Gehaltsvergleich

IT-Systemadministrator/in in Stolberg (Rheinland)

Die Aufgabe der IT - Systemadministratoren besteht im Wesentlichen darin, vernetzte Systeme zu konfigurieren, betreiben, überwachen und pflegen. Das gleiche gilt für System- und Anwendungssoftware. Sie kommen in Unternehmen der verschiedensten Größe zum Einsatz. Hauptsächlich handelt es sich hierbei um Firmen der IT - Branche, beispielsweise in der Softwareberatung und -entwicklung. Desweiteren können IT - Systemadministratoren in Handwerks- oder Industrie- und Handelsbetrieben der unterschiedlichsten Wirtschaftszweige beschäftigt sein. Aber auch im Dienstleistungsbereich, in der öffentlichen Verwaltung oder bei Verbänden und Organisationen werden sie mittlerweile tätig. Bei der Ausbildung zu diesem Beruf handelt es sich um eine Weiterbildung in Form eines Selbststudiums, die mit einem Zertifizierungsverfahren abschließt. Diese kann an verschiedenen Fernschulen absolviert werden. Unter anderem bietet aber auch die Industrie- und Handelskammer solche Weiterbildungen an. In diesem Fall finden sie in Teilzeit statt. Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierten und geförderten Großprojektes zum Aufbau eines modernen IT - Weiterbildungssystems wurde die Weiterbildung in drei aufeinander aufbauende Ebenen, also Karrierestufen, gegliedert: Spezialisten, operative und strategische Professionals. Bei den IT - Systemadministrator handelt es sich um eine untere Ebene, den Spezialisten. Die Dauer der Weiterbildung ist nicht vom Staat vorgeschrieben und kann daher unterschiedlich lang sein. In den meisten Fällen erstreckt sie sich über einen Zeitraum von zwölf Monaten. IT - Systemadministratoren [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als IT-Systemadministrator/in in Stolberg (Rheinland) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Stolberg (Rheinland) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 16.06.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf IT-Systemadministrator/in in Stolberg (Rheinland) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.670,00 2.750,00 2.706,67
Netto 1.618,40 1.654,22 1.634,83
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 53,7 1.800,00 6.000,00 3.179,21 386
Düsseldorf 62,5 1.118,00 5.416,67 3.246,70 259
Essen, Ruhr 93,7 1.640,00 4.853,33 3.146,80 120
Bonn 61,2 1.900,00 6.153,85 3.110,83 112
Duisburg 82,5 1.060,39 5.222,22 2.752,68 84
Aachen 9,4 1.880,00 6.160,00 3.598,87 81
Wuppertal 86,7 2.067,78 6.825,00 3.882,77 60
Mönchengladbach 50,2 2.000,00 4.666,67 2.991,62 58
Meckenheim, Rheinland 57,2 2.094,00 4.276,32 2.943,30 50
Oberhausen, Rheinland 89 312,50 6.118,46 3.552,58 41
[...]und -administratorinnen sind für die Bearbeitung komplexer IT -Systeme zuständig und so analysieren und bewerten sie den Bedarf an Soft- und Hardware in einem Unternehmen und planen die entsprechenden Anschaffungen. Neben dieser Aufgabe installieren und konfigurieren sie Software, Systeme und Komponenten. Einschließlich automatischer Updates und Backups, organisieren sie den Betrieb von Hard- und Software und sind auch für den Benutzer- Support zuständig. Sie verwalten daneben Server und Anwendungen, bestimmen Nutzerkonten, Zugriffsrechte und Verzeichnisdienste. Desweiteren müssen sie Probleme analysieren und IT - Systemadministratoren isolieren und beheben fehlerhafte Zustände und erarbeiten Richtlinien sowie neue technische Konzepte für den Systembetrieb. Unter Beachtung der Auswirkungen der Veränderungen entwickeln sie in ihrem Unternehmen die Systeme bedarfsgerecht und wirtschaftlich weiter. Darüber hinaus planen sie Sicherheitsmaßnahmen gegen Angriffe von außen und von innen und setzen neu entwickelte Sicherheitskonzepte um. Das Einkommen hängt insbesondere bei diesem Beruf sehr stark von den Kenntnissen und Erfahrungen ab. Dementsprechend kann es hierbei zu enorm starken Unterschieden kommen. Neben den Kenntnissen ist das Einkommen aber auch von Branche zu Branche und von Region zu Region sehr unterschiedlich. In manchen Unternehmen bekommen IT - Systemadministratoren neben der Grundvergütung Sonderzahlungen. Diese können sich zum Beispiel aus Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld zusammensetzen. Im Groben gesehen, kann man von einem Bruttoeinkommen von etwa i 2.583 bis i 2.919 im Monat ausgehen. [nach oben]

Infos über Stolberg (Rheinland)

Die Stadt Stolberg im Rheinland liegt im Kreis Aachen in Nordrhein-Westfalen. Von der Grundschule bis zum Gymnasium sind alle notwendigen Schulen in der Stadt angesiedelt; ein Berufskolleg, eine Volkshochschule mit Bücherei und eine Krankenpflegeschule ergänzen das Angebot. Produktionsbetriebe des Mittelstandes prägen die wirtschaftliche Situation von Stolberg im Rheinland. Maschinen-, Stahl- und Metallbau sind die hauptsächlichen Branchen, in denen es Arbeits- und Lehrstellen gibt; auch der Dienstleistungssektor ist auf dem Vormarsch. Stolberg ist über drei Bundesautobahnen erreichbar: die A4, die A44 und die A544, durch das Stadtgebiet führt die L238. Regionale Zugverbindungen kann man über den Hauptbahnhof Stolberg nutzen. Ein städtisches und regionales Busliniennetz ergänzt das Verkehrsangebot.

Stellenangebote in Stolberg (Rheinland)

Technischer Property Manager (m/w/d) Gewerbeimmobilien mehr Info
Anbieter: Bayerische Versorgungskammer
Ort: München
Erzieher (m/w/d) Kindergarten mehr Info
Anbieter: AWO Arbeiterwohlfahrt Kreisverband München-Stadt e.V.
Ort: München
Inbetriebnehmer 3D-Druck (w/m/d) für Maschinen und Anlagen im 3D-Druck-Bereich mehr Info
Anbieter: Rapid Shape GmbH
Ort: Heimsheim
Disponent - Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement in München (m/w/d) mehr Info
Anbieter: gGiS mbH
Ort: München
Sales Manager (m/w/d) im Homeoffice / bundesweit mehr Info
Anbieter: NPS Diesel über Velde Gruppe GmbH
Ort: Celle