Gehaltsvergleich

Kraftfahrzeug-Servicetechniker/in in Dortmund

Bezug nehmend auf die Instandhaltung, Reparatur und Inspektion von Kraftfahrzeugen sowie Einbaumöglichkeiten und Austausch von KFZ-Zubehör, Zusatz und Sonderausstattungen aller Art beraten sie Kunden. Im Anschluss führen sie die Arbeiten, welche notwendig sind aus oder veranlassen diese. Überwiegend befindet sich ihr Arbeitsplatz in Reparaturbetrieben und Werkstätten des Kraftfahrzeughandwerks und des Handels. Weitere Arbeitsstellen finden sich auch in Service-Zentren zum Beispiel von Nutzkraftfahrzeugherstellern. Zur Feststellung von Störungen, Schäden, defekten Bauteilen und Ähnlichem führen sie zuerst einmal eine Fahrzeugdiagnose durch. Sie wickeln die Aufträge unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeits- und Qualitätsstandards und der Terminplanung des Unternehmens ab. Zu ihren weiteren Aufgaben gehören die Inspektion und die Reparatur nicht nur von Kraftfahrzeugen aller Art sondern auch dessen Instandhaltung gehört dazu. Grundsätze und Vorschriften aus der Qualitätssicherung sowie die Arbeitssicherheit und dem Gesundheits- und Umweltschutz spielen dabei eine wichtige Rolle. Sie halten häufig Rücksprache mit dem Kunden um die Mängel, welche sie gefunden haben, zu besprechen sowie die notwendigen Reparaturmaßnahmen. In technischen Fragen beraten und unterstützen sie die Betriebsleitung zur Verbesserung der Arbeitsprozesse und [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kraftfahrzeug-Servicetechniker/in in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 07.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 13 Gehaltsdaten für den Beruf Kraftfahrzeug-Servicetechniker/in in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.913,04 3.998,00 2.946,11
Netto 1.455,73 2.335,57 1.894,68
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Krefeld 65,7 1.055,56 2.869,57 1.685,04 22
Bonn 90,9 1.570,83 2.491,67 2.170,70 18
Raesfeld 51 1.999,00 2.958,00 2.389,13 15
Soest, Westfalen 45,5 1.200,00 2.708,33 1.769,87 15
Köln 74,3 2.220,83 4.350,00 3.479,00 14
Paderborn 92,5 2.100,00 5.200,00 2.742,73 14
Marl, Westfalen 30,5 2.714,29 3.047,62 2.773,81 10
Menden (Sauerland) 24,8 2.080,00 2.600,00 2.459,41 9
Essen, Ruhr 32,2 2.491,67 3.157,95 2.790,92 9
Mönchengladbach 80,1 1.565,42 2.950,00 2.233,93 8
[...]der Einführung von Neuheiten. Bei der Qualifizierung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und der Ausbildung des Fachkräftenachwuchses wirken sie ebenfalls mit. Die Wartungs- und Reparaturarbeiten erledigen sie in Werkstätten wo sie auch die Fahrzeuge nach amtlichen Vorgaben prüfen. In den Büroräumen nehmen sie die Aufträge entgegen. Um die Fahrsicherheit der Fahrzeuge zu testen führen sie Probefahrten durch. Ihre Arbeitsorte können auch wechseln, wenn sie direkt beim Kunden vor-Ort-Service-Arbeiten ausführen. Der fachgerechte Umgang mit einer Hebebühne ist für den Kraftfahrzeug-Servicetechniker und die Kraftfahrzeug-Servicetechnikerin unverzichtbar. Diese wird zum Beispiel für Arbeiten an der Auspuffanlage benötigt. Die Zündung, Kraftstoffmenge und das Gasgemisch am Vergaser- oder Einspritzsystem des Verbrennungsmotors stellen sie mit Hilfe von elektronisch geregelten Motordiagnosegeräten durch. Für Schäden an Fahrzeugen und Abgasuntersuchungen stehen ihnen weitere Mess- und Prüfgeräte zur Verfügung. Schmierstoffe wie Motor- und Getriebeöl sowie diverse Flüssigkeiten wie Kühlmittel- und Bremsflüssigkeit verwenden sie zur regelmäßigen Wartung der Kraftfahrzeuge. Elektrisch und elektronisch gesteuerte Anlagen wie Anlasser, Zündanlagen, Lichtmaschinen und Autoradios stehen im Bereich der Kraftfahrzeugelektrik im Vordergrund. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Kalkulatorin / Kalkulator Rohbau / Ausbau (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ED. ZÜBLIN AG
Ort: Dortmund
Nachwuchs-Programm Young Professionals (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ED. ZÜBLIN AG
Ort: Dortmund
Buchhalter*in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bookwire GmbH
Ort: Dortmund
Java-Entwickler (w/m/d) After Sales mehr Info
Anbieter: SSI SCHÄFER Automation GmbH
Ort: Dortmund
Referent (m/w/d) Naturschutz / Umweltplanung mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund