Gehaltsvergleich

Kabelmonteur/in (Elektroanlageninstallation) in Schorndorf (Württemberg)

Die Berufsbezeichnung Kabelmonteur bzw. Kabelmonteurin (Elektroanlageninstallation) ist veraltet. Die aktuelle Bezeichnung für Menschen, die in diesem Beruf tätig sind, lautet Elektroanlagenmonteur bzw. Elektroanlagenmonteurin. Sie sind für die Montage, Installation, Wartung und Reparatur von Anlagen aus dem Bereich der Energieversorgungstechnik, Meldetechnik, Beleuchtungs- oder Regelungstechnik verantwortlich. Für die Montage müssen sie mechanische oder elektrische Bauteile anfertigen. Auch im Verdrahten und Anbringen von Anschluss- und Verteilertafeln sowie von elektrischen Baugruppen kennen sich Elektroanlagenmonteure und Elektroanlagenmonteurinnen aus. Beschäftigt werden sie meist von Energieversorgungsunternehmen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kabelmonteur/in (Elektroanlageninstallation) in Schorndorf (Württemberg) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Schorndorf (Württemberg) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 24.04.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Kabelmonteur/in (Elektroanlageninstallation) in Schorndorf (Württemberg) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 984,00 1.440,00 1.212,00
Netto 878,43 1.201,61 1.040,02
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Pfinztal 74,8 2.200,00 2.200,00 2.200,00 7
Stuttgart 25,9 1.625,00 3.000,00 2.125,00 6
Remshalden 8,8 2.300,00 2.500,00 2.400,00 2
Karlsruhe (Baden) 87 2.200,00 2.200,00 2.200,00 1
Leonberg (Württemberg) 37,9 2.300,00 2.300,00 2.300,00 1
Nördlingen 71,1 2.427,65 2.427,65 2.427,65 1
[...]oder von Herstellern elektrischer Anlagen, Bauteile bzw. Prozesssteuerungseinrichtungen. Alternative Beschäftigungsfelder bieten sich in Betrieben, die auf die Wartung von Betriebsleit- und Sicherungssystemen im Schienenverkehr spezialisiert sind. Die Berufsausbildung ist nach dem Berufsbildungsgesetz bundeseinheitlich anerkannt; sie dauert drei Jahre und erfolgt im dualen System. Zum Abschluss erfolgt eine Prüfung vor der jeweiligen Kammer. Um Zugang zu dieser Ausbildung zu bekommen, muss zumindest ein Hauptschulabschluss (Berufsbildungsreife) vorhanden sein. Die meisten Arbeitgeber bevorzugen jedoch Schüler mit mittlerem Bildungsabschluss (erweiterte Berufsbildungsreife oder Fachoberschulreife). [nach oben]

Stellenangebote in Schorndorf (Württemberg)

Consultant SAP FPSL (m/w/d)* mehr Info
Anbieter: Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft
Ort: München
Projektassistenz (m/w/d) Themenfeld Mobilität mehr Info
Anbieter: IFOK GmbH
Ort: Berlin
Pflegefachkraft für die ZNA (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Christophorus-Kliniken GmbH
Ort: Dülmen
Rechtsanwaltsfachangestellte*r (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB
Ort: Berlin
Stadtbaurätin/Stadtbaurat (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Stadt Cuxhaven über Schultz & Partner Unternehmens- & Personalberatung
Ort: Cuxhaven