Gehaltsvergleich

Laborassistent/in - Pharmalabor in Kiel

Das Tätigkeitsfeld von Laborassistenten und Laborassistentinnen im Pharmalabor umfasst im Wesentlichen die Mitwirkung bei der Synthese bzw. bei der Entwicklung von neuen Wirkstoffen. Desweiteren sind sie an der Verfeinerung und Entwicklung analytischer Methoden beteiligt. Auch die Durchführung von Testuntersuchungen neuer Medikamente gehört zu ihren Aufgaben. Laborassistenten und Laborassistentinnen für das Pharmalabor werden in unterschiedlichen Branchen eingesetzt. Je nach Arbeitsbereich variieren auch ihre Tätigkeiten. In der Pharmazeutischen Industrie sind sie an der Entwicklung und Herstellung pharmazeutischer Grundstoffe und Erzeugnisse beteiligt. In der Chemischen Industrie werden chemische Grundstoffe produziert. Desweiteren arbeiten sie in Forschungslabors und in Entwicklungseinrichtungen in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Medizin. Auch die öffentliche Verwaltung, beispielsweise das Bundesinstitut für Medizinprodukte [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Laborassistent/in - Pharmalabor in Kiel und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Kiel im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 29.08.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Laborassistent/in - Pharmalabor in Kiel gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.462,50 1.800,00 1.631,25
Netto 1.080,16 1.230,31 1.155,23
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hamburg 87,6 954,42 3.737,50 2.258,61 68
[...]und Arzneimittel, kommt als möglicher Arbeitgeber in Betracht. Außerdem sind sie im Personalleasing, in der Personalberatung und in der Personalvermittlung tätig. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten auch Zeitarbeitsfirmen. Um den Beruf des Laborassistenten bzw. der Laborassistentin für Pharmalabor ausüben zu können, ist in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten bzw. zur Pharmazeutisch technischen Assistentin erforderlich. Je nach Einsatzbereich können aber auch Fachkräfte aus den Bereichen Forschung, Produktion, medizin-technische Assistenz und Labor diese Tätigkeiten verrichten. In jedem Fall sind jedoch fundierte Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Pharmakologie und der chemischen Untersuchungsmethoden erforderlich. Außerdem wird der Umgang mit spezifischen Software-Programmen, sowie eine zuverlässige, verantwortungsbewusste und sorgfältige Arbeitsweise vorrausgesetzt. [nach oben]

Infos über Kiel

Kiel ist neben Hamburg eine wichtige Stadt im Norden Deutschlands. Der Großteil der Unternehmen in Kiel ist im Dienstleistungsbereich tätig. Bedeutend ist auch der Hafen der Stadt, der selbst wichtig für den Fracht- und Personenverkehr ist, aber auch die Grundlage für die Schiffbauindustrie darstellt. Zahlreiche Fähr- und Kreuzschifffahrtslinien haben hier eine Vertretung und spielen eine große Rolle für den Personenverkehr in der Ostsee, aber auch in anderen Gewässern. Außerdem ist die Stadt durch eine bunte Medienlandschaft und zahlreiche Forschungseinrichtungen geprägt. Die Nahverkehrsverbindungen werden vor allem durch Busse und Fähren ermöglicht. Die Stadt ist an das nationale Autobahn- und Bahnnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Kiel

IT-Spezialist/in mit Softwareentwicklung (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Leiter IT Kundenbetreuung (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Berechtigungsmanager/in (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Kreditspezialist / Kreditspezialistin für den Bereich Bestandsgeschäft Kredite Wirtschaft (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Projektberater (w/m/d) für öffentliche Investitionsvorhaben mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel