Gehaltsvergleich

Kaufmännische(r) Leiter/in in Duisburg

In einem Unternehmen übernimmt ein Kaufmännischer Leiter die verschiedenen Leitungs- und Repräsentationsaufgaben. Eingesetzt werden sie in den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen. Entweder sind sie in diesen für die Leitung des gesamten kaufmännischen Bereiches oder auch nur für einen bestimmten Teilbereich zuständig. Unter anderem finden kaufmännische Leiter in dem Bereich des Maschinenbaus, der Fahrzeug- oder Textilindustrie und bei Verlagen Arbeitsplätze der verschiedensten Art und Weise. In der Regel ist für diesen Beruf ein entsprechendes betriebswirtschaftliches Studium Vorraussetzung. Kaufmännische Leiter müssen Tag für Tag planen, organisieren und steuern. Hierbei sind sie für die Koordination sämtlicher terminlicher und inhaltlicher Arbeiten verantwortlich. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sie bei alldem in keinem Fall den Überblick verlieren. Neben diesen Tätigkeiten sind sie auch für die Einteilung des Personals verantwortlich, sie beaufsichtigen die Mitarbeiter und erledigen die verschiedenen Verwaltungsaufgaben. Zudem bestellen sie von Zeit zu Zeit die Betriebsmittel für das Unternehmen in dem sie tätig sind, [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kaufmännische(r) Leiter/in in Duisburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Duisburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 01.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 29 Gehaltsdaten für den Beruf Kaufmännische(r) Leiter/in in Duisburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.800,00 11.170,00 4.639,00
Netto 1.230,31 6.699,16 2.885,53
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Düsseldorf 24,1 1.750,00 9.915,95 5.014,46 154
Köln 57,4 1.500,00 6.666,00 3.416,11 125
Essen, Ruhr 18,6 1.850,00 9.217,90 4.793,04 46
Münster, Westfalen 85,1 1.900,00 5.133,33 3.004,03 40
Bonn 81,7 1.945,95 5.656,59 3.430,40 40
Bochum 32,8 1.200,00 6.616,41 3.486,29 38
Wuppertal 35,4 2.491,67 6.753,25 4.135,34 37
Solingen 36,2 1.800,00 4.706,59 3.046,38 31
Dortmund 50,7 2.000,00 5.416,67 3.439,67 30
Ratingen 16,4 2.708,33 8.967,00 5.421,74 29
[...]stellen die Dienstpläne auf und prüfen die Stundennachweise der Angestellten. Bezugnehmen auf die Investitions- und Finanzplanung sind sie für die Qualitätsüberwachung zuständig. Damit sie ihre Arbeit qualitativ hochwertig erledigen können, müssen sie regelmäßig den Markt beobachten und sowohl die Kunden als auch die Partner und Wettbewerber bezogen auf ihre Wirtschaftlichkeit überprüfen. In vielen Unternehmen sind sie zudem die Ansprechpartner in den Bereichen Controlling, Kalkulation und Budgetierung. Je nach der Branche in der sie tätig sind, kommt es bei dem Verdienst eines kaufmännischen Leiters zu diversen Unterschieden. Sicherlich spielen zum einen die Erfahrungen und zum anderen der Verantwortungsbereich eine entscheidende Rolle. Zudem kommt es in der Regel von Region zu Region zu finanziellen Unterschieden. Trotz all dieser Differenzen kann man im Wesentlichen von einem Bruttoeinkommen ausgehen, das sich zwischen 3400 und 4100 Euro bewegt. Allerdings gibt es hierbei keine tariflichen Vereinbarungen. Es gibt nur noch wenige Unternehmen die neben der Grundvergütung auch die eine oder andere Sonderzahlung leisten. [nach oben]

Infos über Duisburg

Die Stadt Duisburg gehört zu den Großstädten des Ruhrgebietes und hat eine sehr lange Tradition als Handelszentrum und Umschlagplatz. Wichtige Vorraussetzung für die Positionierung als logistischer Standort stellt der große Binnenhafen am Niederrhein dar, über den auch Waren nach Übersee im- und exportiert werden. In Duisburg sind viele Betriebe der Stahlindustrie beheimatet. Aber auch der Maschinen- und Anlagenbau, sowie die Chemieindustrie sind stark vertreten. Die Medienlandschaft ist vornehmlich regional geprägt und setzt sich aus einigen Zeitungen und Radiosendern zusammen. Der Anschluss an das internationale Flugverkehrsnetz erfolgt über den Flughafen Düsseldorf. Duisburg ist gut an das nationale Schienen- und Autobahnnetz angebunden.

Stellenangebote in Duisburg

Physiotherapeut (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Physiotherapie Björn Schnorbus
Ort: Duisburg
(Senior) Specialist (m/w) Tax mehr Info
Anbieter: HAVI Europe Management GmbH & Co. KG
Ort: Duisburg
Produktionsmitarbeiter (m/w/d) im Bereich Hochofen mehr Info
Anbieter: DK Recycling und Roheisen GmbH
Ort: Duisburg
Auslieferungsfahrer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: flaschenpost SE
Ort: Duisburg
Sachgebietsleiter (m/w/d) Fernwärme-Entwicklung mehr Info
Anbieter: Netze Duisburg GmbH
Ort: Duisburg