Gehaltsvergleich

Medienpädagoge/-pädagogin in Karlsruhe (Baden)

Der Medienpädagoge und die Medienpädagogin arbeiten in einem relativ neuen Berufszweig. Dabei beschäftigen sie sich vor allem mit der Frage, wie sich Medien bzw. deren Konsum auf das Verhalten von Menschen, Gruppen oder die Gesellschaft auswirken. Die Fachrichtung ist ein Teil der Pädagogik und setzt ein dementsprechendes Studium voraus. In diesem lernen die angehenden Medienpädagogen bzw. Medienpädagoginnen, wie man Medienangebote gestaltet, verbreitet, versteht, bewertet oder analysiert. Gerade durch das Aufkommen neuer Medien wie das Internet bietet sich Medienpädagogen die Möglichkeiten, neue Bereiche zu untersuchen. Sie helfen auch dabei, die Medienkompetenz verschiedener Gesellschafts- oder Altersgruppen zu verbessern. So unterstützen sie z. B. Eltern dabei, das richtige Maß an Internet- und Fernsehbenutzung für ihre Kinder herauszuarbeiten. Medienproduzenten (Internetanbieter, Fernsehsender usw.) nutzen die Fähigkeiten der Pädagogen, um ein Programm zu erstellen, das den Anforderungen an die jeweilige Zielgruppe entspricht. Da sich die Medienwelt bzw. deren Technik kontinuierlich weiterentwickelt, muss sich auch der Medienpädagoge stetig fortbilden.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Medienpädagoge/-pädagogin in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 30.06.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 5 Gehaltsdaten für den Beruf Medienpädagoge/-pädagogin in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 763,64 1.490,91 1.167,27
Netto 576,87 1.321,71 953,38
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Ludwigshafen am Rhein 53,2 2.523,50 2.830,00 2.634,50 3
Stuttgart 64,1 2.708,33 2.708,33 2.708,33 1
Kaiserslautern 67,8 2.666,67 2.666,67 2.666,67 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Lead Ingenieur (m/w/d) Verfahrenstechnik mehr Info
Anbieter: Griesemann Gruppe
Ort: Karlsruhe (Baden)
SAP HCM / Fiori / ABAP Entwickler (m/w/x) mehr Info
Anbieter: über duerenhoff GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)