Gehaltsvergleich

Medienberater/in - Audiovisuelle Medien in Karlsruhe (Baden)

Zwischen Marktgeschehen und Marktforschung auf der einen Seite sind der Medienberater visuelle Medien und die Medienberaterin visuelle Medien Mittler und Mittlerinnen und Redaktionen auf der anderen Seite. Konzepte und Analysen werden von ihnen erstellt. Im Bereich Film, Comic, CD-Rom, Radio beraten sie Kunden und Kundinnen, Werbeagenturen sowie Produkt- und Marketingstrategen und -managerinnen aus Handel und Industrie und erläutern ihnen die Vorzüge des jeweiligen Mediums. Auch Werbezeiten für Privatsender können sie vermarkten. Ihr Arbeitsplatz sind Werbeagenturen, Medienberatungsunternehmen sowie Rundfunk- und Fernsehanstalten. Üblicherweise ist für die Ausübung dieser Tätigkeit eine Aus- oder Weiterbildung oder ein Studium im Medien- oder Marketingbereich erforderlich. Sie pflegen die bereits bestehenden Kontakte zu Werbekunden und bauen auch neue Kontakte auf. Aus den Verbrauchs- und Medienanalysen stellen sie notwendigen Daten für die Beratung zusammen. Sie haben auch die Möglichkeit sich auf einen Bereich wie Hörfunk oder TV zu spezialisieren. Betraut sein können sie auch mitunter mit der Gestaltung von Kommunikationskonzepten und ebenfalls bei der Konzeptentwicklung der Aus- und Weiterbildung in diesem Bereich. In ihre Tätigkeit kann auch die Kundenakquise fallen. Der Medienberater audiovisuelle [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Medienberater/in - Audiovisuelle Medien in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 19.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 16 Gehaltsdaten für den Beruf Medienberater/in - Audiovisuelle Medien in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.800,00 4.229,33 2.838,96
Netto 1.206,35 2.518,57 1.778,17
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Schriesheim 56,6 2.540,00 4.687,50 3.564,02 23
Lampertheim, Hessen 66,8 1.300,00 2.025,97 1.602,01 21
Heidelberg (Neckar) 51,2 2.900,00 5.827,29 3.820,46 12
Stuttgart 64,1 1.800,00 4.420,00 3.801,48 11
Ludwigsburg (Württemberg) 59,5 2.500,00 4.116,67 2.988,33 10
Pforzheim 26,7 3.207,75 6.333,66 4.614,51 7
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.516,67 4.333,33 2.656,94 6
Darmstadt 98,3 2.600,00 4.875,00 3.528,78 6
Reutlingen 84,2 2.450,00 2.450,00 2.450,00 6
Oftersheim 42,6 1.390,00 3.000,00 2.298,00 5
[...]Medien und die Medienberaterin audiovisuelle Medien arbeiten meist auf selbstständiger Basis am Heimarbeitsplatz. Eines der wichtigsten Werkzeuge ist der PC in diesem Job. Mittels des Computers recherchieren sie Verbrauchs- und Medienanalysen. Des weiteren erstellen sie mit dem Computer auch Marketingkonzeption mittels spezieller Softwareprogramme. Durch spezielle Layout- oder Bildbearbeitungsprogramme für den PC ist es ihnen auch möglich die Marketingkonzepte grafisch zu gestalten. Sie verwenden auch häufig Adressdatenbanken für die Organisation ihrer Kontakte. Kommunikationsfähigkeit und Überzeugungskraft sind sehr wichtig aufgrund häufiger Kundenkontakte und für die Präsentation ihrer Konzepte. Um die Konzepte sowie die Umsetzung termingerecht planen zu können und sie zu koordinieren ist auch Organisationstalent gefragt. Konzepte, welche zu einem gewissen Zeitdruck fertig werden müssen können auch schon einmal Zeitdruck verursachen. Dies bedeutet auch Überstunden. Im Allgemeinen kann der Medienberater audiovisuelle Medien und die Medienberaterin audiovisuelle Medien sich ihre Arbeitszeit frei größtenteils frei einteilen. An den zeitlichen Wünschen und Vorgaben orientieren sie sich sofern sie im Vertrieb oder der Kundenakquise tätig sind. Aufgrunddessen sind auch Termine am Abend möglich. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Ingenieur / Meister / Techniker (m/w/d) als Planer Elektrotechnik mehr Info
Anbieter: Griesemann Gruppe
Ort: Karlsruhe (Baden)
Bereichsleiter Logistik / Warenflussmanagement (w/m/d) mehr Info
Anbieter: dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Ort: Karlsruhe (Baden)
IT-Projektmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: SVA System Vertrieb Alexander GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)
(Junior / Senior) Android / Kotlin Developer (w/m/d) - Mein dm-App mehr Info
Anbieter: dmTECH GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)