Gehaltsvergleich

Kaufmann/-frau im Einzelhandel - Bürowirtschaft in Karlsruhe (Baden)

Um zur dreijährigen Ausbildung zugelassen zu werden, benötigt man mindestens einen guten Hauptschulabschluss, besser ist der Realschulabschluss, manche Arbeitgeber verlangen sogar Abitur. Inhalt der Ausbildung ist die Vermittlung von Warenkenntnissen der jeweiligen Fachrichtung (hier Bürowirtschaft), sowie Grundkenntnisse in Betriebswirtschaft. Der Umgang mit dem Kunden wird im Erlernen von Verkaufs- und Beratungsgesprächen als Schwerpunkt angesehen. Weitere Inhalte der Ausbildung sind Kenntnisse in der Personalwirtschaft, im Rechnungswesen, im Bereich Einkauf - Lagerhaltung - Logistik - Organisation, und vor allem auch Marketing und Verkauf. Die theoretischen Kenntnisse werden in der Berufsschule vermittelt, die praktische Ausbildung erfolgt in den jeweiligen Betrieben, welche eine Ausbildungsvergütung bezahlen. Die Prüfung findet vor der Industrie- und Handelskammer statt. Mit dem Abschluss kann man anschließend in Einzelhandelsgeschäften tätig werden, in Kaufhäusern, in Filialbetrieben ebenso wie in Handelsketten. Zu den Tätigkeiten gehört in erster Linie das Führen von Verkaufsgesprächen und Kundenberatung, sowie das Pflegen des Warensortiments. Dabei ist es wichtig, dass man die entsprechenden [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kaufmann/-frau im Einzelhandel - Bürowirtschaft in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 07.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Kaufmann/-frau im Einzelhandel - Bürowirtschaft in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.535,08 2.935,48 2.173,89
Netto 1.043,23 1.910,76 1.365,18
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 1.500,00 3.575,00 2.231,73 11
Darmstadt 98,3 2.095,48 3.971,89 2.529,29 8
Heilbronn (Neckar) 62,7 1.600,00 2.708,33 2.098,33 5
Lampertheim, Hessen 66,8 1.191,67 1.625,00 1.287,00 5
Worms 70,3 800,00 2.022,22 1.411,11 4
Ettlingen 6,2 1.733,33 3.791,67 2.247,92 4
Bietigheim-Bissingen 54,8 1.066,67 1.600,00 1.443,48 4
Neckarsulm 64,7 2.335,15 3.387,72 2.826,91 4
Offenburg 66,9 2.058,33 3.141,67 2.708,33 3
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.150,00 2.672,31 1.982,44 3
[...]Kenntnisse über das Warenangebot hat, um die Beratungsgespräche gut durchführen zu können. Dabei ist es wichtig, die eigenen Kenntnisse immer dem aktuellen Stand der Entwicklung zu orientieren. Ein freundlicher und verbindlicher Ton im Umgang mit dem Kunden wird unbedingt vorausgesetzt, und auch die nötige Gelassenheit in Situationen mit schwierigen Kunden. Durch die vielen unterschiedlichen Tätigkeiten ist der Beruf des Kaufmanns/-frau sehr abwechslungsreich und erfordert sowohl geistige Beweglichkeit als auch teilweise körperliche Belastbarkeit. Das Einkommen liegt durchschnittlich bei ca. 23.000 Euro jährlich, wobei teilweise auch höhere Gehälter bezahlt werden. Die durchschnittliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden in der Woche, teilweise aufgeteilt auf 6 Tage in der Woche, viele Arbeitgeber haben aber auch die 5-Tage-Woche eingeführt. Die Ladenöffnungszeiten reichen üblicherweise von neun bis zwanzig Uhr, daher muss man auch mit einem Einsatz in den Abendstunden rechnen. Teilzeitbeschäftigungen sind vielerorts gut möglich. Als Aufstiegsmöglichkeit bietet sich an, in Kaufhäusern die entsprechende Fachabteilung zu leiten, oder bei einer Handelskette die Filialleitung zu übernehmen. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Finance & Controlling Development Program (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Clariant SE
Ort: München
Operationstechnischer Assistent (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach
Ort: Rheinfelden (Baden)
Kodierfachkraft* oder Medizinische Dokumentationsassistent*in mehr Info
Anbieter: Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH
Ort: Stuttgart
Spezialist Marktkommunikation Logistik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Fressnapf Holding SE
Ort: Krefeld
Verkäufer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Lidl Vertriebs GmbH & Co. KG
Ort: Zeulenroda