Gehaltsvergleich

Media-Fachkraft in Meerbusch

Wer den Beruf der Media-Fachkraft erlernen möchte, der muss hierzu eine kaufmännische Weiterbildung absolvieren. Am besten ist es selbstverständlich, wenn diese sich gleich in die bestimmte Fachrichtung - also Media - bewegt. Media-Fachkräfte führen allerhand Tätigkeiten aus. Ihr Arbeitsplatz ist in der Regel in Unternehmen der Medienbranche. Hier erstellen sie beispielsweise verschiedene Anzeigen. Dazu gehört nicht nur die Planung, sondern auch das Durchführen. Die Anzeigen müssen eventuell bearbeitet, an der richtigen Stelle eingefügt und in Druck gegeben werden. Media-Fachkräfte gibt es in zahlreichen großen Medienunternehmen, beispielsweise in diversen Werbeagenturen, bei denen sie die eingereichten Anzeigen bearbeiten. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Media-Fachkraft in Meerbusch und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Meerbusch im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 30.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 10 Gehaltsdaten für den Beruf Media-Fachkraft in Meerbusch gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.256,67 3.250,00 2.790,94
Netto 713,12 1.890,78 1.612,91
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Düsseldorf 10,2 1.050,00 4.652,56 2.726,66 32
Essen, Ruhr 30,6 1.428,57 3.000,00 2.070,44 13
Köln 43,7 1.408,33 4.875,00 3.334,93 12
Frechen 42,1 2.750,00 3.500,00 2.980,56 6
Wuppertal 36 2.400,00 2.400,00 2.400,00 4
Dortmund 61,4 1.950,00 2.275,00 2.192,14 4
Bonn 68,3 2.000,00 3.135,96 2.567,98 2
Elsdorf, Rheinland 39,6 2.905,64 5.982,56 4.444,10 2
Lünen 69,7 2.047,50 2.047,50 2.047,50 2
Mönchengladbach 18,7 2.080,00 3.333,50 2.706,75 2
[...]Jedoch gibt es auch in zahlreichen anderen wirtschaftlichen Großunternehmen eigene Medien-Fachkräfte. In diesen sind sie zudem dafür zuständig, die Anzeigen zu erstellen. Als Medienfachkraft sollte man sich vor allem mit der neusten Computertechnik auskennen. Weiterhin ist es wichtig, dass eine gewisse Art des Formulierens beherrscht wird. Auch Fantasie sollte vorhanden sein, um die Anzeigen werbewirksam zu gestalten. Verkaufen sollen diese sich schließlich auch. Media-Fachkräfte werden immer wieder gesucht. Wissen sollte man jedoch, dass nur die besten einen wirklich guten Job bekommen. Da die Konkurrenz groß ist, sollte sich jeder, der den Beruf erlernen möchte, tüchtig anstrengen. Die Bezahlung ist in der Regel sehr gut. [nach oben]

Infos über Meerbusch

Mehrere Niederlassungen bekannter Konzerne sind in Meerbusch, einer Stadt in Nordrhein-Westfalen, angesiedelt. Auf mehreren Industriegebieten hat sich eine gute Mischung aus allen möglichen Firmengrößen aus den verschiedensten Branchen niedergelassen, die stetig erweitert wird und fortweg wächst. Beispiele sind ein großer Computerhersteller, sowie eine Firma, die Drucker und Zubehör baut. Wie es sich für eine solche wirtschaftsstarke Stadt gehört, ist Meerbusch an drei Autobahnen angeschlossen: die A44, die A52 und die A57. Auch zwei Bundesstraßen führen durch die Stadt; die B9 und die B222. Etliche Busverbindungen und ein funktionierendes Schienensystem ergänzen die gute Verkehrslage. Das Schulsystem der Stadt ist gut strukturiert und erfüllt alle Anforderungen.

Stellenangebote in Meerbusch

Mitarbeiter/-in für den Bereich Auftragsbearbeitung mehr Info
Anbieter: OT Oliver Treutlein GmbH
Ort: Meerbusch