Gehaltsvergleich

Maurerhelfer/in in Karlsruhe (Baden)

Maurerhelfer und Maurerhelferinnen werden als Zuarbeiter für Fachkräfte eingesetzt und erledigen vorwiegend einfache Arbeiten. Hierbei gibt es ein weites Spektrum an Anforderungen und Aufgaben, zum Beispiel das Anbringen von Dämmungen oder Halterungen, die Durchführung von Putzarbeiten, der Materialtransport, das Legen von Estrich, diverse Aufräumarbeiten oder auch die Bedienung von Baustellenfahrzeugen. Eine Voraussetzung für die Ausübung dieser Tätigkeit ist die Möglichkeit, auf Leitern und Gerüsten eingesetzt werden zu können (Schwindelfreiheit). Weiterhin sind Flexibilität und Mobilität gefordert, da die Helfer oft auf ganz verschiedenen Baustellen eingesetzt werden. Für die Tätigkeit als Maurerhelfer oder Maurerhelferin ist im Regelfall keine Ausbildung erforderlich; allerdings sind einschlägige Berufserfahrungen auf Baustellen für die Ergreifung der Tätigkeit zuträglich. Bei nicht vorhandenen Berufserfahrungen werden fehlende Kenntnisse in einer Einarbeitungszeit erworben. Da meist auch die Bedienung von Baustellenfahrzeugen mit zu den Aufgaben von Maurerhelfern und Maurerhelferinnen zählt, ist der Besitz eines Führerscheins der Klassen B und C von Vorteil bzw. teilweise zwingend erforderlich.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Maurerhelfer/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 17.05.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Maurerhelfer/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.630,77 1.760,00 1.716,92
Netto 1.153,04 1.354,18 1.228,52
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.600,00 1.677,50 1.625,63 10
Neuhausen auf den Fildern 74,9 500,00 1.000,00 860,00 5
Zweibrücken, Pfalz 79,1 2.016,00 2.016,00 2.016,00 4
Neustadt an der Weinstraße 43,1 1.375,78 1.417,06 1.396,42 4
Waibstadt 50,7 1.200,00 1.520,00 1.360,00 2
Heilbronn (Neckar) 62,7 1.520,00 1.840,00 1.680,00 2
Landstuhl 75,2 1.760,00 1.760,00 1.760,00 1
Oberhausen-Rheinhausen 30,6 1.670,00 1.670,00 1.670,00 1
Kandel, Pfalz 17,5 2.600,00 2.600,00 2.600,00 1
Darmstadt 98,3 1.669,42 1.669,42 1.669,42 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Lead Ingenieur (m/w/d) Verfahrenstechnik mehr Info
Anbieter: Griesemann Gruppe
Ort: Karlsruhe (Baden)
SAP HCM / Fiori / ABAP Entwickler (m/w/x) mehr Info
Anbieter: über duerenhoff GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)