Gehaltsvergleich

Maler- und Lackierermeister/in in Alfeld (Leine)

Um als Maler- und Lackierermeister/in tätig werden zu können, müssen Sie nach erfolgreicher Gesellenprüfung in diesem Beruf die bundesweit einheitlich geregelte Meisterprüfung nach der Handwerksordnung ablegen. Die vorangestellten Vorbereitungskurse können Vollzeit oder Teilzeit, das heißt berufsbegleitend, absolviert werden, sind aber keine zwingende Voraussetzung für die Zulassung der Prüfung. Als Maler- und Lackierermeister/in üben Sie in Betrieben des Maler- und Lackiererhandwerks Führungsaufgaben aus. Einsatzbetriebe können Lackiererwerkstätten im Kfz-Bereich sein, Fassadenbaubetriebe oder auch Werkstattlackierereien, wie beispielsweise im Luftfahrzeugbau. Auch in Malerbetrieben finden Sie Beschäftigung und letztlich können Sie sich mit dieser Qualifikation auch selbstständig mit einem eigenen Betrieb machen. Als Meister/in in einem Betrieb sind Sie für den reibungslosen Ablauf der Arbeitsprozesse zuständig, vor allem behalten Sie die Termingestaltung im Auge, und achten auf die Einhaltung gesetzlicher und betrieblicher Vorschriften und Qualitätsanforderungen. Die kaufmännische Seite eines Betriebes gehört ebenfalls zu Ihrem Aufgabengebiet, genauso wie das Kalkulieren und Erstellen von Angeboten, Reagieren auf öffentliche Ausschreibungen, [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Maler- und Lackierermeister/in in Alfeld (Leine) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Alfeld (Leine) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 10.04.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Maler- und Lackierermeister/in in Alfeld (Leine) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.354,82 2.354,82 2.354,82
Netto 1.564,52 1.699,78 1.665,08
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Kassel, Hessen 77,7 1.245,83 3.900,00 3.091,99 32
Hannover 43,4 2.200,00 3.555,56 2.638,25 21
Bielefeld 89,3 1.921,27 5.833,33 2.523,55 12
Gütersloh 99,9 2.000,00 2.400,00 2.175,53 7
Osterode am Harz 40,4 1.821,30 5.772,17 4.524,96 7
Rinteln 53,2 3.141,67 3.141,67 3.141,67 4
Hemmingen / Hannover 37,6 1.760,85 2.247,44 2.075,81 4
Celle 72,5 3.743,59 4.150,00 3.913,25 3
Gielde 46 1.577,85 2.051,28 1.893,47 3
Bad Oeynhausen 74,7 2.675,56 3.033,33 2.894,21 3
[...] sowie das Pflegen der Kundenkontakte. Sie arbeiten aber meist auch selbst mit, übernehmen meistens die anspruchsvolleren Tätigkeiten und leiten dabei die Ihnen unterstellten Mitarbeiter an. Sie achten auch darauf, dass die Mitarbeiter über ausreichende Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen und veranlassen gegebenenfalls geeignete Maßnahmen, um die Qualifizierung der Mitarbeiter zu verbessern. Die Kontrolle der Arbeitsergebnisse der Mitarbeiter obliegt daher ebenfalls Ihnen, denn letztlich sind Sie für eine korrekte und zeitgerechte Auftragserfüllung verantwortlich. Dazu gehört auch die Beachtung und Durchführung von Vorgaben und Maßnahmen im Bereich Qualitätsmanagement. Für die betriebliche Ausbildung des Nachwuchses sind Sie ebenfalls zuständig. Wenn die Betreuung der Lehrlinge an einen Gesellen oder einer bestimmten Abteilung Ihres Betriebes delegiert ist, sind Sie in letzter Konsequenz dennoch verantwortlich für den Erfolg der Ausbildung. Eine derartig qualifizierte Tätigkeit hat ihren Preis. Die Bezahlung von Maler- und Lackierermeister/innen ist daher gut. Als Richtwert kann von einem Bruttoeinkommen von ca. 3300 Euro ausgegangen werden, es kommt aber dabei immer auf die örtlichen und persönlichen Voraussetzungen und Gegebenheiten an. [nach oben]

Infos über Alfeld (Leine)

Alfeld (Leine) liegt im Bundesland Niedersachsen im Landkreis Hildesheim. Die Stadtrechte wurden Alfeld (Leine) vermutlich zwischen den Jahren 1220 und 1258 verliehen. Alfeld (Leine) gehörte zu den kleinsten Städten der Hanse. Der Handel mit Leinengarn, Leinwand, Hopfen und Bier führt zu einem großen Reichtum der Stadt. Das Stadtbild von Alfeld (Leine) ist geprägt von Fachwerkbauten, die zum größten Teil aus dem 19. Jahrhundert stammen. Besonders sehenswert ist die Lateinschule, die 1610 erbaut wurde. Alfeld (Leine) hat durch die Hannöversche Südbahn eine gute Anbindung an Hannover (Leine). Schon 1853 fuhr hier der erste Zug. In der Folge siedelten sich in Alfeld (Leine) viele Unternehmen an und wandelten die Stadt in eine Industriestadt. Auch heute finden Menschen aus der Region zahlreiche Arbeitsplätze in Alfeld (Leine).

Stellenangebote in Alfeld (Leine)

Bürospezialist (m/w/d) mehr Info
Anbieter: EQQO Holding GmbH
Ort: Wolfhagen
Facility Manager (w/m/d) mehr Info
Anbieter: BREMER AG
Ort: Leipzig
IT-Forensiker*in (w/m/d) für das Forensik-Kompetenzzentrum der BaFin mehr Info
Anbieter: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Ort: Bonn
PROJEKTKOORDINATOR TIEFBAU (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BREMER AG
Ort: Ingolstadt
Erzieher (mindestens 35h/Woche) (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Markt Mering
Ort: Mering