Gehaltsvergleich

Lebensmittelkontrolleur/in in Karlsruhe (Baden)

Lebensmittelkontrolleure und Lebensmittelkontrolleurinnen sind zuständig für die Überwachung von Hygienevorschriften in Betrieben. Dabei werden besonders Lebensmittel, Zusatzstoffe, kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände kontrolliert und Proben von ihnen genommen, um Tests durchzuführen. Desweiteren kontrollieren sie die Einhaltung der Bestimmungen über den Schutz der Gesundheit, Hygiene, Schadstoffe, Kennzeichnung, Werbung etc. Eine weitere Aufgabe ist die Prüfung von Erzeugnissen hinsichtlich der Abweichung von der Norm. Zudem nehmen Lebensmittelkontrolleure chemische und physikalische Messungen wie pH-Wert-Bestimmungen oder Temperaturmessungen vor. Sie stellen aus dem Verkehr genommene Erzeugnisse sicher und erlassen somit auch Ordnungsverfügungen. Notwendige Maßnahmen im Rahmen einer Gefahrenabwehr werden ebenso von ihnen veranlasst. Sie beraten außerdem Inhaber und Inhaberinnen von Betrieben über die Einhaltung der lebensmittelrechtlichen und anderer Vorschriften. Aufgrund des Kundenkontaktes sind Offenheit und Kommunikationsfähigkeit von Vorteil. Desweiteren übernehmen sie Ermittlungen und Vernehmungen in Verwaltungsverfahren. Zugang zu diesem Beruf erwirbt man über eine abgeschlossene Weiterbildung als Lebensmittelkontrolleur/in. Die Berufsausübung bedarf einer Beauftragung durch die zuständigen Behörden für amtliche Lebensmittelkontrolle.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Lebensmittelkontrolleur/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 05.10.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Lebensmittelkontrolleur/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.922,00 1.922,00 1.922,00
Netto 1.466,48 1.673,54 1.570,01
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Wiesloch 39,9 2.500,00 3.211,40 2.738,40 11
Straubenhardt 20,3 2.400,00 4.500,00 3.025,00 4
Ludwigshafen am Rhein 53,2 1.890,00 2.324,00 2.054,67 3
Darmstadt 98,3 2.200,00 3.000,00 2.566,67 3
Heidelberg (Neckar) 51,2 2.610,83 2.632,50 2.621,67 2
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 2.600,00 2.600,00 2.600,00 2
Heilbronn (Neckar) 62,7 3.211,40 3.211,40 3.211,40 1
Baden-Baden 30,1 3.092,31 3.092,31 3.092,31 1
Calw 40,9 2.511,48 2.511,48 2.511,48 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

IT Operations Software Specialist (m/w/d) 100 % Homeoffice/Remote mehr Info
Anbieter: Wikando GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)