Gehaltsvergleich

Inventurhelfer/in in Dortmund

Inventurhelfer und Inventurhelferinnen erledigen in unterschiedlichen Branchen und Betrieben nach den Anweisungen von Fachkräften leichtere Zähl-, Abwiege- und Messtätigkeiten. Sie arbeiten zu vereinbarten Terminen, an denen eine Monats- oder Jahresinventur ansteht, die teils am Abend oder am Wochenende durchgeführt wird. Sie unterstützen das Personal beim Ermitteln des Warenbestandes eines Betriebs. Dazu zählen sie zum Beispiel verschiedene Artikel und halten die Menge in dafür vorgesehenen Formularen und Spalten, den sogenannten Aufnahmebelegen, fest. Inventurhelfer und -helferinnen notieren den Preis und teils die Position und den Lagerort des jeweiligen Artikels. Sie achten auf Beschädigungen, Lagerdauer und teilweise auf den Herstellungsgrad und schreiben ihre Beobachtungen auf. Inventurhelfer und -helferinnen können in Unternehmen der unterschiedlichsten Wirtschaftsbereiche eine (in der Regel zeitlich befristete) Beschäftigung finden. Sie arbeiten unter anderem im Einzelhandel, in Apotheken, Orthopädie-Fachgeschäften oder im Großhandel mit Getränken, Nahrungsmitteln und Tabakwaren. Für den Zugang zu dieser Tätigkeit wird in der Regel keine bestimmte Ausbildung vorausgesetzt. Die Arbeitskräfte werden vor Ort in die Aufgaben eingewiesen. Für die Tätigkeit ist eine genaue und sorgfältige Arbeitsweise wichtig.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Inventurhelfer/in in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 07.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 9 Gehaltsdaten für den Beruf Inventurhelfer/in in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 650,00 2.708,33 1.316,54
Netto 435,28 2.153,81 1.039,51
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bielefeld 93,3 489,14 1.819,28 1.276,83 8
Essen, Ruhr 32,2 632,67 1.280,00 1.003,57 8
Köln 74,3 940,98 1.267,20 1.174,44 5
Radevormwald 36,1 1.176,00 1.470,00 1.274,00 3
Hürth, Rheinland 83,6 1.360,00 1.440,00 1.400,00 2
Bochum 17,8 1.272,73 1.402,88 1.337,80 2
Rheine 85,4 1.000,00 1.200,00 1.100,00 2
Düsseldorf 59,1 487,50 487,50 487,50 1
Oberhausen, Rheinland 43,2 1.614,17 1.614,17 1.614,17 1
Mönchengladbach 80,1 1.388,83 1.388,83 1.388,83 1

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Ingenieur (m/w/d) Kabeltiefbau mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Steuerfachangestellter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: NEUHOFF Hausgeräte Küchen GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund
Softwareentwickler (m/w/d) JAVA / SQL mehr Info
Anbieter: PSI Logistics GmbH
Ort: Dortmund
IT-Consultant (m/w/d) Java / Middleware Solutions mehr Info
Anbieter: Viada GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund
Systemingenieur / Designer (m/w/d) Elektromobilität mehr Info
Anbieter: KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund