziele nach Wirtschaftlichkeit, Menge, Termin und Qualität. Ein weiteres Aufgabengebiet ist die Verantwortung für die Betriebsmittel. Hierzu gehören u.a. die Sägen, Trocknungsanlagen, Förderanlagen, Hebemittel oder Transportmittel. Sie können alle Geräte und Maschinen bedienen, pflegen und warten. Daher sind sie in der Lage, eine Betriebsabteilung oder ein Sägewerk selbständig zu leiten und mit den anderen Abteilungen die anfallenden Arbeiten zu koordinieren. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Industriemeister/in - Sägeindustrie in Hamburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hamburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 10.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Industriemeister/in - Sägeindustrie in Hamburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.569,90 1.569,90 1.569,90
Netto 1.209,53 1.209,53 1.209,53
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
[...]Ihr Tätigkeitsfeld liegt hauptsächlich in der holzbearbeitenden Industrie wie zum Beispiel in Sägewerken, bei Produzenten von Konstruktionsteilen oder in der Möbelfabrikation. Mit einer angeschlossenen Ausbildereignungsprüfung können sie auch in der Berufsausbildung tätig sein. Die Ausbildung zum Industriemeister bzw. zur Industriemeisterin der Fachrichtung Sägeindustrie ist eine nach dem Berufsbildungsgesetz bundeseinheitlich geregelte Weiterbildung. Die Bildungsträger und die Industrie- und Handelskammer bieten hierzu freiwillige Vorbereitungskurse an. Die Fortbildung dauert in Vollzeit 7 Monate. Zum Abschluss erfolgt eine Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Einen Zugang zur Prüfung zum Industriemeister hat man mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem aus der Fachrichtung Sägeindustrie zugeordneten Beruf. [nach oben]

Infos über Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Hamburg ist eine berühmte Hansestadt und noch heute ein international bedeutendes Wirtschaftszentrum. Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle. Über ihn werden jährlich große Mengen an Waren in die EU importiert und aus der EU exportiert. Viele logistische Unternehmen, aber auch Schiffbaubetriebe, Banken, Medienunternehmen, sowie Betriebe des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und des Elektroniksektors sind in der Stadt angesiedelt. Ein dichtes S- und U-Bahnnetz, sowie das Busliniennetz und einige Fährlinien sorgen für die Verbindungen in der Stadt. Über Bahn, Autobahn, Flughafen und Hafen ist die Stadt an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hamburg

Bauingenieur / Bauleiter Ingenieurbau (m/w/d) Arbeitsvorbereitung & Abrechnung mehr Info
Anbieter: August Reiners Bauunternehmung GmbH
Ort: Hamburg
Regulatory Affairs Manager (m/w/d) REACH / GHS mehr Info
Anbieter: Hays AG
Ort: Hamburg
Senior Service Manager ServiceNow (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Hamburg
Berufseinstieg Consultant für Prozessdigitalisierung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Hamburg
Projektmanager (w/m/d) für Umbau- / Ausbaulösungen in Bestandsimmobilien mehr Info
Anbieter: Goldbeck GmbH
Ort: Hamburg