Gehaltsvergleich

Lackierer/in - Spritzlackierung in Halle (Saale)

Auch im Zeitalter der automatisierten Lackierung werden Lackierer/innen der Ausrichtung Spritzlackierung benötigt um ein den Ansprüchen genügendes Lackierungsergebnis abzusichern. Diese Arbeitskräfte kommen in der Regel aus dem Bereich der Beschichtungstechnik und haben dort bereits einige Erfahrungen gesammelt. Bevor mit dem eigentlichen Lackieren begonnen werden kann, muss die zu lackierende Oberfläche von Lackierern/-innen - Spritzlackierung gründlichst gereinigt und mittels der Anwendung einsetzbarer Füllstoffe von störenden Oberflächennarben wie Stoßkerben oder entstandenen Löchern befreit werden, ebenso können Rostflecken im Schleifverfahren zu entfernen sein. Hier sind sehr gute Kenntnisse der chemischen Materialeigenschaften und Zusammenhänge notwendig, um durch die Behandlung hervorgerufene Schäden zu vermeiden. Anschließend trägt der/die Lackierer/in - Spritzlackierung eine erste Schutzbeschichtung auf. Auch per Automat lackierte Flächen werden von ihm/ihr in dieser Weise auf den eigentlichen Vorgang vorbereitet. Im Fahrzeugbereich werden dann insbesondere die innenliegenden und anderen schwer zugänglichen Bereiche (Ausbuchtungen, Rundungen, in äußerlichen Schaltschränken verborgene Stellen usw.) präzise per Hand lackiert. Lackierungsmaschinen und ganze Systemanlagen steuert er/sie selbstständig oder erstellt mehrgliedrige Durchlaufprogramme. Aufgrund der Berufserfahrung von Lackierern/-innen - Spritzlackierung sind vielfältige spezielle Kenntnisse vorhanden, welche das Resultat einer sauberen und optisch ansehnlichen Oberfläche unter teilweiser Anwendung mehrerer Lackierungstechniken nicht zum Glücksfall werden lassen. Die derart tätigen Mitarbeiter sind bei unterschiedlichen Arbeitgebern [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Lackierer/in - Spritzlackierung in Halle (Saale) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Halle (Saale) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 12.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Lackierer/in - Spritzlackierung in Halle (Saale) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.500,00 3.200,00 2.222,37
Netto 1.081,63 1.963,02 1.462,15
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Claußnitz bei Chemnitz 88,2 1.181,82 1.700,00 1.443,43 11
Zwickau 92,2 3.033,00 4.500,00 3.518,33 11
Berßel 98,7 1.895,83 3.450,00 2.690,97 6
Magdeburg 75,3 1.472,00 1.733,50 1.540,59 5
Bad Lauchstädt 16,7 1.945,95 2.270,27 2.140,54 5
Sülzetal 65,3 1.700,00 1.750,00 1.739,40 5
Badra 72,5 1.600,08 2.184,00 1.755,22 5
Leubnitz bei Plauen 90,9 1.304,00 1.600,00 1.412,00 4
Erfurt 88,6 1.700,00 2.200,00 1.900,00 4
Sangerhausen 52,4 1.035,20 1.250,00 1.178,40 3
[...]angestellt: Vom Automobilwerk über die Kraftfahrzeuge bearbeitende Werkstatt und den Teilezulieferer, den Lokomotivhersteller und das Waggonwerk, die Schiffswerft, den Flugzeug- und Raumfahrzeugbau, Fahr- oder Motorradhersteller bis hin zu Möbelfabriken, Einsatzgebieten im industriellen Bereich und dem Maschinenbau stehen Möglichkeiten in vielerlei Hinsicht zur Verfügung. Auch zahlreiche Unternehmen der Zeitarbeitsbranche suchen im Kundenauftrag diese erfahrenen Fachkräfte. Die Ausführung der Arbeit findet in den meisten Fällen - nach entsprechender Abstimmung - allein statt, teilt sich bei größeren zu behandelnden Objekten jedoch auf mehrere Mitarbeiter auf, welche sich untereinander abstimmen. Teilweise steht aber auch die gemeinsame Akkordarbeit unter erhöhtem Termindruck im Vordergrund. Die Tätigkeit ist physisch zwar eher weniger belastend, doch verbringen die Mitarbeiter ihre Arbeitszeit in diesem Beruf vordringlich in stehender Haltung. Wegen der quantitativ hohen Verwendung der Gesundheit schadender Chemikalienmischungen müssen Lackierer/innen - Spritzlackierung vergleichsweise umfangreiche Arbeitsschutzmaßnahmen ergreifen, zumal auch eine erhöhte Staub- und Lärmlast auf ihnen liegt. Während der Handbearbeitung zu lackierender Teile mit umfangreicheren Maßen besteht indes Unfallgefahr beim versehentlichen Fallenlassen, was spezielle Arbeitsschuhe notwendig macht. Sollte eine Schutzvorrichtung einmal nicht oder inkorrekt verwendet werden, drohen länger anhaltende Verletzungen, weshalb die Sicherheit stets ein Hauptgebot darstellen muss. Berufseinsteiger sollten sich eine ausdauernde und gründliche Arbeitsweise attestieren können und körperlich vergleichsweise belastbar sein. [nach oben]

Stellenangebote in Halle (Saale)

Full Stack Developer (m/f/d) mehr Info
Anbieter: Techtriq GmbH
Ort: Halle (Saale)
Gesundheitsberater (m/w/d) Servicekampagnen mehr Info
Anbieter: KKH Kaufmännische Krankenkasse
Ort: Halle (Saale)
Fachbereichsleiter Umwelt (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Stadt Halle (Saale)
Ort: Halle (Saale)
Team- und Standortassistenz (m/w/d) für das Kompetenzzentrum kommunale Wärmewende mehr Info
Anbieter: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Ort: Halle (Saale)
Referent Servicemanagement (m/w/d) mehr Info
Anbieter: EVH GmbH
Ort: Halle (Saale)