Gehaltsvergleich

IT-Berater/in (geprüft) in Dortmund

Der geprüfte IT-Berater oder die geprüfte IT-Beraterin hat eine Berufsausbildung in einem Ausbildungsberuf der Informations oder Kommunikationstechnologie abgeschlossen und einige jahre in diesem Beruf gearbeitet. Die Weiterbildung zum geprüften IT-Berater oder zur geprüften IT-Beraterin erfolgt dann in einer Weiterbildung, die in Vollzeit 15 Monate dauert aber auch in Teilzeit oder im Fernstudium erbracht werden kann. in diesem Fall dauert die Weiterbildung 18 Monate bis zwei Jahre. Im laufe dieser Weiterbildung erlernt der zukünftige IT-Berater und die zukünftige IT-Beraterin die für den Beruf notwendigen Kenntnisse. Vermittelt werden Kenntnisse im Bereich im Betrieb erforderlichen IT-Prozesse und im Bereich der personalführung. Der IT-Berater und die IT-Beraterin berät unternehmen bei der Auswahl branchenbedingter Veränderungsprozesse und erstellt und analysiert IT-Lösungen hierfür. Sie identizizieren Problemstellungen, erstellen kundenspezifische Lösungsangebote und überwachen deren Umsetzung beim Kunden.Der IT-Berater und die IT-Beraterin führen Ist-Analysen durch, erstellen Lösungsvorschläge und Projektpläne und überwachen die Durchführungen dieser [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als IT-Berater/in (geprüft) in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 07.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 32 Gehaltsdaten für den Beruf IT-Berater/in (geprüft) in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.667,00 7.640,35 4.075,39
Netto 1.787,86 5.238,32 2.475,91
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 74,3 2.002,00 8.324,56 3.903,54 108
Düsseldorf 59,1 1.984,00 6.500,00 4.228,28 70
Bonn 90,9 2.839,71 5.092,59 3.764,12 39
Essen, Ruhr 32,2 1.950,00 4.800,00 3.661,87 31
Münster, Westfalen 51,4 1.749,58 4.736,00 2.914,51 27
Kerpen, Rheinland 90 3.500,00 16.000,00 10.126,53 23
Paderborn 92,5 2.916,00 4.695,17 4.025,85 15
Ratingen 49,2 3.750,00 7.500,00 4.983,00 14
Gütersloh 76,2 3.542,50 4.416,75 4.057,23 11
Gelsenkirchen 25,8 3.000,00 6.140,35 4.563,49 9
[...]Lösungen beim Kunden.Sie intergrieren diese Lösungsvorschläge und füren Produktanalysen durch und entwerfen Verbesserungsvorschläge. Der IT-Berater und die IT-Beraterin sind auch bei Personalentscheidungen beteiligt. Sie sind mit der Entwicklung des Personalbedarfs beschäftigt, führen Einstellungsgespräche und sind mit der Weiterqualifikation der Mitarbeiter befaßt. sie kennen Techniken und Methoden der Mitarbeiterführung und wenden diese auch bei Konfliktlösungen an.IT-Berater und IT-Beraterinnen sind weiterhin in der rVerwaltung tätig. Sie entwickeln Marketingstrategien, überwachen Entwicklungen, Erstellen Pläne für die Kosten und den Ablauf einer Entwicklung und sind für Dokumentationen, Präsentationen und Durchführung von Tests zuständig. ebenfalls fallen Qualitätsprüfungen und Verfahrensbetrueung in ihren Verantwortungsbereich. Gerade im IT Bereich ist ständige Weiterbildung notwendig. Engagierte IT-Berater und IT-Beraterinnen haben unter Umständen die Möglichkeit Ihre Ausbildung mit einem Hochschulabschluß zum Dipl.-Ing oder Bachelor abzurunden, andere wiederun eröffnen ein Consulting-Büro und machen sich in diesem Bereich selbstständig. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Projektmanager (m/w/d) Genehmigung Korridor B mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Bauingenieur (m/w/d) im Schaltanlagenbau mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KHS GmbH
Ort: Dortmund
Nachwuchsführungskraft Logistik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund
Inbetriebnehmer Inspektionstechnik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KHS GmbH
Ort: Dortmund