Gehaltsvergleich

Lehrer/in - Realschulen/Mittelschulen/Sekundarstufe I in Karlsruhe (Baden)

Lehrer und Lehrerinnen an Real- und Mittelschulen arbeiten an allgemein bildenden weiterführenden Schulen im Sekundarbereich I. Sie sind auch in Internaten und Schülerheimen tätig. Sie haben ein Studium abgeschlossen , Dieses Studium umfasst eine wissenschaftliche Ausbildung in erziehungs- und gesellschaftswissenschaftlichen Themen, ein fachwissenschaftliches und fachdidaktisches Studium für zwei oder drei Unterrichtsfächer an der Realschule sowie schulpraktische Studien (Unterrichtsbesuche, Praktika). Man lernt, wie man den Unterricht an der Real- und Mittelschule didaktisch und pädagogisch gestaltet.Die Aufgaben des Lehrers und der Lehrerin an Real- und Mittelschulen bestehn in der Erziehung und dem Unterrichten. Zur Erziehung gehören die Förderung und Unterstützung der Schüler und Schülerinnen in fachlichen und persönlichen Angelegenheiten sowie die Vermittlung gesellschaftlich akzeptierter Verhaltensweisen und Wertesysteme. Im Unterricht bringen sie den Schülern und Schülerinnen nicht nur nach Vorgabe der jeweiligen Lehrpläne Fakten- und Fachwissen sowie fachbezogene Fertigkeiten [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Lehrer/in - Realschulen/Mittelschulen/Sekundarstufe I in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 26.08.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 19 Gehaltsdaten für den Beruf Lehrer/in - Realschulen/Mittelschulen/Sekundarstufe I in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.300,00 3.428,57 3.069,22
Netto 1.221,08 2.851,56 2.180,74
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bad Rappenau 58,4 2.876,10 6.222,89 3.550,96 25
Stuttgart 64,1 1.159,17 5.761,92 3.269,81 23
Darmstadt 98,3 2.200,00 4.615,38 3.237,90 17
Kirchheim unter Teck 87,4 3.162,25 4.390,24 3.541,09 12
Kaiserslautern 67,8 2.670,42 4.435,60 3.242,27 11
Heidelberg (Neckar) 51,2 2.880,00 4.216,22 3.083,21 10
Leimen (Baden) 44,4 3.284,67 5.780,60 3.882,66 9
Böblingen 58,4 2.310,47 4.761,90 3.359,67 8
Bad Teinach-Zavelstein 40,3 3.379,17 3.535,00 3.445,95 7
Möckmühl 79,2 1.021,00 1.021,78 1.021,33 7
[...]bei, sondern leiten sie auch zum selbstständigen Denken und Arbeiten an. Sie führen die Schüler und Schülerinnen zum mittleren Bildungsabschluss und bereiten sie auf den Übergang an eine Fachoberschule beziehungsweise in das Berufsleben vor. Zur Unterrichtstätigkeit in der Schule kommen die Vor- und Nachbereitungsphasen zu Hause: Der Unterrichtsstoff eines (Halb-)Jahres will geplant und altersgerecht aufbereitet, der Unterrichtstag gut geplant sein. Klassenarbeiten sind zu erstellen und zu korrigieren, Hausaufgaben und Hefte müssen korrigiert und kontrolliert werden. Sie überprüfen regelmäßig den Leistungsstand einer Klasse, um zu erkennen, wo Schwächen vorhanden sind, und greifen entsprechend korrigierend ein.Wichtig ist auch der Kontakt zu Eltern beziehungsweise Erziehungsberechtigten: In Sprechstunden oder bei Elternabenden informieren Lehrerund Lehrerinnen an Real- und Mittelschulen über Fortschritte, Stärken und Schwächen der Schüler und Schülerinnen. Sie beraten auch bei der Wahl der weiteren Schullaufbahn sowie bei der Suche nach einer Ausbildung. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Elektromonteur / Mechatroniker (m/w/d) im Außendienst mehr Info
Anbieter: AMW Anlagen-Montagen Werder GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)
Projektleiter (m/w/d) Schlüsselfertigbau mehr Info
Anbieter: weisenburger bau GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)
Servicetechniker im Facility Management (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Apleona Südwest GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)
Fach-Ing. TGA/Architekt:in/Bau-Ing. als Techn. Property Manager:in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH
Ort: Karlsruhe (Baden)