Gehaltsvergleich

IT-System-Kaufmann/-frau in Karlsruhe (Baden)

Die IT - System - Kauleute konzipieren und realisieren die kundenspezifischen Systemlösungen in der IT - Technik. Ihre Aufgabe ist es Kunden zu schulen und zu beraten. Zudem konzipieren sie Marketingstrategien, arbeiten Angebote aus und rechnen Aufträge ab. In erster Linie arbeiten sie in der IT-Branche, zum Beispiel in der Softwareberatung und -herstellung oder bei Datenverarbeitungsdiensten. Aber sie sind auch bei Herstellern von Informations- und Telekommunikationstechnik tätig. Außerdem werden sie auch in der Unternehmensberatung im Bereich EDV-Beratung eingesetzt. Der Beruf setzt eine abgeschlossene Ausbildung in diesem Voraus. Die Ausbildung dauert drei Jahre und ist neben eine dualen auch in der schulischen Form möglich. Im Wesentlichen besteht ihre Aufgabe darin, Kunden ausführlich und fachgerecht bei der Planung und Anschaffung von unterschiedlichen IT - Produkten zu beraten. Um diese gewährleisten zu können, analysieren sie die speziellen Anforderungen des Kunden und konzipieren dazu passende informations- und telekommunikationstechnische Lösungen. Desweiteren müssen sie die einzelnen Projekte kaufmännisch, technisch und organisatorisch leiten. Somit erstellen sie Angebote, informieren die Kunden über die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten und schließen schließlich die Verträge ab. Wenn Hard- und Software erforderlich und nicht vorhanden ist, müssen sie diese beschaffen. IT - System - Kaufleute installieren die IT - Systeme, nehmen sie in Betrieb und übergeben sie letzten Endes an den Kunden. Wenn [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als IT-System-Kaufmann/-frau in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 14.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 94 Gehaltsdaten für den Beruf IT-System-Kaufmann/-frau in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 550,00 3.337,75 1.753,75
Netto 437,40 2.051,00 1.173,67
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 700,00 4.356,27 2.411,63 92
Nürtingen 81,9 1.191,67 2.750,00 2.064,48 73
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.800,00 3.412,50 2.343,22 55
Neckarsulm 64,7 2.166,67 5.362,50 3.224,22 45
Backnang 76,8 718,25 3.500,00 1.893,34 41
Ludwigshafen am Rhein 53,2 961,00 4.000,00 2.501,23 40
Kaiserslautern 67,8 1.700,00 3.200,00 2.624,54 39
Heilbronn (Neckar) 62,7 570,92 2.708,33 1.973,43 35
Leonberg (Württemberg) 51,5 650,00 2.500,00 1.744,66 30
Böblingen 58,4 2.250,00 4.875,00 3.256,33 26
[...]das Projekt abgeschlossen ist, rechnen sie die Auftragsleistungen ab. Aber auch Serviceleistungen gehören zu ihrer Tätigkeit. So fungieren sie gegenüber dem Kunden als Ansprechpartner und weisen ihn schließlich auch in die richtige Nutzung eines neuen Systems ein. Desweiteren müssen sie effektive Marketingstrategien entwickeln und diese auch entsprechend umsetzen. Tag für Tag widmen sie sich dem kaufmännischen Teil ihrer Arbeit und rufen so zum Beispiel E - Mails ab und bearbeiten im Anschluss die Anfragen von Lieferanten und Kunden. Zu ihren Tätigkeiten gehören aber auch gewisse Buchführungsaufgaben. Dies dient vor allem dazu, dass sie die Transaktionen in gewisser Art und Weise nachvollziehen können. Um dies zu können, erfassen sie die Geschäftsvorgänge und heften die Belege, die dazu gehören ab. Hierbei müssen sie auch eventuelle ausstehende Rechnungen mahnen und die Zahlungseingänge kontrollieren. Das Einkommen der IT - System - Kaufleute ist sehr unterschiedlich und hängt von den verschiedensten Faktoren ab. So spielen unter anderem die Kenntnisse und Erfahrungen des Einzelnen eine wichtige Rolle. Aber auch die Region und die einzelne Branche machen in diesem Beruf enorm viel falsch. Zudem gibt es nur noch wenige Unternehmen, die neben der Grundvergütung auch noch Sonderzahlungen leisten. Unter Sonderzahlungen versteht man in erster Linie Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld und ein 13. Monatsgehalt. Trotz der gravierenden Unterschiede kann man von einer Bruttovergütung von 2300 und 2500 Euro im Monat ausgehen. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Bankkaufmann/Baufinanzierungsberater B2C Mainz (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Interhyp Gruppe
Ort: Mainz
Leitung des Fachgebietes Planung und Entwurf, Verkehrstechnik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Stadt Salzgitter
Ort: Salzgitter
Teamleiter für die Ganztagsschule (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Stadt Villingen-Schwenningen
Ort: Villingen-Schwenningen
Oberarzt Internistische Medizin (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach
Ort: Rheinfelden
Gesundheits- und Krankenpfleger*in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Ort: Mainz