Gehaltsvergleich

Mediengestalter/in - Digital-/Printmedien - Mediendesign in Karlsruhe (Baden)

Der Mediengestalter und die Mediengestalterin haben ihren Beruf entweder im Rahmen einer dreijährigen Ausbildung erlernt, oder eine Hochschule besucht. Für die Ausbildung werden bevorzugt Schuabgänger mit Fachhochschulreife oder zumindest mittlerem Schulabschluss bevorzugt eingestellt. Während der Ausbildung erlangen die Mediengestalter und Mediengestalterinnen fundierte Kentnisse in allen Bereichen der Technik beiTon- und Filmaufnahmen. Sie sind befaßt mit der Planung, der Gestaltung und Ausführung von Bild- und Tonaufnahmen nach Vorgaben des Kunden und des Produktuionsleiters. Sie beraten den Kunden bereits während der Entwicklung des Konzepts und sind dann für die künstlerische und praktische Ausführung zuständig. Sie recherchieren, bestimmen die Arbeitsabläufe, berechnen die Kosten und stimmen die Termine ab. Sie müssen die benötigten Arbeitsmedien auswählen und bereiten die Software vor. Nach Beendigung der Arbeit prüfen sie das Material, nehmen Feinabstimmungen vor und bereiten das Material für die Verwendung vor. Mediengestalter und Mediengestalterinnen müssen sich sowohl mit den Arbeitsgeräten wie Aufnahmegeräte, Übertragungsmedien, Beleuchtung usw. auskennen als auch die Software einsetzen können und die Bearbeitung des Materials [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Mediengestalter/in - Digital-/Printmedien - Mediendesign in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 25.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 81 Gehaltsdaten für den Beruf Mediengestalter/in - Digital-/Printmedien - Mediendesign in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 700,00 3.359,93 2.086,14
Netto 556,70 2.262,10 1.376,97
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 920,83 4.502,16 2.595,45 120
Leingarten 55,6 754,00 1.504,75 1.028,64 93
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 920,83 3.791,67 2.270,12 77
Darmstadt 98,3 1.500,00 3.428,57 2.566,73 62
Pforzheim 26,7 840,00 4.000,00 2.331,30 45
Weinstadt 75,9 1.365,00 2.253,33 1.898,84 37
Kaiserslautern 67,8 1.012,33 3.991,23 2.790,53 37
Kirchheim unter Teck 87,4 1.800,00 3.070,00 2.169,09 32
Heilbronn (Neckar) 62,7 1.083,33 3.000,00 2.237,52 28
Heidelberg (Neckar) 51,2 1.600,00 3.075,58 2.107,39 25
[...]mit Hilfe der Software durchführen können. Sie müssen unter live-Bedingungen unter Druck ebenso arbeiten können wie unter Studiobedingungen. Mediengestalter und Mediengestalterinnen berechnen die Kosten, suchen die passenden Mitarbeiter aus und arbeiten eng mit dem Auftraggeber zusammen. Sie werden für Filmaufnahmen ebenso eingesetzt wie bei Verlagen oder Nachrichten- und Werbeagenturen. Die Mediengestalter und Mediengestalterinnen müssen bereit sein, viel zu reisen und auch unter Druck arbeiten können, denn häufig sind diese Einsätze -beispielsweise bei aktuellen Repaortagen oder Nachrichten- kurzfristig geplant und entschieden worden. Außerdem müssen sie sich mit rechtlichen Rahmenbedingungen bei Filmaufnahmen auskennen, denn die Verletzung von Copyright kann sehr teuer werden und dieses darf nicht passieren. Mediengestalter und Mediengestalterineenkönnen sich auf verschiedenen Bereiche bei Film und Fernsehen spezialisieren, beispielsweise arbeiten sie als Bildtechniker oder führen Aufgaben in der Überwachung und Fertigung aus. Genauso können Sie aber auch in der Werbebranche eingesetzt werden und dort Karriere machen. Sie werden aber auch in Verlagen arbeiten oder sich zum Medienfachwirt oder zur Medienfachwirtin weiterbilden. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Gebietsverkaufsleiter (m/w/d) im Gebiet Bayern mehr Info
Anbieter: aluplast GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)