Gehaltsvergleich

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel - Außenhandel in Büsum

Der Kaufmann und die Kauffrau im Groß- und Außenhandel haben eine dreijährige Ausbildung absolviert. Als schulische Voraussetzungen sind in den meisten Fällen ein mittlerer Schulabschluss oder der Abschluss einer Handelsschule gefordert. Bei entsprechender Schuldbildung und Kenntnissen kann die Ausbildung auch verkürzt werden. Gerade im Außenhandel sind Fremdsprachenkenntnisse erwünscht. In der heutigen Zeit der Globalisierung der Märkte rücken auch osteuropäische Sprachen immer mehr in den Vordergrund und sind durchaus von Vorteil, denn der Handel mit Osteuropa wird immer ausgedehnter. Nach Abschluss der Ausbildung sind der Groß- und Außenhandelskaufmann und die Groß- und Außenhandelskauffrau mit dem Einkauf von Gütern und deren Weiterleitung an Endabnehmer und Einzelhändler befasst. Ebenso natürlich, wenn sie in einer Firma beschäftigt sind, die entsprechende Ware herstellt, mit dem Verkauf dieser Waren und der Erschließung neuer Absatzmärkte. Sie müssen den Warenein- und ausgang kontrollieren, den Warenbestand beobachten, die Lagerhaltung planen, Lieferscheine erstellen, die Fakturierung vorbereiten, Reklamationen bearbeiten und Preisverhandlungen tätigen. Bei der Einfuhr ausländischer Waren fallen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel - Außenhandel in Büsum und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Büsum im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 25.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 8 Gehaltsdaten für den Beruf Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel - Außenhandel in Büsum gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 866,67 6.933,33 2.405,99
Netto 554,07 2.894,04 1.368,84
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hamburg 99,6 1.100,00 7.436,00 2.705,50 1161
Kiel 86,4 1.054,00 4.000,00 2.291,03 110
Norderstedt 90,4 698,00 4.395,24 2.553,34 79
Rendsburg 56,3 1.300,00 3.885,92 2.890,93 54
Flensburg 81,6 1.536,00 3.250,00 2.392,02 48
Hetlingen 78,5 1.900,00 2.200,00 2.027,60 36
Neumünster, Holstein 74,4 1.300,00 3.466,67 2.286,94 34
Kaltenkirchen, Holstein 80,4 1.900,00 3.900,00 2.684,31 32
Elmshorn 67,6 1.312,50 3.003,00 2.063,84 27
Rellingen 83,2 1.800,00 4.802,68 3.128,18 27
[...]auch die einfuhrrechtlichen Bestimmungen in ihr Aufgabengebiet, wie auch die Beobachtungen der Wechselkurse bei Fremdwährungen. Der Groß- und Außenhandelskaufmann und die Groß- und Außenhandelskauffrau sind fürdie Preisgestaltung ebenso mitverantwortlich wie für die Lagerhaltung und Logistik. Besteht ein umfangreiches Warenlager oder wird "just in time" disponiert. Diese Gesichtpunkte wirken sich auch die Lagerhaltung und die Preisgestaltung aus. Sie verhandeln mit Geschäftspartnern über Lieferverträge, Zahlungsoptionen und Rabatte. Darüber hinaus sind sie auch als Ansprechpartner für Kunden und Lieferanten an der Kundenpflege ausschlaggebend beteiligt. Der Beruf des Groß- und Außenhandelskaufmanns und der Groß- und Außenhandelskauffrau bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Aufgaben. Aus diesem Grunde ist auch häufig ein gewisses Maß an Spezialisierung auf einen Bereich, sei es Lagerhaltung, Einkauf, Verkauf, Vertragsverhandlungen oder organisatorische Tätigkeiten anzutreffen. Der Groß- und Außenhandelskaufmann und die Groß- und Außenhandelskauffrau müssen mit Hilfe der modernen Techniken stetes flexibel auf die Geschehnisse im Wirtschaftsverkehr reagieren und entsprechend handeln. [nach oben]

Infos über Büsum

Büsum liegt im Bundesland Schleswig-Holstein im Kreis Dithmarschen. Büsum ist einer der größten Fremdenverkehrsorte der Region. Der Hafenort liegt direkt an der Nordsee und ist schon seit dem 19. Jahrhundert als Seebad bekannt. Büsum wird im Jahr 1140 das erste Mal urkundlich erwähnt. Immer versuchten die Menschen, dem Meer durch Wurtenbau mehr Land abzuringen und so wurde die ehemalige Insel schließlich mit dem Festland verbunden. Noch bis ins 20. Jahrhundert hinein war das Ortsbild von Büsum auch durch die Krabbenfischerei geprägt. Heute sind die zahlreichen Kur- und Feriengäste die Haupteinnahmequelle des Ortes. Büsum ist über die Bundesautobahn A 23 mit dem Auto gut zu erreichen. Der Bahnhof verbindet im Stundentakt den Hort mit Heide und Neumünster.

Stellenangebote in Büsum

Sachbearbeiter (m/w/d) Bildrechte mehr Info
Anbieter: Westermann Gruppe
Ort: Köln
Embedded Hardwareentwickler (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ICon GmbH & Co. KG
Ort: Pforzheim
Luft- und Raumfahrttechniker (m/w/d) Strukturmechanik mehr Info
Anbieter: MBDA Deutschland
Ort: Schrobenhausen
Software-Architekt (m/w/d) Java mehr Info
Anbieter: PENTASYS AG
Ort: Hamburg
Experte (m/w/d) Projekt Management Office (PMO) mehr Info
Anbieter: BWI GmbH
Ort: Bonn