Gehaltsvergleich

Lehrer/in für musische Fächer in Bodolz

Um als Lehrer/in für musische Fächer eine Arbeit antreten zu können, muss erst einmal geklärt werden, welche Fächer dieser Lehrer betreut. Zum Einen fallen in den Aufgabenbereich eines Lehrers für musische Fächer künstlerische Fächer wie unter anderem Musik, Kunsterziehung oder auch textiles Werken. Je nachdem, ob sich der/die Lehrer/in für musische Fächer in seiner Ausbildung auf einen der beiden folgenden Richtungen spezialisiert, wird dies auch sein Wirkungsbereich sein. Diese Bereiche wären wahlweise entweder Werken, Sport, Technisches Zeichnen, Kommunikationstechnik oder Werken, Kunsterziehung, Technisches Zeichnen, Kommunikationstechnik. Ein großer Unterschied beim Beruf des/der Lehrer/in für musisch-technische Fächer besteht zwischen den Bundesländern Baden Württemberg und Bayern. So arbeiten Lehrer dieser Bezeichnung in Baden Württemberg in den Fächern Sport, Hauswirtschaft, textiles [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Lehrer/in für musische Fächer in Bodolz und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Bodolz im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 19.05.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Lehrer/in für musische Fächer in Bodolz gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.816,67 2.816,67 2.816,67
Netto 1.723,41 1.723,41 1.723,41
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Singen (Hohentwiel) 66,3 2.400,00 2.400,00 2.400,00 1
Radolfzell am Bodensee 55,7 4.000,00 4.000,00 4.000,00 1
Konstanz, Universitätsstadt 37,9 2.429,75 2.429,75 2.429,75 1
[...]Werken, Technik, Wirtschaftslehre/Informatik, bildende Kunst und Musik. In Bayern kommen Stenografie, Maschinenschreiben, technisches Zeichnen und Werken hinzu. Durch diesen Unterschied führt diese Berufsgruppe in Bayern dann auch eine andere Bezeichnung - nämlich Fachlehrer/in an Volks-, Förder-, Real- und beruflichen Schulen. Um Lehrer/in für musische Fächer zu werden, muss eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung durch Fachseminare erfolgen. In der Regel ist es möglich, dass der Beruf Lehrer/in für musische Fächer durchaus mit der mittleren Reife erlernt werden kann. Dieses Lehramt - sofern man davon sprechen kann - benötigt also nicht zwingend Abitur oder einen vergleichbaren Schulabschluss und muss demzufolge auch nicht über mehrere Semester studiert werden. Der Wirkungskreis umfasst sowohl Grund- und Hauptschulen als auch Realschulen und Gymnasien oder Fachhochschulen. [nach oben]

Stellenangebote in Bodolz

Bauleiter (m/w/d) für das Gewerk Heizung mehr Info
Anbieter: Caverion Deutschland GmbH
Ort: Hamburg
Teamlead User Experience (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Fressnapf Holding SE
Ort: Düsseldorf
Teamleitung Personalentwicklung (m/w/i) mehr Info
Anbieter: Rems-Murr-Kliniken gGmbH
Ort: Winnenden
Jobcoach-Workshopleiter (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Ingeus GmbH
Ort: Roth
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in (m/w/d) für die neonatologische Intensivstation mehr Info
Anbieter: Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Ort: Mainz