Gehaltsvergleich

Kälteanlagenbauermeister/in in Hannover

Kälteanlagenbauermeister und Kälteanlagenbauermeisterinnen führen in Service- und Herstellerbetrieben für kältetechnische Einrichtungen verantwortungsvolle Fach- und Führungsaufgaben durch. Sie leiten Werkstätten oder Betriebsabteilungen, weisen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an und überprüfen die verrichtete Arbeit. Kälteanlagenbauermeister und Kälteanlagenbauermeisterinnen sind in erster Linie in Betrieben beschäftigt, die Kälteanlagen und deren Bauteile produzieren und warten. Darüber hinaus ergeben sich für sie Beschäftigungsmöglichkeiten in der Reparatur und Montage bei Kältetechnik-Großhändlern oder auch in Ingenieurbüros für technische Fachplanung. Wenn man sich für diesen Beruf interessiert und man ihn ausüben möchte, sollte man die nach der Handwerksordnung geregelte berufliche Weiterbildung zum Kälteanlagenbauermeister bzw. zur Kälteanlagenbauermeisterin absolvieren. Hierbei schließen die Interessenten die Kurse mit der Meisterprüfung in einem zulassungspflichtigen Handwerk ab, die deutschlandweit einheitlich geregelt ist. Die Handwerksorganisationen und weitere Bildungseinrichtungen organisieren Vorbereitungskurse auf die Meisterprüfung, die in Vollzeit etwa 6 Monate und in Teilzeit ca. 1 1/2 Jahre dauern. Die Teilnahme an solchen Kursen ist für die Zulassung zur Prüfung jedoch nicht verpflichtend.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kälteanlagenbauermeister/in in Hannover und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hannover im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 07.11.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Kälteanlagenbauermeister/in in Hannover gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.333,33 4.935,19 4.646,30
Netto 2.453,51 2.920,26 2.719,16
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hameln 38,8 2.857,14 3.809,52 3.208,43 19
Steinhagen, Westfalen 98,7 3.000,00 4.250,00 3.725,00 12
Bückeburg 46,3 4.560,11 4.965,27 4.863,98 4
Melle, Wiehengeb 94,9 3.500,00 3.500,00 3.500,00 1
Salzgitter 52,6 5.055,56 5.055,56 5.055,56 1
Enger, Westfalen 82,6 3.600,00 3.600,00 3.600,00 1
Göttingen, Niedersachsen 94 4.257,14 4.257,14 4.257,14 1
Rehburg-Loccum 35,8 8.000,00 8.000,00 8.000,00 1
Stuhr 98,8 2.800,00 2.800,00 2.800,00 1
Braunschweig 56,7 3.250,00 3.250,00 3.250,00 1

Infos über Hannover

Die Großstadt Hannover befindet sich im Bundesland Niedersachsen und ist ein wichtiger Standort für zahlreiche Unternehmen und Konzerne, die international tätig sind. Die Fahrzeug- und Maschinenbauindustrie ist in der Stadt stark vertreten. Aber auch der Finanzsektor ist breit gestreut. Auch viele Dienstleistungsunternehmen und einige Betriebe der Telekommunikation finden sich in der Stadt. Ein wichtiges Zugpferd der Wirtschaft stellt die Bedeutung der Stadt als internationales Messezentrum dar. Doch auch zahlreiche Kongresse und Konferenzen werden in der Stadt veranstaltet. Mehrere Fernseh- und Radiosender sowie Zeitungen prägen die Medienlandschaft der Stadt. Über Flughafen, Bahnhof und Autobahn ist die Stadt sehr gut an das Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hannover

Fachkraft (m/w/d) für die Begleitung von Betroffenen sexualisierter Gewalt mehr Info
Anbieter: Präsidentin des Landeskirchenamtes der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Ort: Hannover
Anwendungsentwickler im Linux/ AIX-Umfeld mit Querschnittsaufgaben (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Finanz Informatik GmbH & Co. KG
Ort: Hannover
Kfz-Mechatroniker als Straßenwachtfahrer (w|m|d) mehr Info
Anbieter: ADAC e.V.
Ort: Hannover
Tech Recruiter Active Sourcing (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Finanz Informatik GmbH & Co. KG
Ort: Hannover
Business Analyst (m/w/d) Schwerpunkt OSPlus-Meldewesen MREL mehr Info
Anbieter: Finanz Informatik GmbH & Co. KG
Ort: Hannover