Gehaltsvergleich

Kassierer/in (Handel) in Karlsruhe (Baden)

Kassierer/-innen fertigen im Handel den Bezahlvorgang ab. Dazu bedienen sie üblicherweise eine Kasse mit Scan-Einrichtung, über welche die Ware gezogen wird und wodurch das Preisschild elektronisch abgelesen wird. Beim Verkauf von offener Ware, deren Verkaufspreis sich nach Gewicht berechnet, wie beispielsweise Obst oder Gemüse, wiegen die Kassierer/-innen die Ware und ermitteln auf elektronischem Weg den Preis. Einige Geschäfte im Einzelhandel verfügen über keine über Scanner betriebene Kasse, in diesem Fall wird der Verkaufspreis manuell eingegeben. Die Kassierer/-innen zählen das eingenommene Geld auf Vollständigkeit nach und prüfen die Geldscheine auf ihre Echtheit. Sie geben das Wechselgeld heraus, welches überwiegend durch die Registrierkasse errechnet wird. Bei Zahlung mit EC- oder Kreditkarte bedienen die Kassierer/-innen das Kartenlesegerät und tragen den Betrag manuell in eine Liste ein. Entweder bei Personal- bzw. Schichtwechsel oder am Ende eines Verkaufstages erstellen die Kassierer/-innen eine Tagesabrechnung. die Kassierer/-innen üben ihre Tätigkeit im Einzelhandel aus, in Lebensmittelgeschäften und Supermärkten, in Baumärkten, Fachgeschäften und Tankstellen. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kassierer/in (Handel) in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 09.04.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 37 Gehaltsdaten für den Beruf Kassierer/in (Handel) in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.120,00 3.345,33 1.832,27
Netto 880,19 2.665,85 1.280,77
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 580,00 4.000,00 1.805,40 101
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 715,00 4.000,00 1.854,85 81
Ludwigshafen am Rhein 53,2 1.253,26 2.708,33 2.045,02 54
Neckarsulm 64,7 403,39 3.028,74 1.648,67 54
Ettlingen 6,2 500,00 1.885,71 1.330,94 50
Grünstadt 64,8 900,00 2.253,33 1.606,49 34
Darmstadt 98,3 1.022,40 2.500,00 1.632,31 32
Alzey 85,4 730,96 2.248,40 1.438,23 32
Schwäbisch Hall 99 646,00 1.736,84 1.195,06 28
Kaiserslautern 67,8 860,00 2.199,65 1.514,96 26
[...]Auch im Großhandel sind über alle Branchen hinweg Kassierer/-innen beschäftigt. Für die Tätigkeit ist keine Ausbildung zwingend erforderlich, die notwendigen Kenntnisse werden üblicherweise durch eine begleitende Einarbeitung erworben. Eine Ausbildung im Einzelhandel, beispielsweise als Kaufmann/-frau im Einzelhandel ist jedoch von Vorteil. Bereits während dieser Ausbildung werden Kenntnisse vermittelt, welche Kassierer/-innen bei ihrer späteren Arbeit helfen. Kassierer/-innen sind stets freundlich und zuvorkommend, machen einen gepflegten Gesamteindruck und vermitteln den Kunden, willkommen zu sein. Sie arbeiten zügig, um den Kunden lange Wartezeiten zu ersparen und sie arbeiten zuverlässig und genau, damit die abendliche Abrechnung korrekt ist. Die Arbeitszeiten sind Branchen abhängig. In der Lebensmittelbranche oder im Einzelhandel sind regional verschieden die Ladenöffnungszeiten bis 20 Uhr. Es wird in der Sechs-Tage-Woche gearbeitet, und hin und wieder werden verkaufsoffene Sonntage durchgeführt, zu denen Kassierer/-innen ebenfalls anwesend sein müssen. Die Beschäftigung erfolgt häufig in Teilzeit, es werden auch oft Studentenjobs zum/zur Kassierer/in vermittelt. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Mitarbeiter Rechnungswesen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: akf bank GmbH & Co KG
Ort: Wuppertal
Automatisierungstechniker (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Bonback GmbH & Co. KG
Ort: Übach-Palenberg
Steuerfachangestellte / Steuerfachangestellter mehr Info
Anbieter: Universitätsklinikum Frankfurt
Ort: Frankfurt am Main
Kinderpflegerin (m/w/d) Haus für Kinder mehr Info
Anbieter: AWO München-Stadt
Ort: München
Rechtsanwaltsfachangestellte*r (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB
Ort: Köln