Gehaltsvergleich

Landwirt/in in Wiesenburg / Mark

Der Landwirt und die Landwirtin haben eine dreijährige Ausbildung in einem Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule absolviert. Eine bestimmte Schulbildung für diesen Beruf nicht vorgeschrieben, ein mittlerer Schulabschluss ist aber oftmals erwünscht. Der Landwirt und die Landwirtin arbeiten in allen Bereichen der Erzeugung von pflanzlichen Produkten und der Tierhaltung. Der Landwirt und die Landwirtin erlernen die Vorbereitung des Bodens, das Ausbringen der Saat und die Arten des Schutzes gegen Unkraut und Verderb. Dabei müssen sie auch ein großes technisches Verständnis mitbringen, denn diese Arbeien werden heute mit hochtechnischen Geräten ausgeführt in deren Betrieb die landwirte und Landwirtinnen auch eingewiesen werden müssen. Die Acker- und Erntemaschinen erfordern genaue Kenntnisse und können nicht von jedem so einfach bedient werden. Auch über die Spritztechniken und den Einsatz von chemischen Mitteln werden die Landwirte und Landwirtinnen informiert. Die Landwirte lernenen ebenso Kosten und Nutzenberechnung und die Kalkulation von Betriebskosten und Erlösen. ein landwirt ist heute [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Landwirt/in in Wiesenburg / Mark und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Wiesenburg / Mark im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 25.05.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Landwirt/in in Wiesenburg / Mark gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.260,00 1.260,00 1.260,00
Netto 947,77 947,77 947,77
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Doberlug-Kirchhain 94,8 1.168,00 1.722,00 1.439,28 29
Fehrbellin 79 1.200,00 1.800,00 1.387,06 19
Ackendorf bei Haldensleben 70,3 1.132,17 2.230,43 1.642,35 19
Harsleben 96,6 1.450,00 2.880,00 2.263,00 12
Brieselang 64 1.450,00 1.870,00 1.670,90 10
Friesack 69,2 1.848,00 4.234,29 2.191,29 8
Bornum bei Zerbst 23,9 1.564,00 1.841,67 1.716,88 8
Cavertitz 94,3 1.270,00 1.750,00 1.425,09 8
Bad Lauchstädt 91,5 1.250,00 2.900,00 1.768,75 8
Möckern bei Burg 34,2 1.057,63 1.813,33 1.522,25 8
[...]heute ein hochspezialiesierter Fachmann, der über die modernen Methoden der Bodenbearbeitung und Saat- und Ernetechniken auf dem Laufenden sein muss, wenn er kostengünstig und adäquat arbeiten will. Ebenso muss er auf dem Gebiet des Naturschutzes und mit der Pflege von brachliegendem Gelände informiert sein. Der Landwirt und die Landwirtin die in der Tierhaltung tätig sind, sind ebenso spezialisiert. Sie müssen die Tierschutzrichtlinien kennen und beachten und bei der Aufzucht und Haltung der Tiere sich danach richten. Die komplizierten Fütterungsanlagen werden oft computergesteuert und müssen entsprechend eingestellt und bedient werden. Die Handhabung von Medikamenten muss dokumentiert werden und die Erzeugerpreise und die Verkaufserlöse genau im Auge behalten werden. Viele Landwirte und Landwirtinnen arbeiten auch auf dem Gebiet erneuerbaren Energien und haben zusätzlich zu ihren anderen Tätigkeiten auch Biogasanlagen in Betrieb genommen. Der Berieb dieser Anlagen erfordert ebenfalls kaufmännische Tätigkeiten, wie auch der ganze Tätigkeitsbereich des Landwirts und der Landwirtin. [nach oben]

Stellenangebote in Wiesenburg / Mark

Fachreferentin/Fachreferent (w/m/d) an der Universitätsbibliothek mehr Info
Anbieter: Universität Passau
Ort: Passau
Vertriebsmitarbeiter (m/w/d) im Innendienst mehr Info
Anbieter: Oskar Böttcher GmbH & Co. KG
Ort: Berlin
Diplom-Ingenieur/-in der Fachrichtung Vermessungswesen/Geodäsie oder Geographie mit der Vertiefungsrichtung Bodenordnung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Landeshauptstadt Stuttgart
Ort: Stuttgart
Texter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: echolot Werbeagentur GmbH
Ort: Stuttgart
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Forschungsbereich Maschinelles Lernen und Fairness mehr Info
Anbieter: Technische Hochschule Nürnberg
Ort: Nürnberg