Gehaltsvergleich

Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien in Karlsruhe (Baden)

Bei der Erstellung von audiovisuellen Projekten im Bereich von Film- und Musikproduktionen, Rundfunk und Fernsehen oder der multimedial agierenden Werbung ist der Einsatz dreijährig ausgebildeter Fachkräfte notwendig. Demnach sind Kaufmänner/-frauen im Rahmen von audiovisuellen Medien für die Budget- und Umsetzungsplanung, Organisationsverwaltung bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit und dem Vertrieb verantwortlich. Vor der praktischen Umsetzung eines Projektes werden von dem/der Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien jedes Hilfsmittel, sämtliche Akteure und alle benötigten Medien (Musik, Film- und Bildeinblendungen etc.) genauestens in die Materialeinsatz- und -abrechnungsplanung sowie den gesamten Drehablauf eingefügt; dabei steht er/sie in engem Kontakt zu den Regisseuren/-innen und tauscht sich mit Materiallieferanten aus. Kaufmänner/-frauen für audiovisuelle Medien werden ebenfalls in der Kontrollabteilung brancheneigener Unternehmen beschäftigt, um (Ab-) Rechnungsarbeiten, Produktionskalkulationen und Finanzierungs- sowie Nutzungspläne zu bearbeiten, durchzuführen und zu überwachen. Dabei prüfen sie die Resultate eigener und fremder Arbeit und erstellen aus diesem Material aussagefähige Statistiken. Der/die im redaktionellen Bereich [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 21.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 12 Gehaltsdaten für den Beruf Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.166,67 3.466,67 2.649,24
Netto 1.268,22 2.071,09 1.643,95
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 782,11 4.521,74 2.471,31 22
Kraichtal 29,6 1.408,33 3.141,67 2.131,03 8
Ludwigsburg (Württemberg) 59,5 1.750,00 2.275,00 1.878,13 8
Gomaringen 80,7 1.462,50 5.507,67 4.055,57 5
Laudenbach (Bergstraße) 70,5 1.560,00 1.600,00 1.576,00 5
Oftersheim 42,6 2.222,22 2.777,78 2.333,33 5
Murr (Württemberg) 64,5 2.401,75 2.602,17 2.501,96 4
Walzbachtal 14,8 595,83 1.900,00 1.211,46 4
Hechingen 85,1 3.250,00 3.791,67 3.493,75 4
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.950,00 4.550,00 2.846,67 4
[...]tätige Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien ist für die Planung und Erstellung der ihm/ihr anvertrauten Medienprodukte und deren Produktionskostenberechnungen verantwortlich. Darüber hinaus bewirbt er/sie das Produkt auf Messen und anderen Veranstaltungen, in Zeitungen und Kuponheftchen, Plakaten im öffentlichen Raum, elektronisch oder postalisch per so genannten "Newslettern" oder mithilfe von handlichen Werbegeschenken. Er/Sie beobachtet ständig die gerade vorherrschende Markt- und Mitbewerbersituation und kooperiert je nach Lage mit anderen Firmenabteilungen wie dem Werbe- oder Verkaufsressort. Aber auch der bestehende Kundenstamm des Unternehmens wird von ihm/ihr über Neuerscheinungen und andere Novitäten beraten. Da Kaufmänner/-frauen für audiovisuelle Medien auf die zuverlässige Nutzbarkeit aller heute gängigen Kommunikationssysteme angewiesen sind, besitzen sie gute Kenntnisse hinsichtlich des Umgangs mit den dazu erforderlichen Geräten. Ihr Arbeitstag findet meist an mit speziellen Anwendungen ausgestatteten Computer-Arbeitsplätzen in den Büroräumen des Arbeitgebers statt. Stehen Vertragsverhandlungen, -abschlüsse bei Lieferanten oder Kundenberatungen an, wird der Arbeitsplatz kurzerhand in deren Räumlichkeiten verlegt. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Fachberater Holzzuschnitt im Verkauf (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bauhaus AG
Ort: Pulheim
Network Test Engineer 4G/5G (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH
Ort: Bonn
Purchasing Manager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: NORMA Germany GmbH
Ort: Maintal
Fachberater Innendienst (m/w/d) mehr Info
Anbieter: MEG Maler Einkauf Gruppe eG
Ort: Düsseldorf
Elektrotechniker/in - Ingenieur/in Schwerpunkt Projektleitung mehr Info
Anbieter: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Ort: Berlin