Gehaltsvergleich

Maler/in und Lackierer/in - Fahrzeuglackierer/in in Löhne

Schon vor vielen hunderten von Jahren gab es das Berufsbild des Malers. Im 21. Jahrhundert ist die moderne Berufsbezeichnung auf Maler/in und Lackierer/in - Spezialgebiet Fahrzeuglackierer/in angewachsen. Jedem mit einem Hauptschulabschluss und genügend Interesse und Geschick, ist es möglich, diesen Beruf zu ergreifen. Die Ausbildung dauert in allen vier Fachrichtungen in der Regel drei Jahre. Absolviert wird diese Ausbildung in von der IHK zugelassenen Fachbetrieben und in staatlichen Berufsschulen des Landes. Am Ende der Lehrzeit ist eine praktische und theoretische Abschlussprüfung zu absolvieren. Besteht der Prüfling diese, darf er sich Maler-Fachgeselle nennen, und bekommt seine Kenntnisse und Fähigkeiten mit einer Urkunde zertifiziert. Je nach Angebot ist es mit diesem Papier möglich, sich auf Kfz- und Fahrzeug-Lackierungen spezialisieren. Was das Umlackieren und Umfärben von Fahrzeugen als Hauptinhalt hat, oder auf Bauten und Korrosionsschutz. Es handelt sich um einen Beruf der Bau-Branche mit Einsatzgebieten überall wo Konstruktionen mit Farbe oder Chemikalien [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Maler/in und Lackierer/in - Fahrzeuglackierer/in in Löhne und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Löhne im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 04.11.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Maler/in und Lackierer/in - Fahrzeuglackierer/in in Löhne gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.166,67 2.275,00 2.220,83
Netto 1.680,79 1.749,26 1.715,03
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Wunstorf 56,2 1.900,00 2.202,00 2.017,33 6
Hannover 72,2 1.800,00 2.578,89 2.119,39 4
Lüdersfeld 41,8 2.708,33 2.708,33 2.708,33 3
Herford 5,7 2.111,79 2.111,79 2.111,79 3
Schlangen 41,8 1.350,00 1.680,00 1.515,00 2
Salzkotten 57,9 1.854,40 1.920,00 1.887,20 2
Detmold 30,5 1.625,00 1.668,33 1.646,67 2
Billerbeck, Westfalen 98,8 2.017,44 2.512,82 2.265,13 2
Löningen 88,1 510,53 1.078,95 794,74 2
Neustadt am Rübenberge 62,9 1.500,00 2.000,00 1.750,00 2
[...]geschützt und versiegelt werden müssen. Auch Spezialisierungen auf Raumgestaltung sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Als solcher beherrscht man Techniken und Fähigkeiten zur rein optischen Verschönerung von Büro und Privat-Räumen. Nicht zu verwechseln mit dem Fachgebiet der Kirchen- und Denkmal-Malerei. Diese ganz spezielle Fachrichtung ist nur sehr selten gefragt, erfordert aber nicht weniger absolute Spezialisten beim Umgang mit empfindlichen Deckenmalereien und Fresken in alten Kirchen und Rathäusern, hauptsächlich zu dem Zweck sie aufzubessern und wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen. Je nachdem für welches Fachgebiet man sich Interessiert ist Schwindelfreiheit, gute körperliche Gesundheit, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit und Durchhaltevermögen unersetzbar. Es ist zwar nicht zwingend erforderlich, aber großen Vorteil haben Nichtraucher, da hier doch ein deutlich kleineres Unfall Risiko beim Umgang mit hochgefährlichen und brennbaren Farben und Chemikalien, wie dies beim Beruf des/der Maler/in und Lackierer/in - Fahrzeuglackierer/in der Fall ist. [nach oben]

Infos über Löhne

Eine ganz besondere Stadt, welche mitten im größten aller Bundesländer angesiedelt ist: im östlichen Bereich Nordrhein-Westfalens. Trotz der recht großen Einwohnerzahl verfügt Löhne über keine sonderlich nennenswerte Innenstadt. Nichtsdestotrotz befindet sich zwischen Werre und dem Ortsteil Löhne-Bahnhof eine recht attraktive und verkehrsberuhigte Zone, die für kleinere Shoppingtouren geradezu einlädt, jedoch ist dieses Ambiente nicht mit denen anderer Städte dieser Größenordnung vergleichbar. Löhne befindet sich im Kreis Herford und gilt aufgrund ihres offiziellen Gründungsdatums im Jahre 1969 als eine der jüngsten Städte Deutschlands. Außerdem wird sie weithin liebevoll als die "Weltstadt der Küchen" bezeichnet. Dieses liegt der Tatsache zugrunde, dass Löhne als wichtiger Standort innerhalb der Möbelbranche gilt. Dementsprechend gut ist hier auch die Arbeitsmarktsituation - insbesondere in den Bereichen Einzelhandel und Verwaltung.

Stellenangebote in Löhne

Senior Consultant SAP Logistik (w/m/d) mehr Info
Anbieter: UNIORG Gruppe
Ort: Dortmund
Coordinator Transport Network Planning (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Vodafone GmbH
Ort: Hamburg
JUNGBAULEITER SCHLÜSSELFERTIGBAU (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BREMER AG
Ort: Ingolstadt
RLM Kunden- und Prozessmanager:in mehr Info
Anbieter: enercity Netz GmbH
Ort: Hannover
Leiter (m/w/d) der Abteilung Einkauf - Medical mehr Info
Anbieter: Eckert & Ziegler Eurotope GmbH
Ort: Berlin