Gehaltsvergleich

Mechaniker/in (allgemeine Mechanik) in Goslar

Die Mechaniker der allgemeinen Mechanik montieren komplexe Industriemaschinen und Anlagen, versorgungstechnische Rohrleitungssysteme sowie Behälter und Apparate für die Lebensmittelherstellung oder die verfahrenstechnische und chemische Industrie. Neben der eigentlichen Montage müssen sie diese auch instand halten und bauen sie bei Bedarf um oder wirken auch bei den Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten mit. Überwiegend arbeiten sie in den Metallbauunternehmen, welche Kessel und Behälter zum Beispiel für die Lebensmittelindustrie oder Heizkörper für Zentralheizungen herstellen. Aber auch in der Erdöl- und Erdgasförderung, bei Wasserwerken oder Energieversorgungsunternehmen werden sie eingesetzt. Darüber hinaus finden sie Beschäftigungsmöglichkeiten in den Raffinerien oder in der chemischen Grundstoffindustrie. Dieser Beruf ist ein staatlich anerkannter Beruf und setzt eine Ausbildung voraus. In der Regel dauert diese 3 ½ Jahre und wird nur in der Industrie angeboten. Ihre Aufgabe besteht darin, komplexe industrielle Anlagen und Maschinen zu reparieren oder sie wirken bei deren Entwicklung und Konstruktion mit. Bei diesen Anlagen und Maschinen kann es sich um Produktionsanlagen für die chemische Industrie, Dampferzeuger für Kraftwerke, Rohrleitungssysteme für eine Erdölraffinerie oder Sudbehälter für eine Brauerei handeln. Neben diesen Aufgaben längen sie Rohre ab, schneiden Bleche aus, biegen und montieren sie. Für all diese Tätigkeiten stellen sie die Einzelteile zunächst im Betrieb her - entweder von Hand durch Brennschneiden oder Sägen oder mit [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Mechaniker/in (allgemeine Mechanik) in Goslar und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Goslar im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 29.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 22 Gehaltsdaten für den Beruf Mechaniker/in (allgemeine Mechanik) in Goslar gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.450,82 2.476,19 1.863,39
Netto 1.075,40 1.710,58 1.290,58
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hannover 70 1.300,00 4.021,33 2.411,25 51
Bernterode (bei Eichsfeld) 71,5 555,00 2.275,00 1.462,42 27
Braunschweig 39,5 1.500,00 3.722,22 1.986,14 26
Altbrandsleben 58,3 1.800,00 2.500,00 2.143,75 26
Peine 46,5 1.500,00 6.000,00 2.146,23 24
Wolfsburg 62,6 1.083,33 4.622,22 2.759,90 18
Kassel, Hessen 93 1.828,57 3.500,00 2.514,46 16
Celle 81,4 1.555,56 2.921,90 1.966,04 11
Badra 68,4 1.340,00 1.950,00 1.607,50 10
Langenhagen, Han 75,5 2.185,00 4.768,83 2.927,77 8
[...]Hilfe von so genannten CNC - Maschinen. Während dieser Arbeit schneiden sie diese genau nach Maß, kanten sie schließlich ab oder biegen sie und verbinden sie durch Falzen oder Schweißen miteinander. Insbesondere bei den Druckbehältern prüfen sie, ob die Schweißnähte belastbar und die gefertigten Apparate dicht sind. Auf Grund der Maschinengröße erfolgt die Endmontage meist beim Auftraggeber. Bei ihrer Arbeit bauen Anlagenmechaniker auch alle erforderlichen Armaturen, Druckregler und Komponenten der Mess-, Steuer- und Regeltechnik ein. Die großen und schweren Bauteile müssen sie mit Hebezeugen bewegen. Zusätzlich zu all diesen Aufgaben übernehmen sie aber auch Wartungs- und Instandsetzungsaufgaben. Nach der Fertigstellung der Anlange übergeben sie diese dem Kunden und weisen ihn ein. Hierbei wird auch auf eventuelle Besonderheiten aufmerksam gemacht. Das Einkommen der Mechaniker in der allgemeinen Mechanik ist sehr unterschiedlich und hängt maßgeblich von den Erfahrungen und Kenntnissen des Einzelnen ab. Neben diesen ist es aber vor allem auch das Unternehmen und die Region die in gewisser Art und Weise zu gravierenden Unterschieden führen. So gibt es mittlerweile nicht mehr viele Unternehmen, die neben der Grundvergütung auch noch vermögenswirksame Leistungen oder Sonderzahlungen zahlen. Unter letzteren versteht man in erster Linie Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld und ein 13. Monatsgehalt. Trotz der großen Unterschiede, die vor allem in den einzelnen Regionen auffallen, kann man davon ausgehen, dass ein Mechaniker eine Bruttovergütung von circa 2600 Euro hat. [nach oben]

Infos über Goslar

Goslar gehört als Kreisstadt im Bundesland Niedersachsen zum Weltkulturerbe der Unesco. Zahlreiche Schulen für jedes Bildungsziel sind vorhanden, darunter auch zwei berufsbildende Schulen, zum Beispiel für den Fachbereich Wirtschaft. Zwei Bahnhöfe sowie ein Busbahnhof schaffen eine gute innerstädtische und überregionale Verkehrsanbindung mit mehreren Bahn- und Buslinien. Über insgesamt vier Bundesstraßen ist die Stadt auch mit dem PKW gut zu erreichen. Neben einem reichhaltigen Angebot aus Kultur, Freizeitgestaltung und Veranstaltungen bietet die Stadt ein funktionierendes Wirtschaftssystem aus mittelständischen Betrieben, Handwerksunternehmen und Einkaufsmärkten. Die Eingemeindung der Ortschaft Hahnenklee, die als heilklimatischer Kurort bekannt ist, bietet Möglichkeiten, auch im medizinischen oder physiotherapeutischen Bereich in Goslar zu arbeiten.

Stellenangebote in Goslar

Ingenieur/Ingenieurin (m/w/d) Wasserwirtschaft, Wasserbau, Hochwassermanagement mehr Info
Anbieter: Stadt Goslar
Ort: Goslar