Gehaltsvergleich

Kaufm. Assistent/in - Bürowirtschaft in Bonn

Die Aufgabe der Kaufmännischen Assistenten in der Bürokommunikation besteht im Wesentlichen darin, innerbetriebliche Sekretariats- sowie Assistenzaufgaben zu übernehmen und bereichsbezogene kaufmännisch - verwaltende Tätigkeiten auszuführen. Hauptsächlich arbeiten Kaufmännische Assistenten der Bürowirtschaft in den Verwaltungsabteilungen von Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche. Die Ausbildung zu diesem Beruf dauert in der Regel drei Jahre und wird sowohl in der Industrie als auch im Handel durchgeführt. Neben der dualen Ausbildung ist auch eine rein schulische Ausbildung möglich. Ein wesentliches Arbeitsmittel ist der PC. Mit diesem erledigen sie den gesamten Schriftverkehr und erstellen Statistiken und Dateien. Neben diesen müssen sie auch Urlaubslisten erstellen und Dienstreisen und Besprechungen vorbereiten. Neben diesen Aufgaben gehört aber auch die Bearbeitung des Postein- und Ausgangs zu ihrem Arbeitsgebiet. In manchen Unternehmen fallen auch die Kundenbetreuung und die Bereiche der Personalverwaltung in ihren Bereich. Für die Geschäftsführung müssen sie in manchen Unternehmen die Terminkalender führen. Teilweise kommt es aber auch vor, dass sie mit dem Rechnungswesen und der Buchhaltung in einem Unternehmen vertraut sind. In diesem Fall kontrollieren sie die Rechnungen und verbuchen diese in den Konten. Bei diesen Aufgaben verbuchen sie Kontierungsfälle jeder Art oder führen die Kostenrechnung durch. Neben all diesen Tätigkeiten assistieren sie bei Verkaufsgesprächen, [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kaufm. Assistent/in - Bürowirtschaft in Bonn und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Bonn im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 21.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 25 Gehaltsdaten für den Beruf Kaufm. Assistent/in - Bürowirtschaft in Bonn gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 800,00 5.655,00 2.534,95
Netto 635,80 2.939,90 1.585,08
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Düsseldorf 58,7 866,67 6.105,00 2.154,47 126
Köln 24,6 1.200,00 3.900,00 2.361,33 96
Dortmund 90,9 960,00 3.033,33 2.082,62 51
Essen, Ruhr 80 1.600,00 5.693,00 2.894,48 50
Duisburg 81,7 1.600,00 3.972,22 2.690,77 48
Wuppertal 59,7 1.282,67 3.575,00 2.197,32 36
Aachen 70,5 585,00 3.436,46 2.416,13 35
Mönchengladbach 69,9 1.300,00 4.333,33 2.545,64 35
Krefeld 76,5 1.513,92 4.062,50 2.743,43 28
Koblenz am Rhein 55,4 1.400,00 3.661,67 2.187,97 26
[...]Tagungen und Seminaren. Bei den kaufmännischen Assistenten in der Bürowirtschaft handelt es sich um wahre Organisationstalente die ihres gleichen suchen und so sind sie mehr oder weniger die rechte Hand des Managements. So kommt es nicht gerade selten vor, dass sie mehrere Aufgaben mit einem Atemzug erledigen müssen und alles so koordinieren, dass ihnen keine Zeit verloren geht. Damit sie Kunden, Kollegen, Behörden, Verbänden und Lieferanten fundierte Auskünfte erteilen können, müssen Kaufmännische Assistenten in der Bürowirtschaft ihren Betrieb, die verschiedenen Arbeitsbereiche sowie die Zuständigkeiten von Kollegen und Vorgesetzten gut kennen. Das Ziel ist es, dass sie auch wenn es im Büro mal etwas hektisch ist, den Überblick nicht verlieren. So gehören Computer, Fax, Diktiergerät und Telefonanlage zu ihrem Arbeitsalltag. Um all die Aufgaben erledigen zu können und lange Suchen zu vermeiden, müssen sie ein gutes Gespür für Zahlen haben. Vor allem aber müssen sie der deutschen Rechtschreibung und Grammatik mächtig sein. In ihrem Beruf ist ein gepflegtes Äußeres und sicheres Auftreten enorm wichtig. Das Einkommen von ihnen ist sehr stark von den Erfahrungen und Kenntnissen abhängig. Zudem spielen aber auch die Region und die Branche eine sehr wichtige Rolle. Trotz all der Unterschiede kann man davon ausgehen, dass ein kaufmännischer Assistent in der Bürowirtschaft eine Bruttovergütung von 2.300 bis 2.500 Euro im Monat erhalten. [nach oben]

Infos über Bonn

Die ehemalige Hauptstadt der BRD ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort und Börsenplatz im Westen Deutschlands. Viele nationale Unternehmen haben hier ihren Sitz. Die Medienlandschaft setzt sich aus einigen Fernseh- und Radiosendern, sowie mehreren Zeitungen zusammen. Immer wichtiger wird der Tourismus in der Stadt, der bereits zahlreichen Erwerbstätigen Arbeit bietet. In Bonn haben immer noch einige staatliche Institutionen, sowie mehrere internationale UNO Institutionen ihren Sitz. Über den Flughafen Köln/Bonn können Ziele im In- und Ausland angeflogen werden. Das Straßenbahn- und Busnetz ist gut ausgebaut und verbindet die Knotenpunkte der Stadt. Mehrere Autobahnen stellen gemeinsam mit den Bahnhöfen den Anschluss an das Fernverkehrsnetz sicher.

Stellenangebote in Bonn

Analystin/Analyst (w/m/d) für Identitätsmanagement im Bereich Smart Borders mehr Info
Anbieter: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Ort: Bonn
Sachbearbeiter (m/w/d) Finanzadministration EU-Drittmittel mehr Info
Anbieter: Alexander von Humboldt-Stiftung
Ort: Bonn
Flächenverwalterin / Flächenverwalter (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Ort: Bonn
Junior Change Manager (w/m/d) Microsoft 365 mehr Info
Anbieter: Deutsche Welle
Ort: Bonn
Altenpflegehelfer*in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Caritasverband für die Stadt Bonn e. V.
Ort: Bonn