Gehaltsvergleich

Kraftfahrzeugführer/in in Duisburg

Unter einem Kraftfahrzeugführer und einer Kraftfahrzeugführerin sind nicht nur Lkw-Fahrer und Farerinnen zu verstehen. Ein Kraftfahrzeugführer oder eine Kraftfahrzeugführerin ist jeder, der ein Kraftfahrzeug lenkt. Das können natürlich auch Lkw sein, aber auch Taxen, Busse, Baumaschinen, Kräne, Gabelstapler, Radlader, Bagger usw. Eine Ausbildung für diesen Beruf im eigentlichen Sinne gibt es nicht. Aber für die verschiedenen Kraftfahrzeuge sind bestimmte Bescheinigungen notwendig. So hat ein Busfahrer oder eine Busfahrerin ausser dem notwendigen Führerschein noch einen Personenbeförderungsschein vorzulegen. Dazu kommt eine ärztliche Untersuchung über die gesundheitliche Eignung zum Befördern von Personen und der obligatorische Sehtest. Diese Scheine sind in vorgeschriebenen Abständen zu wiederholen und während der Arbeit mitzuführen. Ein Taxifahrer oder eine Taxifahrerin muss ebenfalls über einen Personenbeförderungsschein verfügen, allerdings eine andere Version als ein Busfahrer. Der Kraftfahrzeugführer oder die Kraftfahrzeugführerin von Baumaschinen benötigt keinen Führerschein für den Betrieb dieser Maschinen solange diese nicht auf öffentlichen Straßen bewegt werden. Werden diese Maschinen nur auf abgegrenzten, der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Betriebsgrundstücken [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Kraftfahrzeugführer/in in Duisburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Duisburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 06.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 26 Gehaltsdaten für den Beruf Kraftfahrzeugführer/in in Duisburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.650,00 2.925,00 2.242,79
Netto 1.016,09 2.139,06 1.606,89
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 57,4 1.300,00 3.250,00 2.059,42 44
Dortmund 50,7 1.554,35 2.491,67 2.014,16 36
Düsseldorf 24,1 1.200,00 2.925,00 2.081,68 27
Wuppertal 35,4 1.121,01 3.250,00 1.931,31 27
Essen, Ruhr 18,6 1.318,84 2.385,50 1.812,58 21
Gelsenkirchen 27,5 1.739,13 3.466,67 2.310,55 16
Kerpen, Rheinland 63,2 1.857,14 4.333,33 2.617,34 16
Bonn 81,7 1.200,00 3.000,00 1.846,15 15
Hagen (Westfalen) 50,6 1.500,00 2.757,32 2.250,93 15
Menden (Sauerland) 72,9 1.695,65 2.215,42 1.963,12 14
[...]bewegt, benötigen sie nur die Erlaubnis zum Führen dieser Maschinen, beispielsweise einen Staplerschein für Flurförderfahrzeuge. Der Kraftfahrzeugführer und die Kraftfahrzeugführerin werden oft nach kurzer Einweisung und Anlernzeit auf diesem Posten eingesetzt. Der Kraftfahrzeugführer und die Kraftfahrzeugführerin ist ein Belegschaftsmitglied , das für die Ein- und Auslagerung von Materialien zuständig ist, oder für die Befüllung von Maschinen mit Material. Auch beim Straßenbau sind die Kraftfahrzeugführer und Kraftfahrzeugführerinnen, die die Baumaschinen bedienen eher wegen ihrer Eignung oder Befähigung mit dieser Aufgabe betraut worden. Eine Ausbildung hierfür gibt es nicht. Häufig kommen diese Kraftfahrzeugführer und Kraftfahrzeugführerinnen jedoch aus dem Bereich Baumaschinenbau oder Technik und sind mit den oft komplizierten Geräten vertraut, sind auf diese eingewiesen worden und haben dann die notwendigen Kenntnisse nachgewiesen. Diese Kraftfahrzeugführer und Kraftfahrzeugführerinnen sind oft ganz gesuchte Spezialisten, die mit den ihnen anvertrauten Fahrzeugen erstaunliche Dinge vollbringen können. Wer sich in diesem Bereich spezialisieren möchte, sollte Geschick im Umgang mit Maschinen und Fingerspitzengefühl für die Technik mitbringen [nach oben]

Infos über Duisburg

Die Stadt Duisburg gehört zu den Großstädten des Ruhrgebietes und hat eine sehr lange Tradition als Handelszentrum und Umschlagplatz. Wichtige Vorraussetzung für die Positionierung als logistischer Standort stellt der große Binnenhafen am Niederrhein dar, über den auch Waren nach Übersee im- und exportiert werden. In Duisburg sind viele Betriebe der Stahlindustrie beheimatet. Aber auch der Maschinen- und Anlagenbau, sowie die Chemieindustrie sind stark vertreten. Die Medienlandschaft ist vornehmlich regional geprägt und setzt sich aus einigen Zeitungen und Radiosendern zusammen. Der Anschluss an das internationale Flugverkehrsnetz erfolgt über den Flughafen Düsseldorf. Duisburg ist gut an das nationale Schienen- und Autobahnnetz angebunden.

Stellenangebote in Duisburg

Sachgebietsleiter (m/w/d) Fernwärme-Entwicklung mehr Info
Anbieter: Netze Duisburg GmbH
Ort: Duisburg
Administrator Lagerwirtschaft / Umweltbeauftragter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: HAVI Logistics GmbH
Ort: Duisburg
Produktionsmitarbeiter (m/w/d) im Bereich Hochofen mehr Info
Anbieter: DK Recycling und Roheisen GmbH
Ort: Duisburg
Betriebsschlosser (m/w/d) mehr Info
Anbieter: DK Recycling und Roheisen GmbH
Ort: Duisburg
(Senior) Specialist (m/w) Tax mehr Info
Anbieter: HAVI Europe Management GmbH & Co. KG
Ort: Duisburg