Gehaltsvergleich

Kinderpfleger/in in Bergisch Gladbach

Der Beruf des Kinderpflegers oder der Kinderpflegerin wird in den meisten Fällen von Frauen ausgeübt. Oftmals werden Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen auch als Sozialpädagogische Assistenten bzw. Assistentinnen bezeichnet. Die Angehörigen dieses Berufsfeldes arbeiten ergänzend oder ersetzend zu den Eltern in verschiedenen Einrichtungen, wie z. B. kommunalen und kirchlichen Kindergärten, Erziehungs- und Jugendwohnheimen oder auch Erholungs- und Kinderheimen, genauso wie in Privathaushalten als Betreuer für die Kinder. Natürlich sind auch noch viele andere Tätigkeitsfelder möglich, werden doch zumeist Säuglinge und Kleinkinder, jedoch auch häufig ältere Kinder oder Jugendliche betreut. Wer eine Ausbildung zum Kinderpfleger oder zur Kinderpflegerin anstrebt, der sollte einige grundlegende Voraussetzungen erfüllen. So sollte man auf jeden Fall gerne mit Menschen und vor allem Kindern umgehen, hat man doch mit diesen ständig zu tun. Des Weiteren ist es sehr wichtig, wenn man ein gewisses Talent für pädagogische und anleitende Tätigkeiten besitzt und auch zum Helfen, Betreuen und Zupacken sollte ein Sozialpädagogischer Assistent bzw. Assistentin in der Lage sein. Auch etwas Planungs- und Organisationstalent schadet nicht. Um die Ausbildung zu erleichtern, sind gute Kenntnisse und Leistungen in den Schulfächern Kunst/Werken und Musik von Vorteil, wird doch mit den Kindern gemalt und gebastelt oder auch Musik gemacht bzw. Lieder gesungen. Da man den Kindern auch die Tier- und Pflanzenwelt nahe bringt oder auch einmal Mahlzeiten zubereiten muss, sind Biologiekenntnisse genauso [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kinderpfleger/in in Bergisch Gladbach und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Bergisch Gladbach im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 06.05.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 24 Gehaltsdaten für den Beruf Kinderpfleger/in in Bergisch Gladbach gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.111,11 3.133,00 2.250,29
Netto 865,81 2.072,11 1.600,28
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 14 1.100,00 2.868,63 2.073,83 65
Düsseldorf 36,5 980,00 2.600,00 1.845,72 51
Bonn 27,9 1.000,00 5.000,00 1.968,29 40
Aachen 76,5 637,00 3.000,00 1.546,47 30
Krefeld 55,4 865,00 3.166,29 2.080,05 23
Essen, Ruhr 52,6 850,00 3.764,71 2.020,06 21
Mönchengladbach 54,6 650,00 3.083,89 1.941,50 21
Mettmann 31,9 960,00 2.500,00 1.922,68 17
Herne, Westfalen 63,4 2.000,00 2.757,58 2.625,71 13
Duisburg 56,8 1.150,00 2.785,71 1.877,79 12
[...]wie hauswirtschaftliches Know-how nicht zu verachten. Die Ausbildungsdauer beträgt zwei bis drei Jahre und erfolgt an Berufsfachschulen oder Berufskollegs. Da Kinderpfleger bzw. Kinderpflegerinnen in zahlreichen verschiedenen Tätigkeitsfeldern eingesetzt werden können und mit verschiedenen Altersklassen vom Säugling bis zum Jugendlichen zu tun haben, variiert das Aufgabengebiet natürlich dementsprechend. Bei der Pflege und Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern nimmt z. B. die Übernahme der Versorgung und Körperpflege, z. B. Wickeln, eine bedeutende Rolle ein. Arbeitet der Kinderpfleger oder die Kinderpflegerin in einer Kinderkrippe oder Kleinkindertagesstätte , in der die Kinder ohne Eltern bleiben, gehört auch die Lösung von der familiären Bezugsperson und die Gruppeneingliederung von neu hinzugekommenen Kindern zum Aufgabengebiet. Ist der sozialpädagogische Assistent bzw. die sozialpädagogische Assistentin im Kindergarten tätig, geht es vor allem darum die Sozialerziehung der Kinder ebenso zu fördern, wie deren Sinnesschulung und Spiel- und Sprachentwicklung. Auch das Malen, Basteln, Werken und Musikzieren mit den Kindern sowie Turnen und Gymnastik gehören dazu. Des Weiteren beaufsichtigen Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen die Kinder beim Spielen und bringen diesen z. B. die Natur- und Tierwelt näher. In vielen Kindergärten werden auch schon erste fremdsprachliche Kenntnisse in spielerischer Weise vermittelt. Kinder im Vorschulalter werden durch erste Schreibübungen und ähnliches von den Kinderpflegern und Kinderpflegerinnen auch auf den Schulalltag vorbereitet. [nach oben]

Infos über Bergisch Gladbach

Bergisch Gladbach liegt in Nordrhein Westfalen im Osten von Köln. Die Stadt besitzt einige Sehenswürdigkeiten, wie Schlösser, Kirchen oder das Rathaus von Bensberg mit der Burganlage. Die Wirtschaft der Stadt ist stark von der Lebensmittelindustrie geprägt. Aber auch das Verlagswesen ist vertreten. In der Medienlandschaft sind ein Radiosender und mehrere regionale Zeitschriften vertreten. Auch einige zentrale Verwaltungsorgane befinden sich in der Stadt. Die Stadt Bergisch Gladbach ist an das Autobahnnetz angeschlossen. Bergisch Gladbach besitzt auch einen Bahnhof, mit dem der Fernverkehr wahrgenommen werden kann. In der Stadt sind Busse und die Stadtbahn unterwegs. Der nächste Flughafen befindet sich in Köln.

Stellenangebote in Bergisch Gladbach

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit dem Ziel der Promotion mehr Info
Anbieter: Bundesanstalt für Straßenwesen
Ort: Bergisch Gladbach
Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d) Sachgebietsleitung Grundstücksentwässerung mehr Info
Anbieter: Stadt Bergisch Gladbach
Ort: Bergisch Gladbach
Fachinformatiker als IT-Service und SQL-Datenbank-Spezialist / Softwareentwicklung & Support (m/w/d) mehr Info
Anbieter: über WE4YOU GmbH
Ort: Bergisch Gladbach