Gehaltsvergleich

Kassierer/in in Münster, Westfalen

Der Beruf der Kassiererin schwebt vielen jungen Mädchen für ihre Zukunft vor. Im Wesentlichen besteht der Beruf darin, die Kassen zu führen und zu bedienen. So sie stellen den jeweiligen Rechnungsbetrag fest und nehmen die Bezahlung des Kunden im Anschluss entgegen, entweder in Form von Bargeld oder von Bank- bzw. Kreditkarten. In den meisten Unternehmen gehört auch die Kassenabrechnung zu ihren Aufgaben. Die Einsatzgebiete der Kassiererin sind vielseitig. In der Regel arbeiten sie an den Kartenschaltern von Theatern, Opernhäusern, Konzerthallen, bei Kartenvorverkaufsstellen sowie bei Betreibern von Sportanlagen und Diskotheken. Aber auch bei den Online-Ticketdiensten können sie tätig sein. Wenn man als Kassiererin arbeiten möchte, sollte man über Berufserfahrung im Einzelhandel und über PC-Kenntnisse verfügen. Immer mehr Unternehmen achten insbesondere auf Letzteres. Die Einsatzgebiete zeigen, dass Kassiererinnen Waren verkaufen. Zu diesen können unter anderem Eintrittskarten, Monats- oder Dauerkarten gezählt werden. In manchen Unternehmen sind die gegebenenfalls auch für die Einlasskontrolle und die Alterskontrolle (bei Kinofilmen mit Altersbeschränkung oder in Diskotheken) zuständig. Je nach Einsatzgebiet verkaufen sie aber auch Lebensmittel, wie Süßigkeiten und Getränke, aber auch Fan-Artikeln oder Ausstellungskatalogen. Von Zeit zu Zeit müssen Kassierer/innen mündlich oder telefonisch Auskünfte erteilen. Wenn Kassierer in einem Verein oder einer ähnlichen Organisation [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kassierer/in in Münster, Westfalen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Münster, Westfalen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 16.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 35 Gehaltsdaten für den Beruf Kassierer/in in Münster, Westfalen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.315,00 3.459,17 1.821,85
Netto 901,23 1.652,73 1.270,47
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Dortmund 51,4 490,00 3.737,00 1.629,94 97
Werl 50,3 410,00 2.408,00 1.365,54 97
Oberhausen, Rheinland 77,6 482,08 2.773,33 1.470,07 82
Essen, Ruhr 71,5 832,00 3.963,73 1.692,29 67
Duisburg 85,1 525,00 3.888,89 1.782,53 54
Osnabrück 43,9 813,71 4.150,00 1.857,24 45
Bochum 61 585,75 3.059,83 1.553,35 45
Diepholz 86,4 1.325,71 3.457,89 1.906,55 40
Wuppertal 83,9 942,03 4.444,44 1.567,01 35
Bielefeld 62,1 608,28 2.266,67 1.480,57 28
[...]arbeiten, kümmern sie sich auch darum, dass die Beiträge rechtzeitig entrichtet werden. Sollte es hierbei zu Rückständen kommen, treiben sie diese Mitgliedsbeiträge auch selbst ein. In manchen Vereinen gibt es keinen Kassenwart und so müssen die Kassierer/innen das Vereinskonto und die Vereinskasse führen. In Kooperation und engen Kontakt mit dem Vorstand entscheiden sie über Ausgaben und Investitionen und erstellen die Jahresabrechnung. Abgesehen von den großen Vereinen werden diese Tätigkeiten ehrenamtlich ausgeübt. Das Einkommen der Kassierer ist sehr unterschiedlich. Hierfür sorgen die verschiedensten Faktoren. Zum einen sind sie von Branche zu Branche unterschiedlich und zum anderen schwanken sie auch zwischen den einzelnen Regionen. Neben diesen sind es aber meist auch noch de Fähigkeiten und Erfahrungen die Kandidaten mitbringen, die das Einkommen maßgeblich entscheiden. Daneben wird aber auch die zuständige Verantwortlichkeit in Betracht gezogen. Zusätzlich zu der Grundvergütung werden teilweise Zulagen und Sonderzahlungen wie 13. Monatsgehalt, Urlaubsgeld und vermögenswirksame Leistungen gezahlt. In manchen Bereichen kann man so von einem Einkommen in Höhe von 1.313 Euro im Monat betragen. Jedoch gibt es nicht viele Berufe die so viele Einsatzgebiete haben wie der der Kassiererin. So können sie i den folgend genannten Bereichen eine Anstellung finden: Kunst, Kultur, Museen, Theater, Opernhäuser, Kinos, Saunas, Vergnügungsparks, Diskotheken und Wellnessbetrieben. [nach oben]

Infos über Münster, Westfalen

Die Stadt Münster, die auch Fahrradstadt genannt wird, weil die Fahrradwege in der Stadt gut ausgebaut sind und das Fahrrad im Straßenverkehr häufig zu finden ist, beherbergt zahlreiche Verwaltungseinrichtungen wie beispielsweise Gerichte. Auch unterschiedliche Bildungseinrichtungen finden sich in der Stadt. Einige Betriebe der Fahrzeug- und Chemieindustrie haben in Münster ihren Sitz. Ansonsten ist das wirtschaftliche Bild der Stadt aber eher vom Dienstleistungssektor und dort vor allem vom Finanzbereich geprägt. Auch zahlreiche Forschungsinstitute machen Münster zu einem Zentrum der Wissenschaft. Aufgrund der hohen Nutzung des Fahrrades für viele Strecken in der Stadt und der Fußgängerfreundlichkeit wird der Nahverkehrsdienst hauptsächlich durch Busse geleistet.

Stellenangebote in Münster, Westfalen

Teamassistenz im Bereich IT (m/w/d) mehr Info
Anbieter: XENIOS AG
Ort: Heilbronn
Gesundheits- und Krankenpfleger*in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Ort: Mainz
Mitarbeiter Debitoren und Forderungsmanagement (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Caverion Deutschland GmbH
Ort: Deggendorf
Business Analyst (m/w/d) Processing / Automatisierung mehr Info
Anbieter: HSBC
Ort: Düsseldorf
Tourismuskaufmann (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ADAC Hessen-Thüringen e.V.
Ort: Hanau