Gehaltsvergleich

Kaufmann/-frau im Einzelhandel - Textil, Bekleidung in Frankfurt am Main

Im Bekleidungs- und sonstigen Textil-Einzelhandel müssen die Mitarbeiter umfangreiche und zeitgemäße Beratungsleistungen bieten können. Hierfür werden Kaufmänner/-frauen im Einzelhandel mit der Fachrichtung Textil und Bekleidung beschäftigt. Aufkommende Fragen der "stöbernden" oder gezielt suchenden Kundschaft eines Unternehmens der Einzelhandelsbranche, spezieller gesagt jene eines im dem Textil- und Bekleidungsbereich tätigen, werden von Kaufmännern/-frauen im Einzelhandel - Textil, Bekleidung fachkundig beantwortet. Die entsprechend qualifizierten Mitarbeiter gehen gezielt auf die geäußerten und teils auch nur vermuteten Vorstellungen des, selbstständig oder mutmaßlich, Anfragenden ein und vergleichen ähnlich gestaltete Artikel nach bestimmten Gesichtspunkten. Sie zeigen die Produkteigenschaften auf und erläutern die sinnvolle und materialschonende Verwendung dessen, wozu auch Zusatzauskünft wie Waschanweisungen gehören. Gerade im Bekleidungsgeschäft sind umfassende und dennoch einen guten Überblick verschaffende Informationen über das derzeit vorhandene Angebot in Zusammenhang mit den neuesten modischen Tendenzen ein wichtiger Erfolgsfaktor; große Bedeutung erlangen in diesen Tagen allerdings auch die verwendeten Produktrohstoffe und genutzten Verarbeitungstechniken. Je nach [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kaufmann/-frau im Einzelhandel - Textil, Bekleidung in Frankfurt am Main und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Frankfurt am Main im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 07.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 90 Gehaltsdaten für den Beruf Kaufmann/-frau im Einzelhandel - Textil, Bekleidung in Frankfurt am Main gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.500,00 2.987,83 2.088,26
Netto 892,31 1.881,48 1.423,91
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Mannheim, Universitätsstadt 71,7 700,00 3.033,33 1.969,77 44
Mainz am Rhein 32,2 1.625,00 3.466,67 2.630,26 38
Wiesbaden 31,2 1.150,00 4.875,00 2.090,13 36
Heidelberg (Neckar) 77,9 700,00 3.500,00 1.720,15 27
Gießen, Lahn 52 1.217,67 4.500,00 2.742,29 25
Darmstadt 27,5 1.450,00 3.169,00 2.161,59 25
Siegen 95,3 731,83 1.841,67 1.619,08 20
Hanau 16,8 866,67 2.128,00 1.725,07 19
Koblenz am Rhein 81,4 1.516,67 2.166,67 1.783,00 19
Würzburg 96,9 672,00 1.840,00 1.362,32 18
[...]Kunde und dessen Ausgabewillen wird besonders auf eine bestimmte Preisausrichtung eingegangen, wobei dennoch nicht der Vergleich zu anderen angebotenen Waren ausbleibt. Ist diese Beratungstätigkeit beendet, rechnet ein/e Kaufmann/-frau im Einzelhandel - Textil, Bekleidung die kundenseitig gewünschten Produkte an der Geschäftskasse sorgfältig ab und zieht vom Käufer den zu zahlenden Betrag ein. Hiernach zählt je nach gekauftem Artikel auch die funktionale und optisch ansprechende Transportverpackung, welche vom Angestellten ausgewählt und sogleich für die Wiederausgabe der Ware verwendet wird. Abseits des eigentlichen Kundengeschäfts verwalten Kaufmänner/-frauen im Einzelhandel - Textil, Bekleidung das am Lager befindliche Produktrepertoire und greifen bei starker Artikelnachfrage umgehend ein, um gegenüber dem Kunden eine ausreichende Palette gelagerter Waren vorhalten zu können. Natürlich tauschen die Fachkräfte ebenso "neu in Mode gekommene" und nicht mehr den derzeitigen Tendenzen entsprechende Bekleidungs- und Textilartikel gegen adäquate aus. Schließlich gehören auch die Anordnung und Bepreisung aller im Ladengeschäft vorgestellten Artikel sowie deren Vorstellungs- und Bewerbungsformen zum typischen Aufgabenfeld eines/-r Kaufmanns/-frau im Einzelhandel - Textil, Bekleidung. [nach oben]

Infos über Frankfurt am Main

Frankfurt am Main war schon immer ein wirtschaftliches Zentrum in Deutschland. Heutzutage ist Frankfurt vor allem ein wichtiges und international bedeutendes Finanzzentrum und Börsenplatz. Aber auch viele andere nationale und internationale Unternehmen des Handels und des Dienstleistungssektors setzen auf die gute Infrastruktur in Frankfurt am Main und sind deshalb auch hier vertreten. Das Messezentrum Frankfurt ist ein wichtiger Wirtschaftsmotor und zieht regelmäßig zahlreiche Aussteller und Besucher aus dem In- und Ausland an. Auch der IT-Sektor ist in Frankfurt stark vertreten. Der Flughafen gehört zu den größten der Welt und sorgt neben Bahn, Rheinschifffahrt und Autobahn für die nationale und internationale Verkehrsanbindung.

Stellenangebote in Frankfurt am Main

Kaufmännischer Property Manager / Immobilienverwalter (m/w/d) für Gewerbeimmobilien mehr Info
Anbieter: GOLDBECK PROCENTER GmbH
Ort: Frankfurt am Main